Anzeige

NAMM 2022: Two Notes Audio Engineering stellt die GENOME Software vor

Völlig neues Software-Ökosystem der Carrier-Klasse für Hybrid- und Plugin-basierte Rigs mit der weltweit fortschrittlichsten Emulationstechnologie für virtuelle Boxen und eine Reihe erstklassiger Studio FX.

© Two Notes Audio Engineering

Two Notes Audio Engineering, weltweit führender Hersteller von Loadboxen, Attenuators und digitalen Boxenemulatoren, hat ein neues Software-Ökosystem angekündigt: GENOME. Durch die Kombination der weltweit fortschrittlichsten virtuellen Boxenemulation mit einer Reihe von erstklassigen Studioeffekten, soll GENOME das ultimative Ökosystem für Hybrid- und Plugin-basierte Rigs sein.

Das Herzstück: die DynIR Cabinet-Emulation der nächsten Generation für den On-Demand-Zugriff auf mehr als 500 virtuelle Gitarren- und Bassboxen, Mikrofonen in Studioqualität und unverfälschten Aufnahmeumgebungen. Erhältlich in Plugin- und Standalone-Formaten für plattformübergreifende Kompatibilität dank einer praktischen IR-Exportfunktion.

Fotostrecke: 5 Bilder GENOME Delay
Fotostrecke

GENOME ist ein speziell entwickelter, anpassungsfähiger Kanalzug, der entwickelt wurde, um die anspruchsvollen Standards moderner Spieler zu unterstützen. Dabei ist es vielseitig und
mühelos einzurichten.

Ihr verwendet ein komplettes In-the-Box-Setup? Stellt das GENOME einfach als Post-Virtual-Amp Plugin ein. Du besitzt eine Sammlung physischer Verstärker? Nimm einen Captor oder Captor X, leite Sie das DI-Signal in deine DAW und tauche ein in die Welt der Klangformung. Was ist mit Modeling-Prozessoren und Pedal-Boards? Deaktiviere deine Cab-Simulation, schließe das Board an deine DAW an und lass GENOME die harte Arbeit machen.

Erhältlich für MacOS X & Windows (64- und 32-bit) Betriebssysteme in den Formaten Standalone, VST3, AU, AAX
& VST-Formate

Mehr Infos unter genome.two-notes.com

Hot or Not
?
genome_teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Taylor stellt die GT 811e und GT K21e vor

Gitarre / News

NAMM 2021: Mit der GT präsentierte Taylor im letzten Jahr eine neue kompakte Bauform. Für 2021 erweitert der Hersteller nun das Sortiment um zwei neue Modelle.

NAMM 2021: Taylor stellt die GT 811e und GT K21e vor Artikelbild

Mit der GT Urban Ash präsentierte Taylor im letzten Jahr eine neue kompakte Bauform, die bei uns im Test mit ihren erstaunlichen Klangeigenschaften absolut überzeugen konnte. Für 2021 erweitert der Hersteller nun mit der GT 811e und der GT K21e das Sortiment. War die Taylor GT Urban Ash preislich noch recht erschwinglich, muss man für die beiden neuen Modelle allerdings schon deutlich tiefer ins Portemonnaie greifen. 

NAMM 2021: Sterling by Music Man stellt die Modelle für 2021 vor

Gitarre / News

NAMM 2021: Sterling by Music Man vermeldet für das neue Jahr nun auch eine günstigere Variante der Music Man Mariposa. Aber auch andere Modelle der Music-Man-Tochter können mit Updates glänzen.

NAMM 2021: Sterling by Music Man stellt die Modelle für 2021 vor Artikelbild

Sterling by Music Man vermeldet für das neue Jahr nun auch eine günstigere Variante der Music Man Mariposa. Aber auch andere Modelle der Music-Man-Tochter können mit Updates glänzen. Wir haben alle wichtigen Infos für euch zusammengetragen. 

NAMM 2021: Squier stellt die Contemporary Serie vor

Gitarre / News

NAMM 2021: Die neue Contemporary Serie von Squier besteht aus diversen Stratocaster, Telecaster und Jaguar Modellen, die für einen recht schlanken Kurs angeboten werden.

NAMM 2021: Squier stellt die Contemporary Serie vor Artikelbild

Auf der Namm 2021 stellt das Fender Tochterunternehmen Squier die Contemporary Serie vor. Insgesamt fünf Modelle - drei Stratocaster Typen, eine Telecaster und eine Jaguar - sind an Bord und kommen zum Teil mit einer eigenwilligen Pickup-Bestückung, die recht stark von den Klassikern abweicht.  

Audiovergleich - Universal Audio OX Amp Top Box vs. Two Notes Torpedo Captor X

Gitarre / Feature

Mit der Universal Audio OX Amp Top Box und dem Two Notes Torpedo Captor X stellen sich die beiden Platzhirsche in Sachen Silent Recording unserem Audiovergleich.

Audiovergleich - Universal Audio OX Amp Top Box vs. Two Notes Torpedo Captor X Artikelbild

Die Abnahme eines Gitarrenverstärkers ohne die normalerweise unvermeidliche Lärmentwicklung ist angesagter denn je. Sei es zum Aufnehmen in den heimischen Räumen/Studio oder auf der Bühne, wo sich der Schallpegel ebenfalls in Grenzen halten soll. Die digitale Technologie macht es nun möglich, mithilfe von Gitarrenlautsprecher-Impulsantworten oder Speaker-Modeling den Klang einer mikrofonierten Gitarrenbox in digitaler Form bereitzustellen. Man spielt den heiß geliebten Röhrenamp, kann ihn auch in den Pegelbereich fahren, in dem der Sound am knackigsten ist. Und das alles dank Power-Attenuator bei moderatem Schalldruck oder, wenn es sein muss, auch komplett ohne Lautsprecher. In diesem Fall ist ein Lastwiderstand als Reactive Load im Einsatz.

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Mira - Sound Demo (no talking)
  • J. Rockett Audio Designs The Jeff Archer - Sound Demo (no talking)
  • D´Angelico Deluxe Mini DC LE - Sound Demo (no talking)