Anzeige
ANZEIGE

Peterson Stomp Classic Test

Fazit

Daumen hoch! 199 Euro sind zwar ein harter Preis für einen Tuner, aber beim Peterson Stomp Classic bekommt man dafür auch noch eine amtliche DI-Box, und die Performance des Tuners ist ohnehin erstklassig. Schnelle Tonerkennung, absolut ruhige und zuverlässige Anzeige und ein Display, das auch bei unterschiedlichen Lichteinstrahlungen gut zu erkennen ist. Das sind die wichtigsten Dinge, die man von einem Tuner im hektischen Bühnenbetrieb erwartet, und die werden zur höchsten Zufriedenheit erfüllt. Dazu kommen noch einige spezielle Funktionen, wie die Sweetened Tunings, die Drop/Capo Funktion, ein Referenzton-Bereich von 390-490 Hz und speicherbare Voreinstellungen. Und nicht zuletzt ist das Gerät absolut roadtauglich gebaut.

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • sehr genaues Tuning
  • akkurate Anzeige
  • Sweetened Tunings
  • integrierte DI-Box
  • 9 speicherbare Presets
Contra
  • keins
Artikelbild
Peterson Stomp Classic Test
Für 179,00€ bei
Konnte im Test voll überzeugen: Petersons Stomp Classic
Konnte im Test voll überzeugen: Petersons Stomp Classic
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Peterson
  • Modell: Stomp Classic
  • Typ: Stimmgerät
  • Anschlüsse: Input, Output, 9V DC, DI Out, USB
  • Display: LCD
  • Referenzton: 390 – 490 Hz
  • Stimmgenauigkeit: 0,1 Cent (1/1000 Semiton)
  • Temperierte Stimmung: 23 Sweetened Tunings
  • Spannung: 9V (Batterie oder Netzteil)
  • Stromverbrauch: 80 mA
  • Maße: 83 x 133 x 57 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 0,7 kg
  • Preis: 199,00 Euro
Hot or Not
?
Peterson_Stomp_Classic_Strobotuner_007FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Hotone Ampero II Stomp: Klare Kampfansage ans HX Stomp!
Gitarre / News

Ist das der Helix-Killer? Das Hotone Ampero II Stomp hat es in sich: dualer Signalweg, DSP Engine, Touchscreen, Celestion IRs, USB-Audiointerface uvm!

Hotone Ampero II Stomp: Klare Kampfansage ans HX Stomp! Artikelbild

Hoppla, da wäre uns fast eine News durch die Lappen gegangen. Offensichtlich scheint man sich beim Hotone Ampero II Stomp des Erfolges durch Mundpropaganda sehr sicher zu sein, denn das Gerät ist ohne großes Tamtam in der Presse direkt in die Läden gewandert. Dann wollen wir doch mal sehen, was der Helix-Konkurrent zu bieten hat.

Peterson StroboPLUS HDC: Strobo-Tuner und Metronom mit HD-Farbdisplay
Gitarre / News

Einer der besten portablen Stroboskop-Tuner, jetzt auch mit professionellem Metronom integriert. Das Peterson StroboPLUS HDC mit sexy HD-Farbdisplay.

Peterson StroboPLUS HDC: Strobo-Tuner und Metronom mit HD-Farbdisplay Artikelbild

Das kommt ja wie gerufen! Gerade als ich mich dem Thema Stimmgeräte gewidmet und nach langer Suche im Netz vor wenigen Tagen vorerst für den StroboStomp HD* entschieden habe, bringt Peterson nun den StroboPLUS HDC ins Rennen. Dann wollen wir doch mal sehen, was uns der Hersteller zu bieten hat.

Harley Benton Mini Stomp True Grit, MicroCAB & Magnum D.I. Test
Gitarre / Test

Harley Benton Mini Stomp True Grit, MicroCAB und Magnum D.I. bilden als Overdrive, Cab-Simulator und DI-Box zusammen ein Mini-Rig für weit unter 100 Euro.

Harley Benton Mini Stomp True Grit, MicroCAB & Magnum D.I. Test Artikelbild

Die Harley Benton Mini Stomp Serie wird stetig erweitert und als Neuzugänge haben wir heute das True Grit Tube Amp Pedal in Kombination mit dem MicroCAB und der Magnum D.I. Box im Test. Ein Gitarren-Rig, das man auch locker mal in der Gürteltasche transportieren kann.

Audiovergleich - AmpliTube 5 vs. Line6 Helix Stomp vs. Fractal Audio AxeFx III
Gitarre / Feature

Das kommt dabei heraus, wenn mit dem AmpliTube 5, dem Line6 Helix Stomp und dem Fractal Audio AxeFx III drei unterschiedliche Modeller gegeneinander antreten.

Audiovergleich - AmpliTube 5 vs. Line6 Helix Stomp vs. Fractal Audio AxeFx III Artikelbild

Das analoge oder digitale Nachbilden von Gitarrenverstärkern mit dem Zweck, die schweren Boliden in ein handliches Format bannen zu können, blickt bereits auf eine lange Geschichte zurück. Seit den 80er Jahren bemühen sich diverse Hersteller, das Verhalten von echten Röhrenamps mit Transistor- oder Digitaltechnik umzusetzen, allerdings schien die Gitarrenwelt diese Entwicklung bis vor kurzem zwar mit Interesse zu verfolgen, aber dennoch nach einem kurzen Liebäugeln wieder auf ihre Echt-Amps und "the real thing" zurückzuspringen.Diese Haltung nahm jedoch um die 2010er Jahre eine rasante Wendung, als mit dem Avid Eleven Rack, dem Kemper Profiler oder dem Fractal Audio Axe Fx die ersten digitalen Amps in den Profi-Racks anzutreffen waren, die eine ernstzunehmende Alternative zu echten Röhrenverstärkern boten.Drei aktuelle digitale Amp-Modeller wollen wir euch im folgenden Audiovergleich vorstellen, die preislich in drei vollkommen unterschiedlichen Ligen spielen, nämlich den IK Multimedia Amplitube 5, den Line6 Helix Stomp und den Fractal Audio Axe Fx III

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)