Anzeige

U&I Software MetaSynth CTX ist zurück: Musik malen leicht gemacht!

U&I Software MetaSynth CTX ist zurück: Musik malen leicht gemacht!
U&I Software MetaSynth CTX ist zurück: Musik malen leicht gemacht!

Die Software-Firma U&I Software präsentiert mit dem Grafik-Synthesizer MetaSynth CTX ein wirklich interessantes Sounddesign Tool. Diese gab es schon vor Jahren, aber nur für ältere Mac-Betriebssysteme. Jetzt wurde die Software generalüberholt und steht allen modernen und dem aktuellen macOS zur Verfügung. Ihr könnt hiermit aus Grafiken, Selbstgemaltem und Bildcollagen Klänge erzeugen. Und diese sind absolut einzigartig. Klangbastler sollten diese Software definitiv einmal antesten!

U&I Software MetaSynth CTX Software lässt Bilder klingen

Mit MetaSynth CTX veröffentlicht die Firma U&I Software ihren Bild-Synthesizer endlich für aktuelle Mac-Betriebssysteme. Mit dieser App wird nicht der Klang bearbeitet, sondern Bilder. Und das eigentlich ähnlich, wie in Photoshop. Etliche Filter warten auf euch, die ihr auf importierte Pics, selbst gestaltete Grafiken (ja – auch malen und gestalten ist möglich) oder auf der Oberfläche erzeugte Bild-Collagen anwenden könnt. Durch die Grafiken wird im Anschluss eine Klangskulptur berechnet. Und das durch Abtastung des Bildspektrums. Hier steckt viel Theorie und Mathematik dahinter. Uns interessiert aber nur der Sound. Und der ist wirklich sehr hochwertig und vielseitig.

Eure Grafik beinhaltet neben dem Klang auch Informationen zu Modulationen, Filtereinstellungen, Hüllkurvengeneratoren und mehr. Somit lassen sich abgefahrene Sounds kreieren. Aber natürlich enthält das vielseitige Werkzeug auch Klangeffekte (verschiedene Echos, Reverb, Repeater, Hüllkurvengeneratoren, Kompressoren, Oszillatoren, Granulares, Shuffler und mehr). Hiermit könnt ihr nochmals euren Sound formen und nach euren Wünschen verfeinern. Sehr schön!

Darüber hinaus erscheint demnächst ein weiteres Tool (Xx CTX), das eine MIDI-Anbindung an Bild-Synthesizer ermöglicht. Das bedeutet eine Integration dieses Synthesizers in eure DAW und somit noch mehr Möglichkeiten den Klangerzeuger einzusetzen. Zurzeit könnt ihr 25 Prozent beim der Vorbestellung sparen.

Preise und Daten zu U&I Software MetaSynth CTX

U&I Software MetaSynth CTX gibt es ab sofort im Webshop des Herstellers zum Preis von 311 Euro. Die Software läuft standalone auf macOS 10.10 oder höher. Ihr bekommt auf der Internetseite ein PDF-Benutzerhandbuch als Download. Eine Demoversion könnt ihr dort ebenso anfordern.

Mehr Infos über U&I Software

Videos über die Software

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
U&I Software MetaSynth CTX ist zurück: Musik malen leicht gemacht!

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Akkorde lernen am Klavier leicht gemacht

Keyboard / Workshop

Was ist ein Akkord und wie ist er aufgebaut? Welche Akkordtypen gibt es überhaupt? Lerne alles, was du über Akkorde wissen musst und wie du sie richtig verwendest.

Akkorde lernen am Klavier leicht gemacht Artikelbild

Akkorde sind ein wichtiger Bestandteil der Musik. Sie bilden das Grundgerüst unseres musikalischen Verständnisses. Auch am Klavier als polyfonem Instrument spielen sie eine besonders große Rolle: Zum einen bietet das Instrument mit seinen 88 Tasten einen riesigen Tonumfang, es ist für Akkorde also genug Platz auf der Klaviatur gegeben. Und zum anderen erzeugen wir am Klavier, im Gegensatz zu den meisten anderen Instrumenten, mit beiden Händen Töne. So kann die linke Hand leicht einen Akkord spielen, während sich die rechte Hand um die Melodie kümmert. Außerdem bietet das Klavier mit seinem Dämpferpedal Möglichkeiten, Akkorde, die man gar nicht gleichzeitig greifen kann, zu Gehör zu bringen.

UJAM STRIIIINGS: Streicher dirigieren wie Hans Zimmer leicht gemacht mit Rabatt!

Keyboard / News

UJAM präsentiert uns mit STRIIIINGS ein neues virtuelles Instrument, das Streicherklänge wie ein Profi abspielen kann. Dahinter steckt Hans Zimmer!

UJAM STRIIIINGS: Streicher dirigieren wie Hans Zimmer leicht gemacht mit Rabatt! Artikelbild

Die Software-Schmiede UJAM präsentiert uns mit STRIIIINGS ein neues virtuelles Instrument, das, wie der Name schon vermuten lässt, Streicherklänge abspielen kann. Der Mitbegründer der Firma ist kein Geringerer als Filmmusikkomponist Hans Zimmer persönlich. Er hat es sich nicht nehmen lassen, sein Fachgebiet in ein Plug-in umsetzen zu lassen. Dieses VSTi ist nämlich keine gewöhnliche Sample-Schleuder mit Gigabyte großen Samples, es bietet dazu eine Kompositionshilfe, die euch ermöglicht, lebendige Phrasen mit dem virtuellen Orchester zu spielen. Und das sogar, ohne Vorkenntnisse zu besitzen. Dazu gibt es bis zur Veröffentlichung einen Vorbesteller-Rabatt von 41 %!

Pionier der elektronischen Musik Richard H. Kirk ist tot

Keyboard / Feature

Der britische Industrial-Musiker und Pionier der elektronischen Musik Richard H. Kirk ist am 21. September 2021 im Alter von 65 Jahren gestorben.

Pionier der elektronischen Musik Richard H. Kirk ist tot Artikelbild

Der britische Industrial-Musiker und Pionier der elektronischen Musik Richard H. Kirk ist am 21. September 2021 im Alter von 65 Jahren gestorben. Richard H. Kirk war Gründungsmitglied der Band Cabaret Voltaire, die mit ihrem Techno-Stil großen Einfluss hatte und Bands wie Depeche Mode in ihren Bann zog.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)