Anzeige

Pioneer bringt neue XDJ-RR DJ-Workstation auf den Markt

Pioneers All-in-One DJ-System-Serie bekommt Zuwachs. Der XDJ-RR für rekordbox ist eine Zweikanal-Workstation für DJs, die sich an den Clubstandard der NXS2 Player und Mixer anlehnt und ausgesuchte Features auf kompaktem Raum in einer transportablen Lösung vereint.

xdj-rr-main-v2


Ganz gleich, ob das System in Partys, Bars oder sonstigen Events eingesetzt werden soll: Die Musik (Unterstütze Formate sind AAC, MP3, WAV, AIFF ) kann dabei ganz einfach vom USB-Stick (FAT, FAT32, HFS+) kommen, wer möchte, darf auch sein Notebook mit der rekordbox dj Software einsetzen, für die der XDJ-RR als Audiointerface und Controller fungiert.
Gemixt wird mit zwei Kanälen auf zwei Decks. Mit an Bord sind ein 7-Zoll-Farbdisplay für Titel- und Wellenforminfos, für die Navigation im Musikdatenbestand und mehr. Drei Beat FX (Echo Reverb Flanger) und vier Sound Color FX (Dub Echo Pitch Noise Filter) sowie vier Performance Pads pro Deck mit diversen Modi wie Hotcue oder Beat Loop, sorgen für Abwechslung im Mix.
Für Moderatoren gibt es einen Mikrofonanschluss mit Talkover, eine Master Recording Funktion hält den Mix für die Ewigkeit auf dem USB-Datenträger fest. Und natürlich darf es auch an professionellen XLR-Outputs nicht fehlen, die sich zusammen mit dem Cinch-Master, Aux-In und der USB-Schnittstelle am Backpanel tummeln.
Ein besonderes Augenmerk ist auf den Preis zu richten. Dieser liegt satte 600 Euro unter dem großen Bruder XDJ-RX2 (hier im Test). Ein Gerät also, mit dem man sich gut in den Standalone-Kosmos von Pioneer DJ einarbeiten kann, möchte man sich kein 6000 Euro Setup der NXS2-Serie leisten.

Lieferumfang
  • XDJ-RR
  • Stromversorgungskabel
  • Netzteil
  • USB-Kabel
  • Bedienungsanleitung (Schnellstartanleitung)
  • Karte mit Lizenzschlüssel für rekordbox dj
  • Preis: 1149,- Euro
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier gehts zum Test des XDJ-RX2

Hot or Not
?
xdj-rr-main-v2 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Pioneer DJ XDJ-RX3 Standalone-DJ-System bringt Flaggschiff Features im kompakten Format

DJ / News

Pioneer DJ hat den XDJ-RX3 weiterentwickelt. Das All-in-One DJ-System bringt neue Funktionen der Flaggschiff-Geräte von Pioneer DJ mit und besitzt einen neuen 10,1-Zoll-Touchscreen für flüssiges, intuitives Browsen und präzises Mixen

Pioneer DJ XDJ-RX3 Standalone-DJ-System bringt Flaggschiff Features im kompakten Format Artikelbild

Die Alpha Theta Corporation (Inhaber der Marke Pioneer DJ) hat heute den Markstart des neuen 2-Kanal All-in-One Performance-DJ-Systems XDJ-RX3 bekannt gegeben. Dieses bietet die Flexibilität und Funktionalität seines Vorgängers sowie eine Vielzahl neuer Funktionen, die direkt von den hauseigenen Flaggschiffen CDJ-3000 und DJM-900NXS2 stammen. On Top hat man der Mixstation noch ein brandneuen 10,1-Zoll-Touchscreen spendiert.

Pioneer DJ XDJ-RX3 Test

Test

Pioneer DJ haucht der all-in-one DJ-Mixstation XDJ-RX3 einer Vielzahl neuer Funktionen ein und vergrößert den Touchscreen auf 10,1 Zoll. Was hat sich noch getan?

Pioneer DJ XDJ-RX3 Test Artikelbild

Was kommt dabei heraus, wenn Pioneer DJ die beliebtesten Features seiner Flaggschiff-Serien CDJ, XDJ- und DJM in einer kompakten, standalone DJ-Mixstation vereint? Ein all-in-one Controller namens XDJ-RX3, angetrieben von rekordbox – und wie der Name unschwer erkennen lässt, ist dieser bereits in der dritten Generation am Markt. Was kann Version 3 besser als seine Vorgänger und wo liegt Optimierungspotenzial? Diese und weitere Aspekte klären wir im Test.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)