Anzeige
ANZEIGE

Pearl e-Pro Live E-Drum Set Test

Fazit

Die Optik ist, neben der robusten Hardware, der große Vorteil des Pearl E Pro. Wer also elektronisch trommeln will, aber gleichzeitig auch mit dem akustischen Look eines obendrein sehr gut verarbeiteten Produktes punkten möchte, könnte in diesem Set sein Seelenheil finden. Vom Aufbau- und Schleppaufwand steht dieser Bolide, insbesondere mit dem massiven Rack, allerdings einem normalen Five-Piece-Akustik-Drumkit in nichts nach. Das Spielgefühl der Pads, die dynamischen Abstufungen und der eingeschränkte Trigger-Radius, insbesondere bei Snaredrum und Tom Toms und viele Sounds des Moduls bewegen sich leider nicht auf professionellem, sondern bestenfalls auf Konsumer-Niveau. Die Pearl Tru-Trac Drumheads gibt es übrigens auch unabhängig vom Kesselsatz, zum Umbau für bereits vorhandene Akustik-Drums zu erwerben. Insgesamt handelt es sich beim Pearl E-Pro Live um ein interessantes Produkt, das allerdings in puncto Trigger- und Dynamikeigenschaften mit keinem stimmigen Preis-Leistungsverhältnis aufwartet.

Unser Fazit:
Sternbewertung 3,0 / 5
Pro
  • Optik eines Akustik-Sets
  • robuste und wertige Verarbeitung aller Komponenten
  • hohe Körperschalldämpfung der Trommeln
  • große Soundauswahl
Contra
  • mangelhafte Trigger-Eigenschaften bei Snare- und Tom-Pads
  • unnatürliches Spielgefühl auf den “Tru Trac”-Pads
  • hohe Latenz
Artikelbild
Pearl e-Pro Live E-Drum Set Test
Für 2.225,00€ bei
Das Pearl ePro Live ist wahrscheinlich das schönste Kit im Test, aber leider auch das mit der höchsten Latenz.
Das Pearl ePro Live ist wahrscheinlich das schönste Kit im Test, aber leider auch das mit der höchsten Latenz.
Spezifikationen
    Soundmodul
    • Anzahl der Drumkits: 150
    • Anzahl der Sounds: 1000
    • Effekte: Reverb / Multi FX / Compressor / EQ
    • Übefunktionen: Nein
    • Fader für Kanallautstärken: Ja
    • Sequenzer: Ja (keine Notenangabe)
    • Trigger-Eingänge: 12
    • Aux In: Ja
    • Stereo-Ausgang: Ja
    • Kopfhörerausgang: Ja
    • Einzelausgänge: 2
    • Fußschalter: nein
    • MIDI: In/Out
    • USB-Port: Ja
    • USB-Memory: Nein
    • Digitalausgang: Nein
    Pads
    • Bassdrum-Pad: 20 x 12“ / 1 Zone
    • Snaredrum-Pad: 14 x 5,5“ / 2 Zonen
    • Tom-Pads: 10 x 6,5“ und 12 x 7“ / 2 Zonen
    • Spielflächen der Trommelpads: Gummi
    • Crashbecken-Pad: Nein (aber erhältlich)
    • Ridebecken-Pad: Nein (aber erhältlich)
    • Hi-Hat-Pad: Nein (aber erhältlich)
    Zubehör
    • Bassdrum-Pedal: Nein
    • Hi-Hat-Maschine: Nein
    Besonderheiten: Umbau der Pads zu akustischen Trommeln möglich
      Preis: € 2648,– (UVP)
        Hot or Not
        ?
        pearl_epro_ganzes_set Bild

        Wie heiß findest Du dieses Produkt?

        flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
        Your browser does not support SVG files

        von Christoph Behm

        Kommentieren
        Kommentare vorhanden
        Schreibe den ersten Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
        Für dich ausgesucht
        Drum Cover Classic: Pearl Jam - „Jeremy“
        Workshop

        „Jeremy“ ist einer der großen Hits der Grunge-Legenden Pearl Jam. In diesem Workshop zeigen wir euch die Drumparts des damaligen Schlagzeugers Dave Krusen.

        Drum Cover Classic: Pearl Jam - „Jeremy“ Artikelbild

        Mit ihrem Debütalbum „Ten“ wurden Pearl Jam gemeinsam mit Bands wie Nirvana und Soundgarden Anfang der Neunziger zu Galionsfiguren des Grunge. Das Album umfasst gleich mehrere Pearl Jam Klassiker, von denen wir uns in diesem Drum Cover Workshop einen genauer anschauen: „Jeremy“. Mit Noten- und Soundbeispielen zeigen wir euch, was der damalige Drummer Dave Krusen dazu beigetragen hat.

