Toolroom Academy: Auflegen und Produzieren lernen

Mit Toolroom Academy bietet das Label Toolroom Records eine Website für Online-Kurse im Bereich der elektronischen Musik an. Die Plattform stellt dabei ein großes Sortiment an verschiedenen Kursen rund um die Themen DJing und Producing zur Verfügung. Im Gegensatz zu manch anderen Anbietern kann hier von einigen großen Namen direkt gelernt werden: Unter den Dozenten finden sich unter anderem Mark Knight, Technasia, Umek und Harry Romero, die seit Jahren globale Erfolge feiern.

(Bild: youtube/Toolroom Records)
(Bild: youtube/Toolroom Records)



Die Website bietet regelmäßig aktuelle Themenfelder an, neben Unterricht im Auflegen und Produzieren werden auch Sample-Packs bereitgestellt, die das eigene Arsenal mit hochwertigen Sounds aufstocken. Außer den Online-Kursen gibt es in diversen Städten auch richtige Unterrichtsklassen und es werden Partys mit namenhaften Bookings veranstaltet. Ein Mastering-Engineer, der sich um die Produktionen der Toolroom Academy Schüler kümmert, rundet das Angebot ab. Das nachstehende Video liefert weitere Informationen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
(Bild: youtube/Toolroom Records)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
DJ lernen ᐅ Praxistipps für Anfänger und fortgeschrittene DJs
Workshop

DJ werden, auflegen lernen, mixen und Erfolge feiern. In unseren DJ-Workshops findest du nützliche Infos für Anfänger, lernst Grundlagen und erhältst Profitipps. Vom ersten Schritt bis zum Business-Tipp.

DJ lernen ᐅ Praxistipps für Anfänger und fortgeschrittene DJs Artikelbild

Auflegen lernen und ein erfolgreicher DJ werden - davon Träumen nicht wenige Musik-, Party- und Club-begeisterte Menschen. Coolen Sound für die Gäste auf der Party spielen. Selbst hinter der Kanzel stehen und gefeiert werden. Seinen Lebensunterhalt damit bestreiten können. Doch wie soll man sein Vorhaben in die Tat umsetzen? Hier findest du nützliche Informationen und Tipps, um deine ersten Schritte auf dem steinigen Pfad zum DJ-Olymp zu gehen. 

Back2Back DJ-Gigs: Was ihr beim Auflegen zu zweit beachten solltet
DJ / Workshop

Mit einem anderen DJ im ständigen Wechsel aufzulegen, birgt technische und dramaturgische Gefahren, durch die letztlich auch die Stimmung auf dem Dancefloor kippen kann. Dabei bedarf es nur der folgenden Taktiken, um das Set zu Zweit stilsicher durch den Abend zu manövrieren.

Back2Back DJ-Gigs: Was ihr beim Auflegen zu zweit beachten solltet Artikelbild

Back2Back DJ-Gigs: Sich die Playtime mit einem anderen DJ zu teilen, sorgt hinter und vor DJ-Kanzel für positive, aber auch mitunter negative Spannung. Denn Back2Back-Auflegen, früher auch gern als „Ping Pong“ bezeichnet, unterliegt der spontanen Kreativität, auf den vorgelegten Track des Partners stilsicher antworten zu können, ohne dabei das Publikum zu vergraulen. Hier also ein paar Tipps zum Thema, wie immer mit dem Hinweis, dass Club nicht gleich Club und Party nicht gleich Party ist.

Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24