Anzeige

KORG EK-50 vorgestellt

Mit dem Modell EK-50 stellt Korg ein neues Keyboard mit Begleitautomatik vor, das Einsteigern eine ideale Basis sein soll, um das Tastenspiel zu erlernen, zu einem günstigen Preis. Auch Fortgeschrittene sollen auf ihre Kosten kommen. Während Bedienung und Funktionsumfang einfach gehalten sind, verspricht der Hersteller eine Klang- und Hardwarequalität, die sich an den großen Vorbildern aus eigenen Reihen orientiert. Der musikalische Inhalt, wie Styles und Sounds sollen flexibel jeden regionalen Musikgeschmack abdecken.

(Foto: Korg)
(Foto: Korg)

Fotostrecke: 2 Bilder KORG EK-50 (Foto: Korg)
Fotostrecke

Die wichtigsten Funktionen im Kurzüberblick:

  • Einfache Bedienung durch beleuchtete Taster
  • Sehr hochwertige Tastatur mit 61 Tasten (Vierteltonskala einstellbar)
  • Über 700 Klangfarben, über 160 Keyboard-Sets/STS
  • 64 stimmig polyphon 
  • 280 Styles und zusätzlich 64 Music-Styles – (je 4 Variationen)
  • Flexibler Songplayer (MP3-, MIDI- und WAV-Format)
  • Grandpiano Taster, um direkt den Flügelklang zu aktivieren
  • Starkes Lautsprechersystem (2 X 10 Watt)
  • Programmierbare Set-Liste (4 x 10 Bänke) zum Abspeichern eigener Einstellungen
  • Song-Recorder zum Aufnehmen der eigenen Darbietung
  • Großes, kostenloses Pa-Software-Angebot
  • Batteriebetrieb ist mit einer Dauer bis zu 7 Stunden möglich
  • Inklusive Netzteil
  • Gewicht: 7,5 kg

Anschlüsse:

  • USB-Anschluss für die Verbindung zum Computer
  • USB-Anschluss für USB-Sticks
  • Anschluss für Haltepedal (Sustain) oder Lautstärkepedal
  • Separater Audio-Eingang beispielsweise zum Anschluss eines Mobiltelefons
  • Separate Audio-Ausgänge zum Anschluss an ein externes Mischpult
  • Kopfhöreranschluss

Preis

KORG EK-50: 449,00 € UVP
Verfügbarkeit:
Herbst/Winter 2018


Weitere Informationen zu diesem Produkt, gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
(Foto: Korg)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Korg RK-100S2 – Korg Keytar RK-100S2 kommt in zwei Farbausführungen

Keyboard / News

NAMM 2021: Schon zur NAMM 2020 vorgestellt, wird es die Korg-Keytar RK-100S2 in diesem Jahr schaffen veröffentlicht zu werden.

NAMM 2021: Korg RK-100S2 – Korg Keytar RK-100S2 kommt in zwei Farbausführungen Artikelbild

Bereits während der letztjährigen NAMM 2020 vorgestellt, haben es die Korg-Keytar RK-100S2, die es in schwarzer und roter Ausführung geben wird -  noch nicht in die Läden geschafft. Das soll sich bald ändern. Mit ‚Coming soon‘ angeteasert, werden die 1980er-Jahre-Relikte schon bald den bühnenranderprobten Keyboarder-Frontmann begeistern.

NAMM 2021: Korg Gadget-VR - KORG Gadget goes Virtual Reality

Keyboard / News

NAMM 2021: Korg Gadget wird virtuell real. Das kündigt Korg mit GADGET-VR an, ein Projekt, an dem gerade gearbeitet wird.

NAMM 2021: Korg Gadget-VR - KORG Gadget goes Virtual Reality Artikelbild

Korg Gadget wird virtuell real. Das kündigt Korg mit GADGET-VR an, ein Projekt, an dem gerade gearbeitet wird. Virtual Reality, Cyberspace - Begriffe, welche eine virtuelle 3D-Welt beschreiben in die man eintauchen kann - mit Hilfsmitteln wohlgemerkt. Korg bringt mit Gadget-VR nun deren Musikproduktionssoftware Gadget in die künstliche dreidimensionale Welt um noch mehr Spaß zu generiern - und auch vielleicht ein bisschen kreativer zu sein.

Korg Nautilus geleakt - bringt Korg eine neue Workstation?

Keyboard / News

Der dritte Leak in Serie kommt auch dieses Mal EM Nordic aus Dänemark. Gezeigt wurde das Foto eines neuen Korg Synthesizers mit dem Namen Nautilus, der höchstwahrscheinlich eine Workstation ist.

Korg Nautilus geleakt - bringt Korg eine neue Workstation? Artikelbild

Den dritten Leak in Serie spendierte auch dieses Mal EM Nordic aus Dänemark. Gezeigt wurde das Foto eines neuen Korg Synthesizers mit dem Namen Nautilus, der höchstwahrscheinlich eine Workstation ist. Bereits rein optisch präsentiert sich das gezeigte 88-tastige Instrument im Design der aktuellen Kronos Workstation

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)