Anzeige

Line 6 Lowdown HD400 Test

Unbestreitbar gibt es Situationen im Arbeitsleben eines Bassisten, in denen es praktisch sein könnte, die Sounds bewährter und angesagter Bass-Stacks einfach per Knopfdruck abzurufen. Wer stand nicht schon mit seinem Combo auf der Bühne und verspürte den dringenden Wunsch, genau den Bass-Sound parat zu haben, der dem gerade gespielten Titel im Original seinen Stempel aufgedrückt hat. Wunschdenken? Ein Hersteller, der sich mit Akribie genau diesen Herausforderungen stellt, ist Line 6.


Mit einer ganzen Serie unter dem stimmigen Namen LowDown versucht der Modelling-Spezialist, genau diese Lücke zu schließen. Den Combos der Serie und den beiden Topteilen HD400 und HD750 hat man gleich noch die beliebtesten Basseffekte, einen Kompressor und ein Stimmgerät mitgeben, und eine Box mit vier 10er Lautsprechern gehört ebenfalls zum Angebot. Wer Line 6 kennt, der weiß, dass die aufgezählten Features kaum die ganze Palette darstellen können – ein Grund, sich der Serie etwas eingehender zu widmen. Wir haben uns mit dem HD400 das kleinere der beiden Topteile mit 400 Watt ins bonedo Teststudio geholt und sind gespannt, ob und wie es einige glorreichen Boliden der Bass-Geschichte wiederbeleben kann.

Kommentieren
Profilbild von Ben

Ben sagt:

#1 - 22.02.2013 um 19:21 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hi Rainer,
super Test, ich hab ihn kurzerhand bei Thomann geordert. Preis/Leistung sind schon echt super was das Klangliche und die Vielseitigkeit angeht. Da kann mein alter Trace mit 350W absolut nicht mithalten in Bezug auf Druck und Lautstärke.Die Verarbeitungsqualität lässt aber doch ziemlich zu wünschen übrig. Oder liegt es am B-Stock (die Netzsteckerbuchse fällt mir fast entgegen, ist ja auch ein gewisses Sicherheitsrisiko)? Und bei dem dünnen Blech würde sich ein Rackcase auch anbieten. Da der Verstärker aber auch nur die halbe Tiefe hat und der Ein-/Ausschalter auf der Rückseite liegt müsste es für mich jedoch eine Maßanfertigung werden.Ich denke er geht wieder zurück und dann gibt's als "Entschädigung" den kleinen TC BH250 :-) und wenn die Power nicht reicht dann kommt halt noch ein Großer dazu. Der schwarze Schmied verlockt ja schon ganz schön ...

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.