Anzeige

Sknote DualIR: Eine High-Gain-Amp-Emulation und mehr

Sknote DualIR: Eine High-Gain-Amp-Emulation und mehr
Sknote DualIR: Eine High-Gain-Amp-Emulation und mehr

Die Plug-in-Schmiede Sknote präsentiert mit DualIR eine Amplifier-Emulation auf Basis von Impulse-Responses (IR). Und das, wie der Name schon vermuten lässt, mit zwei Slots und das sogar für eigene IR-Daten. Als Basis diente ein Mesa Dual Rectifier, der akribisch von den Entwicklern nachgemodelt wurde. Und der sorgt natürlich für mächtig Druck und Dampf.

Sknote DualIR Plug-in ist ein Modell eines Mesa Dual Rectifiers

Die Entwickler von Sknote veröffentlichen mit DualIR einen sehr interessanten dualen IR-Loader, der von Grund auf mit speziellen Impulse-Responses ausgestattet wurde. Die Basis bildet eine Emulation eines Mesa Dual Rectifiers in allen Einzelheiten. Hier könnt ihr nämlich etliche Parameter dieses Models nach eigenen Wünschen verändern. Zur Verfügung stehen drei Amps (Red, Orange und Blues), Eingangs-Boost oder Trim, Feedback-Kontrolle, alternative Voicing-Modi, eine Vintage- oder Modern-Pickup-Option und die Auswahl eines Solid-State- oder Röhrennetzteils.

Das neue Cabinet-Modell besteht aus zwei Slots. Und das sorgt durch Physical-Modeling für (virtuell-) realen Sound und Charakter. Sehr interessant ist die Möglichkeit, hier auch eigene Impulse-Response-Daten importieren zu können. Diese könnt ihr dann mit einem der 27 mitgelieferten IRs mischen, um einen persönlichen Klang zu formen. Ein Morphing-Regler bringt euch hier sogar einen einzigartigen Amp-Sound, den ihr aus keinem anderen Cabinet kitzeln könnt.

Preise und Daten

Sknote DualIR erhaltet ihr für eine kurze Zeit auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 29,99 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf macOS und Windows als VST, AAX und AU. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es leider nicht. Etliche Presets und 27 IR-Modelle liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Sknote DualIR: Eine High-Gain-Amp-Emulation und mehr

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht

Recording / News

High Voltage Audio VMC-76 vereint die Technik von zwei 1176 mit aufeinander abgestimmten FETs in nur 1 HE. Röhrensättigung lässt sich zuschalten.

High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht Artikelbild

Der australische Hersteller High Voltage Audio stellt mit VMC-76 einen Kompressor vor, der sich beim Design des Klassikers UREI 1176 bedient, aber viele frische Ideen enthält. Aus dem ursprünglichen Mono-Kompressor wird hier ein Gerät, das ihr Dual-Mono oder in Stereo betreiben könnt. Ein weiterer Bonus ist die zuschaltbare Röhrensättigung. Außerdem haben die Entwickler den Kompressor in ein 19-Zoll-Gehäuse mit nur einer Höheneinheit verfrachtet. Aber es gibt noch ein bisschen mehr zu erzählen.

Acousta LE03: High-End-Interface für Rechner, Laptops und Smartphones

Recording / News

Acousta LE03 will überall bestmögliche Aufnahmen von Mikrofon- und Line-Signalen anbieten. Das kompakte USB-Interface kostet aber auch ein bisschen.

Acousta LE03: High-End-Interface für Rechner, Laptops und Smartphones Artikelbild

Das Acousta LE03 erinnert an eine (Wii-) Fernbedienung, tatsächlich steckt aber ein Audiointerface mit USB-Anschluss in dem Gehäuse. Das minimalistische Design unterstreicht den Fokus auf das Wesentliche. Bestmögliche Aufnahme von Mikrofon- und Line-Signalen – egal ob mit Rechner, Tablet oder Smartphone.

Violectric HPA V550 - High-End-Kopfhörerverstärker und Preamp

Recording / News

Gute Kopfhörer brauchen gute Verstärker. Der HPA V550 von Violectric versammelt Jahrzehnte der Erfahrung in der Konzeption und Konstruktion von Kopfhörerverstärkern und bietet clevere Schaltungen und erstklassige Manufakturqualität.

Violectric HPA V550 - High-End-Kopfhörerverstärker und Preamp Artikelbild

Violectric präsentiert seinen neuen High-End-Kopfhörerverstärker HPA V550, dessen Pre-Gain-Schaltung  die Anpassung des Verstärkers an die Ansprüche des jeweils verwendeten Kopfhörers ermöglicht. Über den symmetrischen und die beiden unsymmetrischen Kopfhörer-Anschlüsse lassen sich selbst kritische Bauformen wie Magnetostaten problemlos betreiben. Bis zu drei analoge Stereoquellen können über einen XLR- und zwei Cinch-Anschlüsse verbunden werden. Zusätzlich bietet der V550 einen symmetrischen und einen unsymmetrischen Ausgang. Für Lautstärke- und Balance-Regler kommen hochwertige Alps RK 27 Potentiometer zum Einsatz, in der PRO-Version ist die Lautstärkeregelung mit einer Relais-Schaltung umgesetzt. Eine mitgelieferte Fernbedienung bietet maximalen Bedienkomfort.

Peluso P-47 SS: Großmembraner im U47-Stil mit Solid-State Gain Stage

Recording / News

Peluso nimmt sich erneut den Neumann-Klassiker U47 vor und stattet das P-47 SS mit einem FET aus. Das verspricht weniger Rauschen und Verzerrungen.

Peluso P-47 SS: Großmembraner im U47-Stil mit Solid-State Gain Stage Artikelbild

Peluso nimmt sich wieder mal das Neumann U47 vor, die 2247-Reihe (findet ihr bei Thomann*) hat da ja schon einige Interpretation des Klassikers geliefert. P-47 SS verzichtet auf eine Röhrenschaltung und setzt stattdessen auf eine Verstärkung, die mit Solid-State-Technik aufwartet. Der Hersteller verspricht damit nicht nur einen günstigeren Preis, sondern auch weniger Grundrauschen und Verzerrungen.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone