Anzeige

Trace Elliot Transit B Test

Fazit

Der neue Trend der “Preamps XXL” im praktischen Gigbag-Format ist schon eine tolle Sache. Man kann seinen Sound inklusive der wichtigsten Effekte und ohne weiteres lästiges Zubehör überall hin mitnehmen, egal ob zu einem Gig oder ins Studio. Der Trace Elliot Transit B besitzt einen cleanen und kompakten Ton und steht so ganz im Zeichen der Firmentradition. Mit Kompressor und Drive liefert er sicher zwei der populärsten Effekte für Bass, und diese auch auf gutem Niveau. Der fünfbandige Equalizer lässt umfangreiche Optionen zur Gestaltung des Sounds zu. Darüber hinaus mutiert er noch zu einem coolen Stimmgerät und bietet eine tolle Peripherie an sinnvollen Ein- und Ausgängen. Vor allem die zwei D.I. Outs sind sehr praktisch. Zudem ist der Transit B ein praktischer Kopfhörer-Verstärker. Die derzeitigen Mitbewerber auf diesem Sektor bieten zwar noch etwas mehr Ausstattung in Sachen Effekte, sind dann aber nicht mehr so einfach zu bedienen. Trace Elliot beschränkt sich hier auf das Wesentliche, und das macht auch Sinn. Allein an ein paar Kinderkrankheiten leidet der Trabsit B meiner Meinung noch: Die etwas unübersichtliche Farbgebung der Regler im Livebetrieb ist kein Beinbruch, aber sicherlich eleganter zu lösen. Ein zusätzlicher Volumen-Regler für die Drive-Sektion hätte deren Handhabung ohne Frage deutlich verbessert. Und ein Bass-Enhancement-Regler, der selbst eine leistungsstarke analoge Endstufe heftig belastet, ist schlicht überflüssig. In einigen Bereichen lässt der Transit B also noch etwas Luft nach oben, überzeugt aber insgesamt mit seinen Grundkompetenzen für den Live- und Studiobetrieb: einem Trace-Elliot-typischen Sound mit flexiblen klanglichen Möglichkeiten. Die mitgelieferten Effekte (Drive, Kompressor) sind nicht nur nette Add-Ons, sondern machen einen wirklich soliden Job.

Pro:
  • gute Ausstattung / Möglichkeiten
  • typischer cleaner und kompakter Trace-Elliot-Sound
  • Lösung Tuner-Funktion
  • Zweiband-Kompressor
  • zwei getrennte D.I. Outs
  • integrierter Kopfhörer-Verstärker
Contra:
  • Farbgebung Regler im Livebetrieb
  • fehlender Volumen-Regler beim Drive
  • Bass-Enhancement-Funktion
Trace_Elliot_Transit_B_007FIN
Das Objekt der Begierde – klassischer Trace-Sound im Taschenformat?
Technische Spezifikationen:
  • Hersteller: Trace Elliot
  • Modell: Transit B Preamp
  • Herstellungsland: China
  • B x T x H: 31 x 11 x 4,5 cm
  • Gewicht: ca. 1,2 kg
  • Funktionen: 5 Band Equalizer, Drive, 2 Band Compressor, Pre-Shape, Tuner
  • Ein-/Ausgänge: Input, Dry Out, 2 x D.I. Out (Pre und Post Eq) Line Out, Instrument Out
  • Stromversorgung: 9 Volt, nur über Netzteil
  • Preis: 399,- Euro (Ladenpreis im Februar 2018)

Unser Fazit:

Sternbewertung 4 / 5

Pro

  • gute Ausstattung / Möglichkeiten
  • typischer cleaner und kompakter Trace-Elliot-Sound
  • Lösung Tuner-Funktion
  • Zweiband-Kompressor
  • zwei getrennte D.I. Outs
  • integrierter Kopfhörer-Verstärker

Contra

  • Farbgebung Regler im Livebetrieb
  • fehlender Volumen-Regler beim Drive
  • Bass-Enhancement-Funktion
Artikelbild
Trace Elliot Transit B Test
Für 369,00€ bei
Hot or Not
?
Vielseitige kleine Kiste - doch Thomas Meinlschmidt stieß auch auf "Kinderkrankheiten".

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Meinlschmidt

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • DSM & Humboldt Simplifier Bass Station - Sound Demo (no talking)
  • Markbass Little AG1000 - Sound Demo (no talking)
  • Sandberg California Supreme 35th 4 - Sound Demo (no talking)