Anzeige

Noel Gallagher: “Rockmusik ist nur mehr für Mittelschicht leistbar”

Der 54-Jährige ehemalige Sänger und Leadgitarrist von Oasis hat in einem Interview über die Chancenungleichheit in der Rockmusik gesprochen. Demnach haben es junge Menschen aus einem sozial schwachen Umfeld schwer Fuß zu fassen.

© Shutterstock / Von: Tim J Gray

1991 haben Noel und Liam Gallagher die Rockband Oasis in Manchester gegründet. Die beiden wurden mit Hits wie “Wonderwall” und “Don’t Look Back In Anger” zu Weltstars und haben zusammen ein Vermögen von über 100 Millionen britischen Pfund angehäuft. Die finanzielle Freiheit kam allerdings erst mit dem musikalischen Erfolg.

Ursprünglich stammen die Brüder aus Burnage, einem Vorort von Manchester. Dort sind sie in armen Verhältnissen aufgewachsen. Trotzdem konnten sich die Brüder Musikequipment leisten und in Proberäumen üben. Das ist laut Noel mittlerweile für sozial schwache Jugendliche in Großbritannien nicht mehr so einfach: “Kinder aus der Arbeiterklasse können sich das nicht mehr leisten, weil Gitarren teuer sind und es keine Proberäume gibt. Sie sind alle in Weinbars und Wohnungen umgewandelt worden.”

In einem Interview mit “The Daily Mirror” zeigt sich der ältere der beiden Oasis-Brüder besorgt um den Musiknachwuchs. Demnach können sich Jungs aus einer Sozialwohnung keine Gitarre mehr leisten. “Wo sind die 14-Jährigen in den Bands heute?”, fragt er anschließend. Mittlerweile gebe es eine große Anzahl an “Mittelklasse-Bands, deren Mitglieder Gitarren tragen, anstatt sie zu spielen”.

Ungleichgewicht bei Rock größer als bei anderen Genres

Auf reddit gibt es zu dem Interview eine größere Diskussion, bei der die Nutzer Noel größtenteils zustimmen. Ein User schreibt, dass seine Band tausende Dollar für Equipment, Promotion, Miete, etc. zahlen musste. Dem stehen nach vier Jahren 500 Dollar an Einnahmen gegenüber. Ein anderer User kritisiert Medien im Indie-Genre scharf. Diese würden Indie-Rock bewusst als Gegenentwurf des Mainstreams positionieren und es “cool” erscheinen lassen, wenn Bands nicht auf Kommerz und Popularität achten. Ganz anders hingegen wirke Rap-Musik auf die Öffentlichkeit, die von jungen Menschen viel eher als Chance auf Geld wahrgenommen werde.

Auch sonst sehen viele reddit-Nutzer das Problem beim Genre und nicht nur beim allgemeinen sozialen Ungleichgewicht. Um elektronische Musik zu erzeugen reiche ein “durchschnittlicher Laptop”. Für Rap schließen sich viele Jugendliche zusammen und erzeugen “Musik aus dem Kinderzimmer”. Das sei bei Rockmusik nicht so einfach, da dort mehr Raum gebraucht werde. Andere Nutzer geben allerdings der Politik die Schuld. Demnach habe die Tory-Regierung dafür gesorgt, dass Kunstförderungen gestrichen werden und Schulen und Universitäten weniger finanzielle Mittel zur Verfügung stehen.

Hot or Not
?
Noel Gallagher

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mathias Walter

Kommentieren
Profilbild von Tai

Tai sagt:

#1 - 29.05.2022 um 21:17 Uhr

Empfehlungen Icon 0

So wenig wie heute kosteten Instrumente noch nie. Wahrscheinlich stimmt Gallaghers Einschätzung, dass es in ärmeren Schichten schlechter zu leben ist, als vor 30 Jahren. Aber Instrumente und Equipment ist fast alles günstiger. Vor 50 Jahren kosteten eine Gitarre und ein Verstärker von einigermassen Quali deutlich mehr als ein Durchschnitts-Monatsgehalt.

