Anzeige

Mikme Microphone blackgold 16GB Test

Fazit

Mit dem Mikme Microphone ist nun endlich ein mobiles Großmembranmikrofon auf dem Markt, welches eigenständiges Recording ermöglicht und gut in die heutige Smartphonewelt integriert ist. Es ist technisch und klanglich absolut ordentlich, auch im Zusammenspiel mit der Software muss man von einer guten Performance sprechen. Wirklich preiswert ist es nicht, vor allem, wenn man an die „Investitionssicherheit“ denkt. Das liegt aber in erster Linie am Wunschzettel, den ich zum Mikme zusammengestellt habe. Das Produkt ist brandneu, vieles, was angesprochen wurde, ist in der Mache und möglicherweise in Kürze schon integriert. Und trotz des zum aktuellen Zeitpunkt noch ungenutzten Potenzials möchte ich hier konstatieren: Das Mikme ist ein geniales kleines Tool, welches Freiheit und wirklich sehr guten Großmembransound miteinander verbindet. Und damit ist es sicher genau das, was sich viele Tonschaffende insgeheim gewünscht haben!

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,0 / 5

Pro

  • äußerst kompaktes Großmembran-Kondensatormikrofon
  • eingebaute Recordingmöglichkeit
  • Anbindung über USB oder Bluetooth
  • Kopfhörerausgang
  • praktische App mit Videofunktion
  • klanglich und technisch ordentlich

Contra

  • Speicher nicht erweiterbar
  • keine Beschriftung und Legende für LED-Farben
  • (noch) keine Möglichkeit in der App, zum Playback zu spielen oder zu singen
  • (noch) nicht wie ein USB-Mikrofon mit Monitoring an mobilen oder stationären Geräten nutzbar
Artikelbild
Mikme Microphone blackgold 16GB Test
Für 399,00€ bei
Features und Spezifikationen
  • Großmembran-Kondensatormikrofon
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Frequenzgang: 18 Hz–22 kHz (ohne Angabe der Abfallpunkte)
  • Übertragungsfaktor: 18 mV/Pa
  • maximaler Schalldruckpegel: 125 dB SPL (ohne Angabe des %-Wertes)
  • AD-Wandlung: 24 Bit, bis zu 96 kHz
  • 16 GB interner Speicher
  • Formate: WAV und MP4, auch simultan
  • iOS-App: Steuerung, Audio-Recording und synchrones Aufzeichnen von Videos (ab iOS 9)
  • USB-Anschluss (Ladevorgang, Dateitransfer): 2.1 (ab macOS 10.8 und Windows XP)
  • Bluetooth 2.1
  • Preis: € 499,– (Straßenpreis am 20.11.2017)
Hot or Not
?
MikMe_Microphone_16GB_2 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Entwickelt für Live-Streamer: Behringer Vintage Bomb USB Microphone

Recording / News

Das Behringer BV-BOMB-Mikrofon aus der neuen Vintage Serie richtet sich gezielt an Live-Streamer. Das rauscharme Kondensatormikrofon soll sich für jedes Podcast-Szenario eignen und robust verarbeitet sein.

Entwickelt für Live-Streamer: Behringer Vintage Bomb USB Microphone Artikelbild

Das neue Behringer Vintage Bomb USB Mikrofon bringt einen Hauch Retro-Touch ins Streaming Studio. Das Design des BV-BOMB wurde inspiriert von MGMs äußerst beliebtem Studiomikrofon, das in den 1930er Jahren verwendet wurde. Das Mikrofon ist ist laut Hersteller so gebaut, dass es ein Leben lang hält, genau wie das Original. Das schwarze Gehäuse mit silbernen Chrom-Elementen bringen ein Vintage-Feeling ins Studio.

Shure Motiv MV51-DIG Test

Recording / Test

Das Shure Motiv MV51 ist ein digitales Großmembran-Mikrofon, das interne Effekte und sowohl USB- als auch Lightning-Anschluss für PC, Mac und iOS bietet. Wir checken, ob das MV51 auch wunde Punkte hat.

Shure Motiv MV51-DIG Test Artikelbild

Die Motiv-Reihe von Shure enthält einige Digitalmikrofone und Interfaces, die einfach zu handhaben sein sollen, kompatibel zu beinahe allen gängigen Betriebssystemen sein möchten und - wer hätte das gedacht - einen guten Klang versprechen.

the t.bone SC 440 USB Test

Recording / Test

Das the t.bone SC 440 USB ist ein Großmembran-Mikrofon mit Nieren-Charakteristik, das für kleines Budget Kondensator-Technik mit USB-Anschluss bietet.

the t.bone SC 440 USB Test Artikelbild

Dass Großmembran-Mikrofone schon lange nicht mehr teuer sein müssen, möchte seit vielen Jahren das the t.bone SC 440 USB beweisen.

Blue Yeti Pro X Test

Recording / Test

Das "große" Yeti hat eine Kapsel mehr als das "normale". Dennoch liegt es unter der 200-Euro-Marke.

Blue Yeti Pro X Test Artikelbild

Blues Produktportfolio ist mittlerweile gewaltig. Alleine bei den USB-Mikros, zu denen das Blue Yeti X zählt, ist es nicht ganz einfach, den Überblick zu behalten. Erwachsen aus dem “normalen” Yeti, ist das Blue Yeti X ein etwas umfangreicheres (und teureres) USB-Mikrofon.

Bonedo YouTube
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone
  • DPA 4055 Kick Drum Mic (no talking)
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)