Anzeige

Guild Surfliner Test

Die Guild Surfliner entpuppt sich im Test als schlicht konzipierte und angenehm bespielbare E-Gitarre, die mit ihrer gut abgestimmten HSS-Pickup-Konfiguration Sounds in Richtung Strat und Tele ermöglicht und gleichzeitig auch richtig rocken kann. Ebenfalls positiv hervorzuheben ist das geringe Gewicht und die resonante Ansprache des Instruments. Daumen hoch!Die Guild Surfliner entpuppt sich im Test als schlicht konzipierte und angenehm bespielbare E-Gitarre, die mit ihrer gut abgestimmten HSS-Pickup-Konfiguration Sounds in Richtung Strat und Tele ermöglicht und gleichzeitig auch richtig rocken kann. Ebenfalls positiv hervorzuheben ist das geringe Gewicht und die resonante Ansprache des Instruments. Daumen hoch!

Die Guild Surfliner kann mit ihrer gut abgestimmten HSS-Pickup-Konfiguration sowohl clean als auch verzerrt überzeugen.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • solide Verarbeitung
  • angenehme Bespielbarkeit
  • resonante Ansprache
  • geringes Gewicht
  • variable Sounds mit sieben Pickup-Einstellungen

Contra

  • Bünde nicht sauber
Artikelbild
Guild Surfliner Test
Für 449,00€ bei
  • Hersteller: Guild
  • Modell: Surfliner
  • Typ: 6-str. Solidbody-E-Gitarre
  • Herkunftsland: Indonesien
  • Farbe: Sunset Orange (Transparent hochglänzend lackiert)
  • Korpus: Pappel
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Halsprofil: C-Shape
  • Sattelbreite: 1 11/16″ (43 mm)
  • Bünde: 23 Narrow-Jumbo-Bünde
  • Mensur: 25 1/2″ (648 mm)
  • Griffbrett-Radius: 10″ (254 mm)
  • Tonabnehmer: 1x Guild LB-1 Bridge Pickup, 2x DeArmond Aerosonic Single Coil Pickups (Neck & Middle)
  • Bedienung: Master Volume, Master Tone, 3 Pickup-Schalter
  • Hardware: Nickel-Hardware, Tune-O-Matic-Bridge, Guild Vintage Style Inline Nickel Tuners
  • Saiten ab Werk: D’Addario EXL115 Nickel Wound, Medium (.011 – .049)
  • Gewicht: 3190 g
  • Ladenpreis: 449,00 Euro (Juli 2022)
Hot or Not
?
Guild Surfliner ORG 002 FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Behm

Kommentieren
Profilbild von Karl

Karl sagt:

#1 - 06.08.2022 um 00:08 Uhr

Empfehlungen Icon 0

"Solide Verarbeitung"? Die E und A-Seite laufen nicht einmal ansatzweise mittig über den Pole Pieces der Tonabnehmer. Druckt doch einfach gleich einen Werbetext von Thomann ab. Geht morgen an den Presserat.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Harley Benton HB JA-60SB Vintage Series Test

Gitarre / Test

Die Harley Benton HB JA-60SB besitzt zwar ein sehr kleines Preisschild, bietet mit ihren P90-Pickups aber die authentischen Sounds der Surf- und Grunge-Ära.

Harley Benton HB JA-60SB Vintage Series Test Artikelbild

Die Harley Benton HB JA-60SB Vintage Series ist eine E-Gitarre im legendären Jaguar-Stil, wie sie nicht nur bei Indie- und Alternative-Gitarristen gern gesehen ist. Denn neben ihrem eigenständigen Offset-Body-Design liefern solche Instrumente in der Regel auch einen ebenso charakteristischen Sound.

Squier Paranormal Super-Sonic Test

Gitarre / Test

Die Squier Paranormal Super-Sonic dreht Korpus und Kopfplatte auf links und spart für ein Reverse-Vintage-Feel auch sonst nicht mit ungewöhnlichen Details.

Squier Paranormal Super-Sonic Test Artikelbild

Die Squier Paranormal Super-Sonic präsentiert sich mit einem umgedrehten Korpus- und Kopfplatten-Design und wirkt demzufolge auf den ersten Blick wie eine auf rechts gedrehte Linkshändergitarre. Mit diesem eigenwilligen Design passt sie bestens in die Paranormal-Serie des Herstellers, die diverse Fender-Ikonen in etwas spacigen Abwandlungen und Mischformen beheimatet.Unsere Probandin macht mit ihren zwei Humbuckern

Fender SQ Paranormal Cyclone Test

Gitarre / Test

Die Fender Squier Paranormal Cyclone hat sich in ihrem Design bei Strat, Mustang und Jaguar bedient und versteht sich als exotischer E-Gitarren-Mischling.

Fender SQ Paranormal Cyclone Test Artikelbild

Die Fender Squier Paranormal Cyclone präsentiert sich als bunte Mischung und bedient sich bei den typischen Designmerkmalen dreier Fender-Ikonen: Der Korpus kommt von der Mustang, Pickups und Tremolo von der Stratocaster und Regler und Schalter hat sie sich von der Jaguar ausgeliehen.

Squier Contemporary Jaguar HH Test

Gitarre / Test

Die preiswerte Squier Contemporary Jaguar HH ist mit zwei Humbuckern ausgestattet und mit ihren diversen Schaltmöglichkeiten in modernen Rocksounds zu Hause.

Squier Contemporary Jaguar HH Test Artikelbild

Mit der Fender Squier Contemporary Jaguar HH präsentiert die Traditionsmarke eine modernisierte Jaguar, bei der die letzten Buchstaben im Namen verraten, wohin der Pickup-Hase läuft. Zwei Humbucker sorgen statt der üblichen beiden Singlecoils für ordentlich Dampf und auch in puncto Elektronik hat man sich nicht lumpen lassen und dem guten Stück einige kleine Schaltungsvarianten einverleibt.

Bonedo YouTube
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)
  • MXR Super Badass Dynamic O.D. - Sound Demo (no talking)