    Profilbild von Lui

    Lui sagt:

    #1.1 - 08.07.2022 um 09:12 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Sehe das wie du Mit 3000 Euro ist ne Band heutzutage mit gesangsanlage bereit gigs zu spielen In meiner Zeit kostetete schon ne gitte mit amp und Effekten die Hälfte Ich pers sehe das Problem bei übungsraumen Immer noch rar und hier in der Schweiz zu teuer Was dazu mommt ist das die my and i and myself Generation Noch fähig ist Raum zu teilen Aus Angst es könnte was abhanden kommen Dafür gibt es mehr lokale für gigs etc Alles eine Sache der Einstellung

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Noel Gallagher: 100 Millionen britische Pfund für eine Oasis-Reunion

Gitarre / Feature

Für 100 Millionen britische Pfund wäre Noel Gallagher bei einer Oasis-Reunion dabei. Der Musiker geht jedoch nicht davon aus, das jemand solch ein Angebot ernsthaft unterbreiten würde.

Noel Gallagher: 100 Millionen britische Pfund für eine Oasis-Reunion Artikelbild

Dass Liam und Noel Gallagher kein gutes brüderliches Verhältnis zueinander pflegen ist bekannt. An den Differenzen der beiden Musiker zerbrach schließlich auch ihre 1991 gegründete Britpop-Band Oasis. Nach einer Reunion und einer möglichen Versöhnung werden beide Musiker noch heute immer wieder in Interviews gefragt. Für 100 Millionen britische Pfund wäre wohl zumindest Noel Gallagher bei einer Reunion dabei.

„Kosmic Kyte“ – Liam und Noel Gallagher gründen Filmproduktionsfirma

Gitarre / Feature

Liam und Noel Gallagher steigen ins Filmgeschäft ein. Mit ihrer neu gegründeten Firma „Kosmic Kyte“ könnten die beiden ehemaligen Oasis-Musiker bald eine Filmbiografie auf die Beine stellen – Neben einem Oasis-Biopic wäre aber auch ein Film über The Beatles denkbar.

„Kosmic Kyte“ – Liam und Noel Gallagher gründen Filmproduktionsfirma Artikelbild

Noel und Liam Gallagher haben eine Filmproduktionsfirma mit dem Namen "Kosmic Kyte" gegründet. Beide nehmen dafür die Rolle des Regisseurs ein.

In diesen Musikern sieht Mick Jagger die Zukunft der Rockmusik

Feature

In den letzten Jahren gab es laut dem Stones-Frontmann nur wenige gro&szlig;artige Rockstars. Zwei Pop-Punk-S&auml;nger geben ihm allerdings Hoffnung. In einem Interview mit dem schwedischen Radiosender &ldquo;P4&rdquo; sprach der britische Rocker die langj&auml;hrige Flaute von gro&szlig;en Rockern an: &ldquo;In der Rockmusik braucht man Energie und in der letzten Zeit gab es nicht viele neue Rocks&auml;nger.&rdquo; &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/noel-gallagher-rockmusik-ist-nur-mehr-fuer-mittelschicht-leistbar/">Continued</a>

In diesen Musikern sieht Mick Jagger die Zukunft der Rockmusik Artikelbild

In den letzten Jahren gab es laut dem Stones-Frontmann nur wenige großartige Rockstars. Zwei Pop-Punk-Sänger geben ihm allerdings Hoffnung.

Dürfen bald nur noch geimpfte Menschen Konzerte besuchen?

Magazin / News

Eventim möchte zukünftig nur noch Menschen mit einer Corona-Impfung auf Konzerte lassen. Die notwendige Technik um am Eingang Impfausweise zu scannen existiert bereits!

Dürfen bald nur noch geimpfte Menschen Konzerte besuchen? Artikelbild

Kurz nach dem Impf-Gipfel der Bundesregierung am vergangenen Montag wagt nun der größte deutsche Ticketanbieter Eventim einen Vorstoß, was die Wiederaufnahme des Konzertbetriebs angeht. Natürlich nennt das Unternehmen noch keine genauen Daten, spricht aber von einer folgenschweren Bedingung: In Zukunft sollen nur noch Menschen, die eine Corona-Schutzimpfung vorweisen können auf von Eventim durchgeführten Veranstaltungen gelassen werden. 

Bonedo YouTube
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone