Anzeige

Steinberg – Musiksoftware

Die Steinberg Media Technologies GmbH ist ein weltweit führender Hersteller von Hard- und Software zur computerbasierten Audioproduktion und Nachbearbeitung. Ihr mit Abstand bekanntestes Produkt: Cubase.

Gegründet wurde die Steinberg Research GbR in Hamburg von Tontechniker Karl „Charly“ Steinberg und dem Keyboarder Manfred Rürup, die sich während einer Aufnahme für eine deutsche Rockband kennenlernten. Ihrer gemeinsamen Begeisterung für die rechnergestützte Musikproduktion, gepaart mit einer großen Portion Idealismus – die Computertechnik war zu dieser Zeit noch ziemlich unausgereift – entsprang 1984 der Multitracker Pro 16 für Commodore´s C64. Eine Umsetzung für den Atari-ST mit innovativen Features und Editiermöglichkeiten ließ nicht lange auf sich warten.

Cubase: Software-Sequenzer-Meilenstein

1989 entwickelten sie Cubase, das eine neue Generation von Sequenzern einleitete – mit späteren Portierungen für Mac und Windows (hier gibt es einen Cubase Einsteiger-Workshop) Unter der Firmierung Steinberg Soft- und Hardware GmbH erblickten in den Folgejahren maßgebliche Produktionstools das Licht der Welt, wie Wavelab, der ASIO-Standard oder die VST-Schnittstelle und ließen die Hamburger zum Marktführer in der professionellen Musiksoftware avancieren. Es folgten Nuendo und der Software-Sampler Halion sowie diverse preisgekrönte Produktionstools.

Mit Yamaha in den Hardware Markt

Steinberg_Logo

2003 übernahm Pinnacle Systems die Marke Steinberg, die seit 2005 der Yamaha-Gruppe angehört. 2007 veröffentlichte Steinberg eine neue Produktionsumgebung für Einsteiger namens Sequel. Seit der Übernahme von e-licenser in 2009 bieten sie zudem Lizenzmanagement- und Kopierschutzlösungen an und portieren im Jahre 2010 ihr Programm Wavelab nach fünfzehnjährigem Bestehen auf den Mac. Neben den Schwergewichten Cubase, Wavelab, Nuendo und Sequel bereichern diverse Audio-Interfaces, wie das MR816 Firewire-Interface oder die modulare CMC MIDI-Controller-Reihe sowie verschiedene VST-Instrumente, Soundpacks und iOS-Apps das Produktportfolio.

Steinberg Facts:

  • Produktkategorie: Software für die Musikproduktion (Cubase, Nuendo), Audio-Interfaces und DAW-Controller
  • Gründungsjahr: 1984
  • Firmensitz: Hamburg, Deutschland
  • Künstler: Accept, Aiko Rohd, Arch Enemy, Axxis, Bernard Sumner (Joy Division, New Order), Ben Westbeech, Bratze, Clawfinger, Cro, Donots. Dub Fx, Guido Craveiro, Hans Zimmer, H-Blockx, Ihsahn, INfected Mushroom, Jeff Waters (Annihilator), Justice, Kraftwerk, Meshuggah, Ohrbooten, Paradise Lost, Rodrigo Gonzáles, Steve Morse, The Dillinger Escape Plan, Tocotronic, Zombie Nation, uva.

Steinberg Links:

ALLE WORKSHOPS ZU STEINBERG AUF BONEDO.DE:

ALLE TESTBERICHTE ZU STEINBERG AUF BONEDO.DE:

ALLE NEWS ZU STEINBERG AUF BONEDO.DE:

Hot or Not
?
Steinberg_Logo Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Peter Westermeier

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | AEON Cymbal Series | Sound Demo (no talking)