Anzeige

Music Man Luke BFR Test

Praxis

Schon der edel verarbeitete und mit braunem Leder bezogene Koffer ist ein echter Hingucker. Öffnet man ihn, funkelt einem nicht nur die Gitarre entgegen, sondern auch ein Echtheitszertifikat mit den frisch getrockneten Autogrammen von Sterling Ball, Scott Ball und Brian Ball ….

… aber sie funkelt so schön, deswegen Autogramm beiseite und Gitarre umgeschnallt.  

Der unverstärkte Klang dieser Gitarre ist durch klare Artikulation und eine kräftige Lautstärke geprägt. Durch den eingebauten Mahagoni-Toneblock kann sich der erzeugte Ton im ganzen Instrument ohne Hindernisse ausbreiten und schwingt so gleichmäßiger, länger und vor allem lauter als bei so manch anderem Instrument. Das Ergebnis ist ein besonders feiner und schnell ansprechender Ton. Auch am Gurt verhält sich das gute Stück bestens ausbalanciert und ist mit seinen 3,6 kg im Halb-Schwergewicht unterwegs. Durch das anschmiegsame Korpus-Design lässt sich die Gitarre auch im Stehen sehr komfortabel bespielen.

Naja, und im verstärkten Zustand gibt einem die LUKE dann den Rest.
Der Bridge-PU überzeugt mit differenzierter Klangwiedergabe, einem enormen Output, jeder Menge Sustain und einem unglaublich satten und ausgewogenen Frequenzbild.Fordernde Rhythmusarbeit sowie sägende und gleichzeitig warme Leads sind in dieser Position nicht nur möglich, sondern selten so klar und schön gehört. Der Pickup bleibt dabei frei von sämtlichen Nebengeräuschen.

Audio Samples
0:00
Bridge PU Highgain-Riff Bridge Pu Clean

Der eingesteckte Tremolohebel stört in keinster Weise das Spiel, schlackert aber auch nicht herum, sodass die angekündigten, völlig verstimmungsfreien Ups und Downs bis hin zur krassen Dive-Bomb wirklich Spaß machen. Nicht zuletzt ein Verdienst der zuverlässig arbeitenden Locking-Tuner. Letztere ermöglichen durch ihre einfache Handhabung einen extrem entspannten Saitenwechsel ohne viel Gekurbel.

Die nächste markante Soundwelt verbirgt sich hinter dem Neck-PU, der mit cremigen, dicken Blues-Sounds aufwartet, wie man sie aus guten, alten Stratocaster Instrumenten kennt.

Audio Samples
0:00
Hals PU – Crunch-Blues Hals PU – Clean

Allerdings klingt der EMG Singlecoil zusätzlich herrlich brillant und unterstützt das natürliche Sustain des Instrumentes gewaltig. Unglaublich charakterstark und voluminös – leicht angezerrt mit ein wenig Delay ein wahres Vergnügen. Wer also auf den hohlen Strat-Sound steht, dem dürften hier die Knie weich werden. Die gute Abschirmung der EMG Single-Coils sorgt auch hier für brummfreien Spielbetrieb.

Die Mittelposition liefert mehr mittiges Frequenzspektrum als der Halstonabnehmer und bedient zudem ein ordentliches, wenn auch nicht zu krasses Bass-Fundament. Allerdings klingt sie auch ähnlich schmutzig und hohl wie jener– natürlich im positiven Sinne. Grundlegend jedoch ist der mittlere Pickup durch seine etwas unaufdringlichere Art auf begleitende Single-Note und Akkordarbeit ausgelegt.

Audio Samples
0:00
Mittel PU – Crunch Mittel PU – Clean

Die Zwischenpositionen decken das restliche Spektrum ab und liefern einen transparenten, glasklaren Sound. In der Kombination Hals/Mitte findet man eine harmlosere Version des sehr eigenständigen Hals-Pickup-Sounds, die sich von dem Mitteltonabnehmer eine gute Kelle Mittenpräsenz abholt. Dagegen ist die Kombination Steg/Mitte geradezu prädestiniert für kristallklare und attackreiche Rhythmusfiguren im Clean-Bereich.Durch die unglaublich gute Bespielbarkeit wird die nicht enden wollende Liste von positiven Eigenschaften dieses Instruments noch einmal getoppt. Die ab Werk eingestellte Saitenlage ist über die gesamte Halslänge gleich, nicht zu tief und nicht zu hoch – aber das bleibt natürlich Geschmackssache und ist abhängig von den individuellen Spielgewohnheiten.

