Anzeige

Golden Age Project Comp-3A Test

Fazit

Für gut 500 Euro bietet der Comp-3A eine Menge LA-3A fürs Geld, zumal Universal Audio den LA-3A aus dem Programm genommen hat. Wer auf den letzten Metern kompromisslos sein möchte, muss überproportional viel Geld auf dem Gebrauchtmarkt hinblättern. Wer allerdings mit einer soliden Basis zufrieden ist, der bekommt von Golden Age Project eine preisgünstige Adaption eines echten Klassikers, die rundum überzeugen kann. Gut gemacht!

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • Klangeigenschaften
  • erweiterter Funktionsumfang im Vergleich zum Original
  • einfache „Zweiknopf“-Bedienung
  • Preis-Leistungsverhältnis

Contra

Artikelbild
Golden Age Project Comp-3A Test
Für 478,00€ bei
gap_comp-3a_03
Features und Spezifikationen
  • klassischer Optokompressor
  • diskrete Class-A-Schaltung
  • Ein-/Ausgangsübertrager
  • flexibles Gainstaging
  • Kompressor- und Limiter-Betrieb
  • Sidechain-Filter
  • Hardwire-Bypass
  • Preis: € 549,– (UVP)
Hot or Not
?
gap_comp-3a_02 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Hannes Bieger

Kommentieren
Profilbild von Laru

Laru sagt:

#1 - 25.12.2021 um 09:31 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Testfiles völlig unbrauchbar zum Vergleich, da nicht Level gematcht. Sollte eigentlich selbstverständlich sein im Jahre 2016. Unmöglich sich eine Meinung zu bilden zwischen processed und original Signal.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

LEWITT Project 1040: Kommt die Mikrofon-Revolution noch dieses Jahr?

Recording / News

Project 1040 ist das bisher ehrgeizigste Projekt des österreichischen Herstellers LEWITT. Das Feedback potentieller Nutzer spielt auch hier eine große Rolle. Wann kommt das neuartige Mikrofonsystem?

LEWITT Project 1040: Kommt die Mikrofon-Revolution noch dieses Jahr? Artikelbild

Im Januar gab LEWITT auf der NAMM 2020 einen kleinen Vorgeschmack auf Project 1040. Zu diesem Zeitpunkt steckten bereits 10 Jahre Entwicklung in diesem neuartigen Mikrofonsystem. Das ist schon eine sehr beachtliche Zeit. Die finale Stufe sollte ein Beta-Test-Programm einleiten, bei dem das Feedback von interessierten potentiellen Anwendern gefragt war. Bereits 2019 holte sich der Hersteller zusätzlich die Meinung von über 2500 Leuten ein, die auf einer extra eingerichteten Website Soundbeispiele vergleichen sollten. Jetzt nähert sich die Entwicklung anscheinend dem Ende. Bis zur Veröffentlichung müssen wir uns aber dennoch ein bisschen gedulden.

McDSP APB-8 und APB-16 Test

Recording / Test

Die beiden Mehrkanalprozessoren APB-8 und APB-16 arbeiten intern analog und werden von Plugins gesteuert. Colin McDowell aka McDSP stößt damit in neue Welten!

McDSP APB-8 und APB-16 Test Artikelbild

Analoge Simulation war gestern – denn warum simulieren, wenn man „the Real Deal“ haben kann?! Genau das dachte sich auch Colin McDowell aka McDSP und hat die beiden Mehrkanalprozessoren APB-8 und APB-16 gebaut, die intern analog arbeiten und von Plugins gesteuert werden.

Rupert Neve Designs 5254 Test

Recording / Test

Der 5254 von Rupert Neve Designs ist ein edler Hardware-Kompressor der Shelford-Serie mit Dioden-Brücken-Gleichrichter, Custom-Übertragern sowie Class-A-Amps. Ein wahrer Gentleman – mit edel-sahnigem Understatement.

Rupert Neve Designs 5254 Test Artikelbild

Mit dem RND 5254 hat auch der „echte Neve“ einen modernen Nachfolger des legendären 2254 aus dem Jahre 1969 geschaffen, weswegen er in die Rubrik Traditionalist fällt und innerhalb der blau-schwarzen Shelford-Serie von Rupert Neve Designs geführt wird

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)