ANZEIGE

Rob Papen veröffentlicht Predator 3, RoCoder und eXplorer 7 Bundle

Rob Papen veröffentlicht Predator 3, RoCoder und eXplorer 7 Bundle
Rob Papen veröffentlicht Predator 3, RoCoder und eXplorer 7 Bundle

Der Software-Entwickler Rob Papen bringt mit Predator 3 ein großes neues Update des wirklich schon legendären Software-Synthesizers. Unzählige Musikproduzenten setzten (und immer noch) diesen vielseitigen Klangerzeuger für bekannte Produktionen ein. Darüber hinaus präsentiert der Hersteller mit RoCoder einen neuartigen 32-Band Vocoder-Effekt und erweitert das neue Bundle Update eXplorer 7 um diese neuen VST-Plug-ins.

Rob Papen Predator 3

Endlich gibt es mit Predator 3 einen Nachfolger des gleichnamigen und großartigen Synthesizers von Rob Papen. Nicht nur äußerlich hat sich viel getan, denn das komplette grafische Benutzer-Interface wurde generalüberholt. Jetzt befinden sich alle wichtigen Parameterregler direkt auf der Front des GUIs. Darüber hinaus wurde der Arpeggiator mit modernen Funktionen erweitert, Multi-Envelopes und ein Audio Follower (für den Sidechain-Eingang) hinzugefügt. Die Sound Engine enthält nun den analogen Sound Code von B.I.T. Natürlich ist das Paket wieder mit Unmengen an Presets gespickt.

RoCoder Vocoder Plug-in

Neu im Programm ist das Vocoder-Effekt-Plug-in RoCoder. Der 32-Band Vocoder enthält einen Additive Mode, einen kombinierten Vocoder und Additive Mode, Noise Mode, Tuned Noise Mode sowie einen Tuned Comb Mode. Und das bedeutet extrem viel Sounddesign-Möglichkeiten und einige unterschiedliche Vocoder-Klänge. Darüber hinaus könnt ihr eure Audio- und Instrumentenspuren mit den integrierten Effekten Stereo-Panner (pro Band!), Chorus, Flanger, Phaser, Stereo Delay und Reverb über das bekannte X/Y-Pad und die umfangreiche Modulationsmatrix formen.

Rob Papen RoCoder

Rob Papen RoCoder

eXplorer 7 Bundle

Das große allumfassende Bundle der Produkte von Rob Papen enthält neben DelSane, Punch 2, BLADE-2, Quad, XY-Transfer, BIT, Vecto, Go2, RAW-Kick, MasterMagic, SubBoomBass 2, BLUE-II, RG, RP-VERB 2, VERB 2, RP-EQ, Punch-BD, RP-Delay, RP-Distort, RP-Amod, RP-Reverse, RAW, PredatorFX, Prisma auch die beiden neuen Zugänge. Das ist die absolut geballte Ladung an Sounds und FX!

Preise und Daten zu den neuen Produkten von Rob Papen

Rob Papen Predator 3 erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zum Preis von 149 Euro. RoCoder bekommt ihr für 49 Euro. Das eXplorer 7 Bundle gibt es für 499 Euro. Die Plug-ins laufen auf macOS 10.12 oder höher und Windows 7 oder höher als AU, AAX, VST und VST3 in 32 oder 64 Bit. Eine eingeschränkte Demoversion gibt es ebenso auf der Internetseite als Download. Etliche Presets liegen den Paketen bei.

Weitere Informationen zu Rob Papen

Video zu den neuen Plug-ins von Rob Papen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
Rob Papen veröffentlicht Predator 3, RoCoder und eXplorer 7 Bundle

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

von Gearnews

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24