Anzeige

Kostenlos: IK Multimedia verschenkt AmpliTube X-DRIVE Software

DEAL: IK Multimedia AmpliTube X-DRIVE Virtual Distortion
DEAL: IK Multimedia AmpliTube X-DRIVE Virtual Distortion

Ab sofort verschenkt IK Multimedia bis zum 25.02. die Software-Version des hochgelobten AmpliTube X-DRIVE Pedals im Wert von 149,99 Euro.

IK Multimedia AmpliTube X-DRIVE

IK Multimedia feiert sein 20-jähriges Bestehen und ihr könnt euch ein kostenloses Exemplar der AmpliTube X-DRIVE Software sichern. Mit dieser Software habt ihr Zugang zu allen 16 Overdrive- und Distortion-Effekten und erhaltet eine exzellente Sammlung von Drive-Sounds für eure DAW.

Das müsst ihr tun

Bis zum 25. Februar könnt ihr euer Exemplar kostenlos erhalten. Einfach die nachfolgenden offiziellen Schritte befolgen und schon seid ihr im Distortion-Himmel:

  • Loggt euch in euer IK-Konto ein oder registriert euch. Anschließend geht ihr in den Benutzerbereich.
  • Folgt dem Pop-up-Fenster, um euren Promoartikel einzulösen und meldet euch für den Newsletter an, falls ihr noch nicht angemeldet seid.
  • Ladet den IK Product Manager herunter, öffnet ihn und wählt „Meine Produkte verwalten“. Dann klickt ihr auf die Registerkarte „Software“ und auf die Schaltfläche „Installieren“ und „Autorisieren“ rechts neben AmpliTube 5.
  • Falls ihr bereits autorisiert seid, bewegt den Mauszeiger über die Schaltfläche „Autorisieren“ und klickt auf „Re-Autorisieren„.
  • Startet nun AmpliTube 5 und klickt auf „Collection“ auf der rechten Seite des Displays. Geht nach unten und klickt auf „X-GEAR series“.

Heiße Algorithmen

Das klingt wahrscheinlich viel komplizierter als es am Ende ist. Der X-Drive werkelt innerhalb von AmpliTube 5 und erweitert euer virtuelles Gitarren-Rig um vielseitige Drive-Sounds. Das Plug-in läuft sowohl auf PC- als auch auf Mac-Systemen. Auch könnt ihr AmpliTube wahlweise innerhalb eurer DAW oder als Standalone-Version betreiben.

Um eine Vorstellung für den zu erwartenden Sound zu bekommen, habe ich euch unten einige Videos der Hardware verlinkt. Scheint ein echtes Best-of legendärer Pedale in hervorragender Qualität zu sein. Dazu auch noch mit Speicher. Was will man mehr? Wer weiß, vielleicht gefällt es euch am Ende so gut, dass ihr die am Rechner erstellten Sounds mit auf die Bühne nehmen wollt.

loading …

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hinweis: Unsere Website enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Hot or Not
?
DEAL: IK Multimedia AmpliTube X-DRIVE Virtual Distortion

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die ersten Effektpedale von IK Multimedia – Amplitube X-Gear

Gitarre / News

Mit den IK Multimedia Amplitube X-Gear Effektpedalen nimmst du deine Amplitube-Sounds aus der DAW mit auf die Bühne und ins Studio.

Die ersten Effektpedale von IK Multimedia – Amplitube X-Gear Artikelbild

IK Multimedia hat die ersten Effektpedale der Firmenhistorie vorgestellt (sieht man mal vom Z-Tone Buffer/Booster ab). X-Gear sind digitale Modelling-Effektpedale, die deine Amplitube-Sounds direkt mit auf die Bühne und Proberaum bringen.

IK Multimedia Amplitube X-Gear X-Vibe Test

Gitarre / Test

Wer das IK Multimedia Amplitube X-Gear X-Vibe in seinem Pedalboard hat, der verfügt in Sachen Phaser, Flanger, Chorus und Co. über die Komplettausstattung.

IK Multimedia Amplitube X-Gear X-Vibe Test Artikelbild

Mit dem IK Multimedia AmpliTube X-Gear X-Vibe Pedal legt die italienische Effektschmiede ein umfassendes Modulationseffekt-Paket fürs Pedalboard vor, das von diversen Choruseffekten über Phaser und Flanger bis hin zu Tremolos und Filtern alles bietet, was das Gitarrenherz begehrt. Ausgestattet mit der modernsten DSP-Technologie soll das Multieffektpedal absolut realistische Emulationen der analogen Klassiker liefern. Doch damit nicht genug, lassen sich die Sounds ausgiebig tweaken, in Stereo ausgeben und sogar mit hauseigenen Speaker-Simulationen belegen. Ferner kann das Pedal auch als Audiointerface fungieren.IK Multimedias AmpliTube X-Vibe gehört zu einer Serie von Pedalen, die sich jeweils voll und ganz einer Effektkategorie verschrieben haben. Dabei machte das X-Drive Pedal

Audiovergleich - IK Multimedia Amplitube X-Drive vs. Original-Pedale

Gitarre / Feature

Mit dem IK Multimedia Amplitube X-Drive haben es die Zerrklassiker aus der Software jetzt in ein echtes Pedal geschafft, das heute gegen die Originale antritt.

Audiovergleich - IK Multimedia Amplitube X-Drive vs. Original-Pedale Artikelbild

Der italienische Hersteller IK Multimedia, bekannt für die Amplitube Software für PC und Mac, hat sein Sortiment erweitert und ist nun auch ins Hardware-Geschäft eingestiegen. Seine X-Gear Serie enthält vier Effektpedale für Gitarre, die sich jeweils einem speziellen Thema widmen: X-Drive (Overdrive, Distortion, Fuzz), X-Space (Reverb), X-Time (Delay) und X-Vibe (Modulation).

IK Multimedia Amplitube X-Gear X-Drive Test

Gitarre / Test

Das IK Multimedia Amplitube X-Gear X-Drive Pedal arbeitet mit der gleichen beliebten Software, die seit Jahren auf unzähligen Computern für den guten Gitarrenton sorgt.

IK Multimedia Amplitube X-Gear X-Drive Test Artikelbild

Mit der IK Multimedia Amplitube X-Gear Serie steigt der italienische Hersteller nun auch ins Pedalgeschäft ein und präsentiert vier Pedale, die sich jeweils einer der Effektgattungen Overdrive, Modulation, Delay und Reverb widmen. Mit dem Amplitube X-Gear X-Drive ist heute der Kandidat für die Zerrsounds bei uns zu Gast.IK Multimedia hat sich mit seiner Amplitube-Software

Bonedo YouTube
  • Nux Tape Echo - Sound Demo (no talking)
  • How to get 5 typical Drive Sounds from only one Overdrive plus EQ Pedal - Comparison (no talking)
  • Harley Benton R-446 - Sound Demo (no talking)