Der liebevoll bearbeitete Hals lässt die linke Hand dabei extrem widerstandsfrei durch die Lagen und über die akkurat geschliffenen und abgerichteten Medium-Bünde gleiten. Im Namen von Meister Toto … ein herrliches Vergnügen!

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Rodenberg Luke OD Steve Lukather Signature Overdrive Test

Gitarre / Test

Als Rodenberg Luke OD Overdrive bietet der kleine Bruder des Steve-Lukather-Signature-Pedals aus deutscher Fertigung eine durchweg überzeugende Vorstellung.

Rodenberg Luke OD Steve Lukather Signature Overdrive Test Artikelbild

Das Rodenberg Luke OD Overdrive-Pedal ist die abgesteckte Version des dreikanaligen Luke SL-OD, die zwar deutlich preisgünstiger als die Originalversion über die Ladentheke geht, aber klanglich keine Abstriche machen soll.

Sterling by Music Man Cutlass Richardson 7 Test

Gitarre / Test

Die Sterling Cutlass Richardson 7 kommt als preiswerte Version der original Music Man Signature und überzeugt als flexibles Tool von clean bis Metal.

Sterling by Music Man Cutlass Richardson 7 Test Artikelbild

Mit der Sterling by Music Man Cutlass Richardson 7 liefert der amerikanische Hersteller eine alternative Variante des Jason Richardson Modells, die auch Fans mit kleinerem Geldbeutel ansprechen soll. Jason erlangte durch sein Mitwirken bei Bands wie "Born of Osiris" und "Chelsea Grim" eine große Popularität und zählt zu den neuen Aushängeschildern von Prog-Rock, Metal und moderner, virtuoser Gitarrenmusik. Bereits seit geraumer Zeit darf er sowohl ein 6- wie auch ein 7-saitiges Signature-Modell aus dem Hause Music Man sein Eigen nennen.Die allerdings gehen nicht gerade zum Taschengeldkurs über die Ladentheke. Umso erfreulicher erscheint deshalb die Nachricht, dass die Music Man-Tochterfirma Sterling beide Modelle zu etwa einem Drittel des Preises

Sterling by Music Man CTSS30HS Cutlass Test

Gitarre / Test

Die schlichte Sterling by Music Man CTSS30HS Cutlass hat zwar einen langen Namen, aber eine kurze Mensur und nur zwei Pickups. Und eine ganze Menge Charme.

Sterling by Music Man CTSS30HS Cutlass Test Artikelbild

Bei der Sterling by Music Man CTSS30HS Cutlass haben wir es mit einer preisgünstigen Shortscale-E-Gitarre zu tun, die mit einem Singlecoil am Hals und einem Humbucker am Steg ausgerüstet ist und damit eine nicht ganz alltägliche Pickup-Kombination vorgibt. Shortscale-E-Gitarren eignen sich für jüngere Spielerinnen und Spieler und natürlich auch für Erwachsene mit kleineren Händen.

Ernie Ball Music Man 2021 Collection: All die schönen Farben!

Bass / News

Die Ernie Ball Music Man 2021 Collection bietet etliche ansehnliche neue Farben für die Modelle Cutlass RS, StingRay RS, StingRay Special und Bongo!

Ernie Ball Music Man 2021 Collection: All die schönen Farben! Artikelbild

Ernie Ball hat seine neue 2021 Collection an Gitarren und Bässen enthüllt, die einige attraktive neue Lackierungen für die gesamte Modellpalette bietet. Dazu gehören neue Finishes für die Cutlass RS, StingRay RS, die Sabre-Gitarren sowie die StringRay Special und die Bongo-Bässe.

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)