Anzeige

Rob Papen veröffentlicht Predator 3, RoCoder und eXplorer 7 Bundle

Rob Papen veröffentlicht Predator 3, RoCoder und eXplorer 7 Bundle
Rob Papen veröffentlicht Predator 3, RoCoder und eXplorer 7 Bundle

Der Software-Entwickler Rob Papen bringt mit Predator 3 ein großes neues Update des wirklich schon legendären Software-Synthesizers. Unzählige Musikproduzenten setzten (und immer noch) diesen vielseitigen Klangerzeuger für bekannte Produktionen ein. Darüber hinaus präsentiert der Hersteller mit RoCoder einen neuartigen 32-Band Vocoder-Effekt und erweitert das neue Bundle Update eXplorer 7 um diese neuen VST-Plug-ins.

Rob Papen Predator 3

Endlich gibt es mit Predator 3 einen Nachfolger des gleichnamigen und großartigen Synthesizers von Rob Papen. Nicht nur äußerlich hat sich viel getan, denn das komplette grafische Benutzer-Interface wurde generalüberholt. Jetzt befinden sich alle wichtigen Parameterregler direkt auf der Front des GUIs. Darüber hinaus wurde der Arpeggiator mit modernen Funktionen erweitert, Multi-Envelopes und ein Audio Follower (für den Sidechain-Eingang) hinzugefügt. Die Sound Engine enthält nun den analogen Sound Code von B.I.T. Natürlich ist das Paket wieder mit Unmengen an Presets gespickt.

RoCoder Vocoder Plug-in

Neu im Programm ist das Vocoder-Effekt-Plug-in RoCoder. Der 32-Band Vocoder enthält einen Additive Mode, einen kombinierten Vocoder und Additive Mode, Noise Mode, Tuned Noise Mode sowie einen Tuned Comb Mode. Und das bedeutet extrem viel Sounddesign-Möglichkeiten und einige unterschiedliche Vocoder-Klänge. Darüber hinaus könnt ihr eure Audio- und Instrumentenspuren mit den integrierten Effekten Stereo-Panner (pro Band!), Chorus, Flanger, Phaser, Stereo Delay und Reverb über das bekannte X/Y-Pad und die umfangreiche Modulationsmatrix formen.

Rob Papen RoCoder

Rob Papen RoCoder

eXplorer 7 Bundle

Das große allumfassende Bundle der Produkte von Rob Papen enthält neben DelSane, Punch 2, BLADE-2, Quad, XY-Transfer, BIT, Vecto, Go2, RAW-Kick, MasterMagic, SubBoomBass 2, BLUE-II, RG, RP-VERB 2, VERB 2, RP-EQ, Punch-BD, RP-Delay, RP-Distort, RP-Amod, RP-Reverse, RAW, PredatorFX, Prisma auch die beiden neuen Zugänge. Das ist die absolut geballte Ladung an Sounds und FX!

Preise und Daten zu den neuen Produkten von Rob Papen

Rob Papen Predator 3 erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zum Preis von 149 Euro. RoCoder bekommt ihr für 49 Euro. Das eXplorer 7 Bundle gibt es für 499 Euro. Die Plug-ins laufen auf macOS 10.12 oder höher und Windows 7 oder höher als AU, AAX, VST und VST3 in 32 oder 64 Bit. Eine eingeschränkte Demoversion gibt es ebenso auf der Internetseite als Download. Etliche Presets liegen den Paketen bei.

Weitere Informationen zu Rob Papen

Video zu den neuen Plug-ins von Rob Papen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Rob Papen veröffentlicht Predator 3, RoCoder und eXplorer 7 Bundle

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Cherry Audio veröffentlicht Quadra Synthesizer und das Synth Stack 2 Bundle

Keyboard / News

Cherry Audio präsentiert mit dem Quadra Synthesizer die virtuelle Nachbildung des seltenen ARP Quadra aus dem Jahr 1978 sowie das Synth Stack 2 Bundle, das alle Cherry Audio Software-Instrumente in einem Paket liefert.

Cherry Audio veröffentlicht Quadra Synthesizer und das Synth Stack 2 Bundle Artikelbild

zusätzliche Effekte, wie Chorus, Flanger, Echo und Reverb, welche jeder Instrumentensektion frei zuschaltbar zur Verfügung stehen. Weiterhin erhielt der paraphone Poly-Synthesizer eine weitere Oktave, optionalen Oscillator-Drift, Anschlagdynamik und neue Modulationsmöglichkeiten. Mithilfe des Multi Out können die Sektionen des Synthesizers separat in den DAW-Mixer geroutet und mit externen Effekten versehen und gemischt werden - oder als Stereo-Version ausgegeben werden. Synth Stack 2 Bundle Das Synth Stack 2 Bundle bietet ein Paket aller Cherry Audio Software-Instrumente

Superbooth 2021: Neue Synthesizer von ASM: Hydrasynth Deluxe und Hydrasynth Explorer

Keyboard / News

ASM (Ashun Sound Machines) bringen zur Superbooth gleich zwei neue Versionen des Hydrasynth-Synthesizers, den Hydrasynth Deluxe, der gleich zwei Hydrasynths in einem Gehäuse vereint und den 'Explorer', eine kompakte Variante mit 37er Tastatur für unterwegs.

Superbooth 2021: Neue Synthesizer von ASM: Hydrasynth Deluxe und Hydrasynth Explorer Artikelbild

ASM (Ashun Sound Machines) bringen zur Superbooth gleich zwei neue Versionen des Hydrasynth-Synthesizers, den Hydrasynth Deluxe, der gleich zwei Hydrasynths in einem Gehäuse vereint und den 'Explorer', eine kompakte Variante mit 37er Tastatur für unterwegs.

ASM Hydrasynth Explorer Test

Keyboard / Test

Die mächtige Engine des ASM Hydrasynth Wavetable-Synthesizers wurde im Hydrasynth Explorer in einem kleineren Gehäuse mit Mini-Tastatur untergebracht. Welchen Unterschied macht das?

ASM Hydrasynth Explorer Test Artikelbild

Mit der Veröffentlichung des DSP-Wavetable-Synthesizers Hydrasynth sorgte die junge chinesische Firma „Ashun Sound Mashines“ 2020 für großes Aufsehen in der Synthesizer-Welt. Die großzügige Ausstattung mit unter anderem drei Oszillatoren, jeweils fünf LFO’s und Hüllkurven sowie einer vierstufigen Effekt-Sektion ließ die Herzen von Sound Designern und Keyboarder*innen höherschlagen. Mittlerweile gibt es den Hydrasynth in vier verschiedenen Ausführungen. Seinerzeit hatten wir die erste Tastatur-Variante des Hydrasynth bereits ausgiebig getestet. Neben der erweiterten Deluxe-Version bietet ASM nun auch die leicht abgespeckte Explorer-Variante an, mit der wir uns hier näher beschäftigten wollen. Da sie technisch und klanglich nahezu identisch zur größeren Keyboard-Version ist, verweise ich für zusätzliche Informationen und Details auf den Test des ASM Hydrasynth Synthesizers. In diesem Artikel beschäftigen wir uns vor allem damit, inwiefern der kleine Explorer sich von seinem großen Bruder unterscheidet und welche Kompromisse oder auch Vorzüge einhergehen. 

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)