Anzeige

Singular Sound MIDI Maestro: MIDI Controller für Keyboarder und andere MIDI-Anwender

MIDI-Maestro ist laut ‚Singular Sound‘ die erste intuitive MIDI-Steuerung für Musiker, die auch umfangreiche Steuerungsfunktionen durch die MIDI Maestro Mobile App realisieren will.

Singular Sound MIDI Maestro. (Foto: Sonic Sales)
Singular Sound MIDI Maestro. (Foto: Sonic Sales)


Mit voreingestellten Befehlen in der App, einfacher Anpassung und Presets für beliebte Geräte soll sich der MIDI Maestro einfach ins Setup integrieren lassen. Durch eingebaute  Displays gehören Fehltritte der Vergangenheit an, wodurch sich auch große Setups übersichtlich arrangieren lassen: 10 aktive Seiten pro Preset und bis zu sechs MIDI-Befehle mit einem einzigen Tastendruck lassen reichlich Spielraum für Kreativität.
Der MIDI Maestro wird mit Werkspresets für BeatBuddy und Aeros Loop Studio ausgeliefert, somit funktioniert er direkt nach dem Auspacken mit den Singular Sound Pedalen und ermöglicht direkten Zugriff und freihändige Kontrolle über verschiedene Keyfeatures, wie Songs und Songteile wechseln, Accents, Halftime, Spuren muten, Songparts aufnehmen und mehr. Zur Verbindung mit BeatBuddy sind das MIDI Sync Breakout Kabel sowie ein MIDI Kabel erforderlich.

Fotostrecke: 3 Bilder Singular Sound MIDI Maestro: Ansicht links (Foto: Sonic Sales)
Fotostrecke

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • MIDI Controller für BeatBuddy oder andere Effekte
  • MIDI Maestro Mobile App zur Verwaltung per Bluetooth
  • 6 hochqualitative „barefoot ready“ Fusstaster
  • 6 beleuchtete Displays
  • Mode Taste zur Umschaltung von 3 Presets (BeatBuddy, Aeros, Midi)
  • Expression und Extension Pedal Anschlüsse
  • 5-Pin MIDI IN/OUT zum Durchschleifen
  • Mehrere MIDI Meastro beliebig kaskadierbar
  • Robustes Gehäuse aus eloxiertem Aluminium
  • Inklusive Netzteil
  • Abmessungen: 213 x 146 x 476 mm
  • Gewicht: 793 g

Preis: 349 € (UVP)
Verfügbarkeit: Sofort

Singular Sound MIDI Maestro – BeatBuddy Mode Walk Through

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
MIDI-Maestro_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

DIY Microcontroller ESP32 und ESP8266 für Scratch Disc und andere Projekte

Keyboard / News

ESP32 und ESP8266 von Espressif sind Microcontroller für Synthesizer-Projekte wie etwa Scratch Disc, Audio-Looper, Drum Machines und einiges mehr.

Es gibt immer mehr Projekte, die auf Microcontrollern basieren. ESP32 und ESP8266 sind hinter den bekannteren Arduino, Teensy, STM32 und Atmel allerdings etwas unbekannter. Um zu zeigen, dass es geht, gibt es hier aber ein witziges Scratching-DIY-Projekt. 

Sound Mangling NymphCC und CV - MIDI/CV-Controller für Dreadbox Nymphes

Keyboard / News

Tim Shoebridge veröffentlicht einen Software-Editor und -Controller für den Nymphes-Polysynthesizer, der innerhalb von Cherry Audios Voltage Modular mit vollständiger MIDI- und CV-Steuerung läuft.

Sound Mangling NymphCC und CV - MIDI/CV-Controller für Dreadbox Nymphes Artikelbild

Sound Mangling aka Tim Shoebridge veröffentlicht einen Software-Editor und -Controller für den Dreadbox Nymphes-Polysynthesizer, der innerhalb von Cherry Audios Voltage Modular mit vollständigre MIDI- und CV-Steuerung läuft. Dreadbox Nymphes ist ein sechs-stimmiger analoger und polyphoner Synthesizer von Dreadbox, dessen Benutzeroberfläche vielerorts Diskussionen auslöste, weil erst die Verwendung einer "Shift"-Taste weitere Parameter freigibt, um sie mittels eines Satzes an Schiebereglern zu erreichen, was herstellerseitig zugunsten kompakter Abmessungen entschieden wurde. Der Nachteil dieser Lösung ist, dass beim Umschalten zwischen Standardparametern und Shift-Parametern die Schieberegler auf der Vorderseite das Patch nicht mehr visuell darstellen können, was für ein wenig Verwirrung gesorgt hat. Die in den meisten YouTube-Videos gezeigte Lösung besteht darin, einen MIDI-Controller zu verwenden und MIDI-Regler oder -Schieberegler den Shift-Parametern zuzuordnen. Dies war die bevorzugte Lösung von Sounddesigner und Entwickler Tim Shoebridge, dann beschloss er jedoch, mit einem Software-Editor, der sowohl die MIDI- als auch die CV-Steuerung

Mateo Mena: Hypercubes, Serinette, Medusa und andere wundersame Instrumente

Keyboard / News

Mateo Mena baut einzigartige elektronische Instrumente, die gleichermaßen erfindungsreich und wunderschön sind: Hypercubes, Serinette, Medusa und mehr!

Mateo Mena: Hypercubes, Serinette, Medusa und andere wundersame Instrumente Artikelbild

Mateo Mena baut einzigartige elektronische Instrumente, die man so noch nicht gesehen hat. Von den modularen Hypercubes über Serinette bis hin zu Medusa: Seine Kreationen sind nicht nur technisch interessant, sondern auch optisch und haptisch ein Genuss.

Hexler renoviert TouchOSC: modularer Controller-Editor für MIDI und OSC

Keyboard / News

TouchOSC wurde komplett renoviert und dient als Universaleditor für Bedienoberflächen für MIDI und OSC auf allen Plattformen und „scriptable“.

Hexler renoviert TouchOSC: modularer Controller-Editor für MIDI und OSC Artikelbild

Hexler TouchOSC ist ein bekannter Bedienoberflächen-Editor für MIDI- und OSC-Anwendungen. Er wurde komplett und von Grund auf neu programmiert und bewusst ohne eine Versionsnummer 2, gegenüber dem nun umbenannten TouchOSC Mk1, jetzt bereit zum Download gestellt. Und das auf jeder Plattform für Tablets, Smartphones und Rechnersystemen.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)