Anzeige

Kostenlos: Elsita-V Plug-in emuliert eine alte analoge russische Drum-Machine

Kostenlos: Elsita-V Plug-in emuliert eine alte analoge russische Drum Machine
Kostenlos: Elsita-V Plug-in emuliert eine alte analoge russische Drum Machine

Der Entwickler Digital Systemic verschenkt heute mit Elsita-V eine alte Drum-Machine aus dem russischen Staatsschatz. Natürlich nicht als Hardware, sondern die Emulation in Plug-in-Form. Dazu wäre es von Vorteil, der russischen Sprache mächtig zu sein. Denn die Beschriftung auf dem GUI ist kyrillisch.

Elsita-V Plug-in erzeugt Drum-Sounds virtuell analog

Elsita ist eine alte analoge Drum-Machine. Erbaut wurde sie in den Jahren 1989 bis 1991 von dem Hersteller RMIF. Dieser Klangerzeuger basiert auf alten Synthesizer Standards der siebziger und achtziger Jahre. Und genau diese Drum-Machine gibt es ab sofort als Freeware von der Firma Digital Systemic. Elsita-V heißt das gute Stück und es ist mit vier nicht identischen Kanälen ausgestattet. Der Ausgang der kostenlosen Version ist mono geschaltet.

Jeder Kanal verfügt über sechs Drehregler und einen Button. Die Funktionen kann ich euch leider nicht verraten, da mein Russisch eher schlecht ist. Aber vielleicht könnt ihr uns dabei helfen? Glücklicherweise hat uns hier auch der Entwickler geholfen. Im Demovideo hört man die Oszillatoren und den Rauschgenerator ziemlich gut. Dazu formen Hüllkurvengeneratoren (Envelope, Decay) und ein Filter den Lautstärkenverlauf. Am Ende könnt ihr natürlich auch die Lautstärke jedes Kanals separat regeln.

Weitere Angebote, Freeware und Tipps & Tricks zur Quarantänezeit gibt es hier.

Preise und Daten

Digital Systemic Elsita-V erhaltet ihr kostenlos auf der Internetseite des Herstellers. Das Plug-in läuft auf Windows und Mac OSX als VST, VST3 und AU. Im Paket enthalten sind Samples der Originalmaschine, die ihr ebenso kostenfrei in euren Songs einsetzen könnt. Natürlich freut sich der Entwickler über eine kleine Spende, die ihr via PayPal an seine angegebene Adresse überweisen könnt. Nach der großzügigen Geste erhaltet ihr im Gegenzug eine Version der Drum-Machine mit vier Ausgängen als Download-Link.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Kostenlos: Elsita-V Plug-in emuliert eine alte analoge russische Drum Machine

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

SonicProjects Stringer 3.0 - Virtuelle String Machine emuliert Logan String Melody II, ARP Omni 2 und Welson Symphony

Keyboard / News

SonicProjects Stringer 3.0 emuliert gleich drei legendäre vintage String Machines als Plug-in in der DAW.

SonicProjects Stringer 3.0 - Virtuelle String Machine emuliert Logan String Melody II, ARP Omni 2 und Welson Symphony Artikelbild

SonicProjects aus der Schweiz präsentiert mit Stringer 3.0 die Emulationen dreier legendärer vintage String Machines als Plug-in in der DAW. Stringer 3.0 ist eine virtuelle String-Maschine, die auf Samples basiert und Samplesets von drei legendären String Machines bietet: Logan String Melody II, ARP Omni 2 und Welson Symphony. Für das Sampling wurde jede Taste des Originalinstruments mit High-End-Apogee-Konvertern in 24 Bit/44,1 kHz aufgezeichnet und aufwendig geloopt. Die Oberfläche des Plug-ins zeigt sich simpel und verfügt über einen integrierten Patch-Browser, der ein proprietäres Patch-Format verwendet. Stringer 3.0 bietet zwei Layers mit einer Split-Option, welche über Schaltflächen im Retro-Stil mit Sounds belegt werden können. Jeder Layer verfügt über eine AR-Hüllkurve. Eine interessante Ergänzung in Version 3.0 ist der Pure-Modus, der auf einer Sägezahn-Wellenform basiert. In Kombination mit den Ensemble- und Modulationseffekten lassen sich somit eigene Streicherensemble-Sounds von Grund auf neu erstellen. Ausgeliefert wird Stringer 3.0 mit 98 Presets, von denen 54 Presets den neuen Funktionsumfang verwenden. Systemvoraussetzungen

Soft Computing Synthcussion Plug-in emuliert Syncussion SY-1 für 12 €

Keyboard / News

Soft Computing veröffentlicht eine Software-Emulation der legendären Drum-Machine Pearl Syncussion SY-1 mit dem Namen Synthcussion.

Soft Computing Synthcussion Plug-in emuliert Syncussion SY-1 für 12 € Artikelbild

Der Berliner Software-Entwickler Soft Computing veröffentlicht in Zusammenarbeit mit Domenico Cipriani (LunarBytes) die Software-Emulation Synthcussion. Und dieses Plug-in soll natürlich, wie der Name und das Aussehen schon vermuten lassen, die aus den Endsiebzigern stammende Syncussion SY-1 aus dem Hause Pearl in unsere DAW bringen. Leider haben „nur“ macOS User das Vergnügen.

Oblivion Sound Lab Hex Drum: ein Simmons SDS Drum-Machine Plug-in für 29$

Keyboard / News

Oblivion Sound Lab veröffentlicht mit Hex Drum eine Emulation der legendären Simmons SDS aus den achtziger Jahren. Und die gibt es jetzt für eure DAW.

Oblivion Sound Lab Hex Drum: ein Simmons SDS Drum-Machine Plug-in für 29$ Artikelbild

Die Software-Firma Oblivion Sound Lab veröffentlicht mit Hex Drum eine Emulation der legendären Simmons SDS aus den achtziger Jahren. Diese alte Drum-Machine fiel vor allem durch ihre sechseckigen Drum Pads auf. Das ist auch der Grund für den Namen des Software-Klons. Aber auch der Klang dieser alten Maschine ist legendär und wurde durch den Einsatz in etlichen Hits mehr als populär. Jetzt bekommt ihr den Sound dieser Maschine für eure DAW zum Sonderpreis von nur 29 US-Dollar.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)