Anzeige

Tahigami – Instrumente. Haptisch Musizieren. Generativ Melodien in Echtzeit steuern.

Tahigami Music – Lux und Mountain Blossom
Tahigami Music – Lux und Mountain Blossom

Auf Datu Arellano habe ich dieses Stück gefunden. Es verwendet ein paar bekanntere Geräte aber auch selbstgebaute Geräte und zwei davon berufen sich auf Tahigami. Das Prinzip ist ein wenig wie „Malen nach Zahlen“, aber auch einfach grafisch-haptisch.

Was Tahigami ist, kann man sich bei Datu anschauen. Dort gibt es mehrere Videos und Beispiele, wie so etwas klingen kann. Das hier gezeigte Set enthält diese selbst gebauten Instrumente:

  • Tahigami Music Instrument, LUX (diy light-sensitive synth)
  • Tahigami Music Instrument, MOUNTAIN BLOSSOM (diy MIDI controller)

Das sind die beiden interessanten Teile. Rechts kann man auf die Knotenpunkte „tippen“. Links bestimmt die Position und Verschiebung der Steinchen die Melodie, welche prinzipiell von den folgenden Synthesizern erzeugt wird. Tahigami ist also keine Synthese, sondern eine Methode, Töne und Tonfolgen zu erzeugen.

An bekannten Geräten findet man: Line 6 PODHD300 (nicht im Bild) und natürlich: Apple iPad Pro und unten das KORG nanoKontrol. Die verwendeten Apps sind: AUM (Kymatica), eine Art von Mixer, die Umgebung. Dazu kommen Synthesizer. Das sind diese iOS-Apps: Synth One (AudioKit), DRC Synth (Imaginando), STRNG (Erik Sigth), Physicle (Rodrigo Roman), Rozeta (Bram Bos).

Tahigami ist keine Synthese!

Das Prinzip Tahigami ist ein generatives Prinzip. Außerdem kann man damit eine „Logik“ für Stücke aufbauen und sie in Echtzeit und entspannt kontrollieren. Genau das wird mit den Steinen links und den Berührungs-Sensoren rechts vollzogen. Jetzt musst du nur noch zuhören, wie das klingen wird.

Weitere Information

… gibt es auf der Website von Datu Arellano

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
tahigami-music-lux-und-mountain-blossom-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Archil Lab Poet Pilot: Elektromechanisch musizieren mit acht Motoren

Keyboard / News

Der Poet Pilot von Archil Lab bringt alles um dich herum zum Klingen. Mit Elektromotoren und Magneten verwandelst du deine Umwelt in ein Instrument – inkl. MIDI-Steuerung!

Archil Lab Poet Pilot: Elektromechanisch musizieren mit acht Motoren Artikelbild

Mit dem Poet Pilot von Archil Lab aus Frankreich wird alles um dich herum zu Musik. Mit acht Motoren und Magnetspulen bringt das Instrument jeden Gegenstand zum Klingen, gesteuert über taktile Pads. Das außergewöhnliche, elektromechanische Instrument soll ab Ende Juni erhältlich sein.

Instruments of Things IO-Lights: Synthesizer mit Licht steuern

Keyboard / News

Instruments of Things präsentiert mit IO-Lights einen MIDI-Controller, der auf Licht reagiert. Steuert eure Synthesizer mit der Taschenlampe!

Instruments of Things IO-Lights: Synthesizer mit Licht steuern Artikelbild

IO-Lights von Instruments of Things ist ein MIDI-Controller, der auf Licht reagiert. Somit folgen eure Klangerzeuger dem Umgebungslicht und ihr könnt mit den Händen, einer Taschenlampe oder ähnlichen Utensilien darauf Einfluss nehmen. Die integrierten LEDs bieten zusätzliche kreative Möglichkeiten.

Second Sound Unisyn: Synthesizer mit Audiosignalen steuern

Keyboard / News

Second Sound Unisyn ermöglicht es, Synthesizer durch beliebige monophone Audiosignale zu steuern und erzeugt auch selbst Klänge. Jetzt vorbestellbar!

Second Sound Unisyn: Synthesizer mit Audiosignalen steuern Artikelbild

Second Sound Unisyn ist ein universelles Audio-to-CV/MIDI-Interface, das es ermöglicht, Synthesizer durch beliebige monophone Audiosignale zu steuern. Außerdem kann es auch selbst als Klangerzeuger arbeiten. Der Prototyp wurde auf der NAMM 2019 erstmals gezeigt. Jetzt ist die Serienversion fertig und ihr könnt sie vorbestellen.

Imaginando VS – Visual Synthesizer: Visuelle Kreationen per Audio und MIDI steuern

Keyboard / News

Imaginando bringt mit VS - Visual Synthesizer eine neue Anwendung für iOS, Mac & Windows, mit der man sowohl per Audio und MIDI visuelle Kreationen zu steuern kann.

Imaginando VS – Visual Synthesizer: Visuelle Kreationen per Audio und MIDI steuern Artikelbild

Imaginando bringt mit VS - Visual Synthesizer eine neue Anwendung für iOS, Mac & Windows, mit der man sowohl per Audio und MIDI visuelle Kreationen zu steuern kann. VS verwendet dynamische „Materialien“; eine Vielzahl verschiedener grafischer Elemente, angefangen bei leuchtenden Partikeleffekten bis hin zu verzerrten geometrischen Ebenen, jede mit  eigenen Attributen. Diese Materialien können übereinander geschichtet, dann durch Modulation mittels Parametern getriggert und manipuliert werden, was eine interaktive Möglichkeit bietet, komplexe Kompositionen zu erstellen. Per MIDI kann VS wie ein normaler Synthesizer „gespielt“ werden, auch polyphon; mehrere gleichzeitige Noten werden auch in mehrere visuelle Stimmen übersetzt. Die umfangreichen Parameter- und Modulationsfunktionen von VS bieten die Flexibilität, hochgradig anpassbare Grafiken mit vollständiger Kontrolle zu erstellen. Mithilfe einer beliebigen Kombinationen aus LFOs, Hüllkurvengeneratoren, audioreaktiven Modulatoren und MIDI-Daten, lassen sich die Kreationen transformieren. VS ist auch als Audio-Plugin erhältlich um die Visualisierung in der DAW stattfinden zu lassen. Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)