Anzeige

NAMM 2020: Meinl hat neue HCS Bronze und Pure Alloy Custom Becken im Gepäck

Zur NAMM 2020 hat Meinl vor allem Nachschub im Einsteiger- und Mittelklasse-Portfolio mit nach Anaheim gebracht. Neu im Programm ist die HCS Bronze Serie, die zwischen der regulären HCS und der Classics Custom Serie angesiedelt ist.

(Bild zur Verfügung gestellt von Meinl Cymbals )
(Bild zur Verfügung gestellt von Meinl Cymbals )

Die Becken werden in Deutschland gefertigt und aus B8-Bronze maschinell gehämmert. Durch den aufwendigeren Abdrehprozess haben die Becken einen hellen, aber feiner abgestimmten Klang, der laut Meinl in dieser Preisklasse etwas Besonderes darstellt. Neben drei vorkonfigurierten Beckensets hat man unter insgesamt 25 verfügbaren Modellen eine große Auswahl an Crash-, Ride-, Hi-Hat- und Effekt-Becken.
Mit der ebenfalls brandneuen Pure Alloy Custom Serie kommt man den Wünschen von Drummern entgegen, die sich dünnere Ausführungen der Pure Alloy Becken gewünscht haben. Die Pure Alloy Customs sind mit drei Medium Thin Crash-Becken in 16“, 18“ und 20“, einem 22“ Medium Thin Ride und einer 15“ Medium Thin Hi-Hat sowie einem 18“ Trash Crash überschaubar aber komplett aufgestellt. Die Becken werden ebenfalls in Deutschland gefertigt. Neben dem reduzierten Gewicht sticht im Vergleich zu den regulären Pure Alloy Becken die stärkere Hämmerung und die dunkle, bronzefarbende Oberfläche der Pure Alloy Customs ins Auge.

Fotostrecke: 2 Bilder Die HCS Bronze Becken im Detail. (Bild zur Verfügung gestellt von Meinl Cymbals)
Fotostrecke

Neue Effekt-Becken für die Byzance Dual Serie

Die Byzance Dual Modelle sind stark gehämmerte, halb abgedrehte und polierte B20-Becken mit ordentlich Trash-Faktor im Gesamtklang. Für 2020 kommen drei Trash Crashes und drei Chinas dazu, jeweils in den Größen 16“, 18“ und 20“. Außerdem neu ist ein 19“ Dual Crash, eine 14“ Dual Hi-Hat sowie ein 14“ Dual Multi-Trash. Die Dual Serie fungiert in Zukunft als eigenständige Linie innerhalb der Byzance-Reihe. Bislang war sie eine Unterserie der Extra Dry Serie. Meinl Byzance Becken werden nach traditioneller Methode in der Türkei gefertigt und von Hand gehämmert, anschließend erfolgt die Endkontrolle und Veredelung in Gutenstetten / Deutschland.
Weitere Infos gibt es unter: https://meinlcymbals.com

Hot or Not
?
Die HCS Bronze Becken im Detail. (Bild zur Verfügung gestellt von Meinl Cymbals)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christoph Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Neue Byzance- und Classics Custom Dark Becken von Meinl

Drums / News

NAMM 2021: Meinl bringt mit den Byzance Trash Crashes acht neue Modelle für die Freunde gelochter Becken und erweitert die Classics Custom Dark Serie um sechs "Heavy"-Modelle. Weitere Neuheiten gibt es in den Pure Alloy, Pure Alloy Custom, Byzance Traditional und HCS Bronze Serien.

NAMM 2021: Neue Byzance- und Classics Custom Dark Becken von Meinl Artikelbild

Die Meinl Byzance Serie erhält Zuwachs in Form der folgenden Trash Crash Modelle: 16"/18" Brilliant, 18"/20" Dark, 16"/18" Traditional, 18" Extra Dry und 18" Vintage. Alle Becken bestehen aus handgehämmerter B20-Bronze, unterscheiden sich aber bezüglich der Bearbeitung voneinander. Neuzugänge gibt es auch in der Classics Custom Dark Serie. Hier werden neuerdings Heavy-Modelle angeboten, die sich ganz klar an die Freunde lauterer Stilistiken wenden. Wie alle Classics Custom Dark Becken sind auch die neuen Modelle aus B10-Bronze gefertigt und mit einer speziellen Oberflächenbehandlung versehen, die ihnen einen einzigartigen, dunklen Look verleiht. Die neuen Modelle sind: 16"/18" Heavy Crash, 18" Heavy China, 20" Heavy Ride, 18" Heavy Big Bell Ride und 14" Heavy Hi-Hat. Und auch in einigen anderen Serien sind ab sofort neue Modelle erhältlich. Die Byzance Traditionals wurden um das 22" Extra Thin Hammered Crash ergänzt, ebenfalls neu sind das 19" Pure Alloy Custom Medium Thin Crash sowie das 19" Pure Alloy Medium Crash, und mit den 13" und 15" Hi-Hats der HCS Bronze Serie dürfen sich auch die Einsteiger über neue Optionen freuen. Weitere Infos unter www.meinlcymbals.com

