Anzeige

Friedman Mic-No-Mo – Boxensimulation und DI Box

Mic-No-Mo
Mic-No-Mo

Manchmal braucht es einfach eine DI-Box. Auch an der Gitarre. Friedman hat mit der Mic-No-More DI-Box einen echt interessanten Wurf vorgestellt. Denn diese sehr klassisch dreinblickende Box ist gleichzeitig auch mit einer Speaker-Emulation ausgestattet.

Friedman Mic-No-Mo

Gleich vorab: Es ist kein Attenuator und keine Load-Box. Ihr schaltet die Friedman Mic-No-Mo zwischen Topteil bzw. Endstufe und eure Box und könnt direkt ein DI-Signal abgreifen. Ohne Last. Dafür aber mit zusätzlichen Möglichkeiten zum üblichen Ground/Lift.

Bei Friedmans Mic-No-Mo ist eine Speaker- bzw. Boxenemulation an Bord. Die ist nicht abschaltbar, dafür kann die (virtuelle) Mikroposition zwischen Edge und Center ausgewählt werden. Dazu kann der Pegel zwischen -10 und -30 dB umgeschaltet werden. That‘s it.

Hardware Emulation

Ich bin skeptisch. Ich habe viele Hardware-Emulationen gehört und mich konnte keine überzeugen. Es klang nie nach Box, sondern viel mehr nach Höhenblende. Ich hoffe, Friedman zeigt hier, dass es auch anders geht, schließlich ist der Hersteller für ziemlich geile Amps bekannt. Wäre schade, wenn es den guten Ruf mit so was schädigt.

Schade, dass es noch keine Sounds dazu gibt. Vor allem wäre der Vergleich DI und DI mit „Box“ interessant. Bei Impulsantworten hört man ja wenigstens etwas mehr beim Umschalten.

Preis und Marktstart

Für 99,99 USD ist Mic-No-Mo schon eine teure DI-Box. Allerdings ist ja auch die Boxen-Emulation drin. Wenn die gut klingt, dann ist der Preis auf jeden Fall gerechtfertigt.

Mehr Infos

Hot or Not
?
friedman-amplification-mic-no-mo-di-box-box-emulation-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Friedman Small Box Test

Gitarre / Test

Der Friedman Small Box Overdrive soll die Eigenschaften des beliebten Small Box Amps in ein Standard-Pedalgehäuse und damit auch aufs Board übertragen.

Friedman Small Box Test Artikelbild

Das Friedman Small Box Overdrive-Pedal soll den Sound des sehr vielseitigen Small Box Amps im Stompboxformat erzeugen. Dave Friedman fährt bei seinen Produkten gerne zweigleisig: Er baut Amps in sehr hoher Qualität und steckt die klangliche Essenz dieser Röhrenverstärker dann auch in Effektpedale.Wer sich keinen großen Friedman-Amp für mehrere Tausend Euro leisten kann, für den gibt es deshalb den Extrakt als kleines Pedal für runde 200 Euro. Und weil der Meister es selbst abgesegnet hat, kann es so verkehrt nicht sein. Stimmt! Denn die Pedale wie der BE-OD, Dirty Shirley Overdrive oder der Buxom Boost

Friedman BE-Mini Test

Gitarre / Test

Im kleinen Friedman BE-Mini E-Gitarren-Topteil arbeiten zwar keine Röhren, aber auch ohne Glaskolben ist der Sound des großen BE-100 als Vorbild immer präsent.

Friedman BE-Mini Test Artikelbild

"Mann ist der süß", war meine erste Reaktion auf den Friedman BE-Mini, ein äußerst schnuckeliges Mini-Topteil, das mit einer speziellen 30 Watt Class-D Endstufe bestückt ist. Inspiriert vom BE-100 Head und dem mittlerweile ebenso legendär gewordenen BE-OD Distortion-Pedal vereint Dave Friedman die klanglichen Eigenschaften der Vorbilder in einem extrem handlichen Format.

So klingen Boutique Amps – Dumble, Bogner, Friedman und Co. unter der Lupe

Feature

Sie umgibt eine besondere Aura: Boutique-Amps gelten als Inbegriff der Perfektion, wenn es um Gitarrenverstärker geht. Wir haben den Sound von sechs großen Namen verglichen.

So klingen Boutique Amps – Dumble, Bogner, Friedman und Co. unter der Lupe Artikelbild

In unserer heutigen Folge über archetypische Verstärkergattungen wollen wir uns mit der Kategorie der „Boutique“-Amps befassen. So richtig konkret ist dieser Ausdruck nicht definiert, denn letztendlich kann man alle handgefertigten Verstärkermodelle, die in geringeren Stückzahlen produziert werden oder zu einem höheren Thekenpreis den Besitzer wechseln, in diesen Topf werfen.

LEAK: Friedman BE-MINI – 30 Watt Budget Transistor-Amp

Gitarre / News

Ein Reise-Topteil gefällig? Das kommende Friedman BE-MINI hat keine Röhren – aber wenn da der „echte“ Sound rauskommt, wird, es ein Budget-Knaller.

LEAK: Friedman BE-MINI – 30 Watt Budget Transistor-Amp Artikelbild

Friedman Amplification ist unter Gitarristen über jeden Zweifel erhaben – sie klingen top und sind hochwertig aufgebaut. Allerdings kosten sie auch eine ziemliche Stange Geld. Mit dem Friedman BE-MINI könnte das ein Ende haben. Doch bringt dieser geleakte Amp wirklich den echten Friedman-Sound?

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)