Anzeige

Hughes & Kettner era 1 Test

Fazit

Der Hughes & Kettner Era 1 Akustik-Verstärker ist ein hochwertig verarbeiteter Combo und ein echter Hingucker, der sich nicht nur im Standalone-Betrieb als idealer Partner bewährt, sondern sich auch in Umgebungen mit größerer Lautstärke durchsetzt. Zwei identisch ausgelegte Kanäle dienen dem Anschluss von zwei Signalquellen wie Mikrofon und Gitarre und 16 hochwertige Effekte sind für jeden Kanal separat wählbar. Insgesamt versteht sich der Era 1 bemerkenswert gut mit Piezo-Tonabnehmersystemen, setzt seine 250 Watt Ausgangsleistung eindrucksvoll in Szene und liefert einen runden, satten Ton innerhalb eines großen Dynamikbereichs. Mit dem Era 1 hat Hughes und Kettner einen ersten Schritt in eine neue Richtung eingeschlagen, die noch einiges erwarten lässt. Als Alternative zum “Era 1 Wood” bietet sich die Produktvariante “Era 1 Black” mit schwarzem Strukturlack an.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • runder, weicher Ton für Solospielstücke
  • unabhängige Effektwege für jeden Kanal
  • rauschfrei bis ca. 70% Auslastung
  • authentischer DI-Sound
  • leistungsstark und durchsetzungsfähig
  • leicht
  • attraktive Optik

Contra

  • Shape-Schaltung mit wenig Wirkung
Artikelbild
Hughes & Kettner era 1 Test
Für 779,00€ bei
Mit dem Era 1 hat Hughes und Kettner einen Schritt in eine neue Richtung eingeschlagen, die noch einiges erwarten lässt.
Mit dem Era 1 hat Hughes und Kettner einen Schritt in eine neue Richtung eingeschlagen, die noch einiges erwarten lässt.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Hughes & Kettner
  • Modell: Era 1
  • Typ: Akustik-Gitarrenverstärker
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Ausgangsleistung: 250 W
  • Endstufe: Class D
  • Bestückung: 1 x 8″ Mitteltiefton & 1 x 1″ Hochtonkalotte
  • Frequenzgang: 70 Hz – 15 kHz
  • Kanal 1 und 2 (identisch): Clip, Shape, Mute, Gain, Bass, Mid, Treble, FX-Wahlschalter, FX-Volume an der Oberseite und Kombi-Eingänge für große Klinken- und XLR-Buchsen an der Rückseite, Phantomspeisung
  • FX-Wahlschalter für 16 digitale Effekte: Reverb Room (Dark, Bright) Reverb Hall (Warm, Bright) Reverb Church, Delay (Short, Mid, Long), Delay & Reverb, Chorus, Chorus & Reverb, Chorus, & Delay, Flanger, Flanger & Reverb, Flanger & Delay
  • Kanal 3 (Aux-Kanal): Aux-In Level-Regler an der Oberseite und AUX-Input für Miniklinke (stereo) an der Rückseite
  • Kanal 4 (Effektweg): FX Send, Input (Klinken) und Level-Regler an der Rückseite
  • Mastersektion: Notch-Filter und Volume an der Oberseite
  • DI Out: XLR (symmetrisch) mit Pre/Post-Taster und Ground-Lift
  • Line-Out (unsymmetrisch): 6,3 mm Klinke mit Level-Regler an der Rückseite
  • Optical Out: S/PDIF Toslink (für Recording)
  • Phones-Out: 6,3 mm Klinkenbuchse an der Rückseite
  • Tuner: 6,3 mm Klinkenbuchse an der Rückseite
  • Fußschalter: optional Hughes & Kettner FS-2
  • 35 mm Lautsprecherflansch im Boden
  • Maße (B x H x T): 351 x 285 x 290mm
  • Gewicht: 9,85 kg
  • Ladenpreis: 1199,00 Euro (August 2017)
Hot or Not
?
Huhes & Kettner Acoustics Era 1

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bernd Strohm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Hughes & Kettner AmpMan Classic und AmpMan Modern Test

Gitarre / Test

Die neuen Hughes & Kettner AmpMan Classic und AmpMan Modern Pedal-Amps liefern mit zwei Kanälen und bis zu 50 Watt Power echtes Röhrenamp-Feeling fürs Board.

Hughes & Kettner AmpMan Classic und AmpMan Modern Test Artikelbild

Mit den beiden Hughes & Kettner AmpMan Classic und AmpMan Modern Pedal-Amps führt der saarländische Gitarrenverstärker-Spezialist eigentlich nur eine Entwicklung konsequent weiter. Waren es zuerst Tubemeister und Grandmeister als kompakte Topteile, folgten die Black Spirit Amps und mit dem Black Spirit 200 Floor auch der erste Amp im Floorboard-Format. Unsere beiden Kandidaten markieren den nächsten Schritt auf dem Weg, vollwertige Verstärker in einem Format anzubieten, das sie zum Einsatz im Pedalboard befähigt.

Hughes & Kettner Spirit StompMan Test

Test

Mit dem Hughes & Kettner Spirit StompMan stellt sich ein Gitarrenverstärker im Pedalformat vor, der mit amtlichem Sound, gutem Preis und Leistung überzeugt.

Hughes & Kettner Spirit StompMan Test Artikelbild

Der Hughes & Kettner Spirit StompMan folgt den beiden Gitarrenamps im Pedalformat, dem AmpMan Classic und dem AmpMan Modern. Die beiden waren die ersten Gitarrenverstärker dieser Art unter dem Markennamen Hughes & Kettner. Die zweikanaligen Amps mit entsprechender Ausstattung an Reglern konnten auch in unseren Tests überzeugen.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)