Gemischte Hi-Hat-Becken: Die Lieblings-“Mixed Hi-Hats“ unserer Redaktion

Drums / Feature

Hi-Hats werden in Deutschland fast immer paarweise verkauft. Dass man sie so nicht unbedingt benutzen muss, zeigen euch unsere Autoren in unserem Mixed Hi-Hats Feature.

Gemischte Hi-Hat-Becken: Die Lieblings-“Mixed Hi-Hats“ unserer Redaktion Artikelbild

Steve Jordan dürfte einer der am häufigsten aufgenommenen Schlagzeuger sein, sein Sound und die scheinbar simple, leichtfüßige Art zu spielen sind legendär. Da ist es kein Wunder, dass sich viele Bewunderer auch sein Instrumentarium genau ansehen. Speziell Hi-Hat-Becken gelten als essentiell für die klangliche Balance innerhalb eines Grooves, umso erstaunter war die Fachwelt, als Steve schon vor Jahren erklärte, dass er erstens oft extrem große Hi-Hats und zweitens selbst gemixte Versionen bevorzugt. Und es kommt noch besser, denn Steve's Lieblingsgröße, 17 Zoll, gab es damals nicht als Hi-Hats zu kaufen, also griff er kurzerhand auf Crashbecken zurück. 

NAMM 2021: Istanbul Mehmet präsentiert IMC Bronze Beckenserie

Drums / News

NAMM 2021: Istanbul Mehmet hat mit den IMC Bronze Cymbals eine neue, preisgünstige Beckenserie aus B20-Bronze im Programm. Die Becken sind sowohl im Natural Finish als auch in Brilliant erhältlich. Neben Einzelbecken in den gängigsten Größen gibt es auch jeweils zwei vorkonfigurierte Komplettsets.

NAMM 2021: Istanbul Mehmet präsentiert IMC Bronze Beckenserie Artikelbild

Der türkische Hersteller Istanbul Mehmet steht seit langer Zeit für qualitativ hochwertige hangefertigte Becken aus traditioneller B20-Bronze – eine Misching aus 80% Kupfer und 20% Zinn. Dass man für Becken aus dieser edlen Legierung aber nicht unbedingt viel Geld ausgeben muss, beweisen die IMC Bronze Becken. Die IMC Bronze Serie umfasst eine 14" Hi-Hat, 16" und 18" Crashes und ein 20" Ride. Zudem gibt es zwei verschiedene Cymbal Packs: das IMC-3 Set mit 14" Hi-Hat, 16" Crash" und 20" Ride sowie das IMC-4 Set mit einem zusätzlichen 18" Crash. Alle Einzelmodelle und auch die Cymbal Packs sind im Natural- oder Brilliant-Finish erhältlich und werden in der Türkei hergestellt. Bei der Fertigung werden traditionelle Methoden mit moderner Technik kombiniert, so werden die Becken von Hand abgedreht, aber anschließend maschinell gehämmert. Die günstigen Preise machen sie sowohl für ambitionierte Einsteiger als auch für fortgeschrittene Drummer interessant. Weitere Infos unter www.istanbulmehmet.com

Pearl Sensitone Heritage Alloy Snaredrums 2021 Test

Drums / Test

Für das Modelljahr 2021 hat Pearl seine beliebten Sensitone Metallkessel Snaredrums einem Update unterzogen. Was es damit auf sich hat und wie die sechs Sensitone Heritage Alloy Trommeln klingen, erfahrt ihr im Test.

Pearl Sensitone Heritage Alloy Snaredrums 2021 Test Artikelbild

Seit gut 25 Jahren bietet die Firma Pearl ihre Sensitone Snaredrum-Serie nun schon an, und während dieser Zeit haben sich die Trommeln einen Ruf als Arbeitstiere im besten Sinne des Wortes erspielt. Ein Wunder ist das nicht, denn neben den gängigen Größen und einer wachsenden Anzahl von Kesselmaterialien boten sie funktionale Hardware und attraktive Preise. Zur Markteinführung in den 90er Jahren konnte zwischen Stahl- und Messingvarianten gewählt werden, die Hardware bestand aus den bekannten Bridge Type Böckchen sowie der einfachen, aber funktionalen SR-017 Abhebung.

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | AEON Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 4 - 2Up 2Down | Drumset | Sound Demo (no talking)