        Pearl Masters Maple Complete ltd. 5pc Schlagzeug Test 
        Test

        Mit dem Pearl Masters Maple Complete &ndash; in unserem Test als F&uuml;nfteiler mit Sonderlackierung und etwas k&uuml;rzerer Bassdrum &ndash; bekommt man ein gut gemachtes und dynamisch klingendes Allround-Schlagzeug auf professionellem Niveau. Die sechslagigen Ahornkessel decken einen weiten Frequenzbereich ab, alle Trommeln lassen sich leicht stimmen und mit der Auswahl an gleich vier Toms kann man &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/pearl-epro-live-e-drum-set-test/">Continued</a>

        Pearl Masters Maple Complete ltd. 5pc Schlagzeug Test  Artikelbild

        Mit dem heute im Test vorstelligen Masters Maple Complete möchte Pearl ein solides „Arbeiter“-Profischlagzeug mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis kombinieren. Oberhalb des Maple Complete rangieren noch die beiden Masters-Linien Maple Reserve und Maple Gum. Beide unterscheiden sich nicht nur bezüglich der Kesselkonstruktion – auch in Details der Hardware haben sie für den Aufpreis etwas mehr zu bieten.

        NAMM 2021: Pearl stellt neue Decade Maple- und Export-Finishes vor
        Drums / News

        NAMM 2021: Für das Jahr 2021 präsentiert der japanische Hersteller Pearl vier neue Lackfinishes in der unverwüstlichen Export-Serie, und auch die Decade Maple Serie wird um eine attraktive Lackierung erweitert.

        NAMM 2021: Pearl stellt neue Decade Maple- und Export-Finishes vor Artikelbild

        Das Pearl Export ist nach wie vor eines der populärsten Schlagzeuge aller Zeiten und hat seit den 1980er Jahren unzähligen Drummern den preisgünstigen Einstieg in die Welt des Trommelns ermöglicht. Nun stellt Pearl vier neue Lackierungen vor. Auch die Decade Maple Serie wird um ein neues, attraktives Finish ergänzt. Die Export-Serie ist in der EXX-Variante mit Folienfinishes und als EXL mit edlen Lackierungen in jeweils drei Konfigurationen erhältlich. Beide Versionen verfügen über dieselben 7,5 Millimeter starken sechslagigen Mischkessel aus Asian Mahogany und White Poplar. In der Export EXL-Serie, die über eine Außenlage Birkenholz verfügt, gibt es nun mit Azure Daybreak, Ember Dawn, Raspberry Sunset und Indigo Night vier neue Lackierungen. Auch die Decade Maple Serie, die mit verschiedenen Satin- und Burst-Lackierungen bereits einige optische Leckerbissen bietet, bekommt Zuwachs in Form des Ultramarine Velvet Finishes. Alle Trommeln der Decade Maple Serie sind mit sechslagigen Kesseln aus 100% Maple ausgestattet und in fünf Konfigurationen erhältlich Weitere Infos unter www.pearldrum.com

        Pearl Sensitone Heritage Alloy Snaredrums 2021 Test
        Drums / Test

        Für das Modelljahr 2021 hat Pearl seine beliebten Sensitone Metallkessel Snaredrums einem Update unterzogen. Was es damit auf sich hat und wie die sechs Sensitone Heritage Alloy Trommeln klingen, erfahrt ihr im Test.

        Pearl Sensitone Heritage Alloy Snaredrums 2021 Test Artikelbild

        Seit gut 25 Jahren bietet die Firma Pearl ihre Sensitone Snaredrum-Serie nun schon an, und während dieser Zeit haben sich die Trommeln einen Ruf als Arbeitstiere im besten Sinne des Wortes erspielt. Ein Wunder ist das nicht, denn neben den gängigen Größen und einer wachsenden Anzahl von Kesselmaterialien boten sie funktionale Hardware und attraktive Preise. Zur Markteinführung in den 90er Jahren konnte zwischen Stahl- und Messingvarianten gewählt werden, die Hardware bestand aus den bekannten Bridge Type Böckchen sowie der einfachen, aber funktionalen SR-017 Abhebung.

        Bonedo YouTube
        • Millenium | Metronome Bass Drum Pad | Setup & Sound Demo (no talking)
        • Tama Starclassic Maple Snare / Preview
        • Tama | Star Reserve Ash Stave Snare | Sound Demo