Gitarre Hersteller_Tone_King
News
1
12.04.2019

Tone King kündigt den Ironman II Attenuator an

Der Tone King Ironman II ist ein 100 Watt Attenuator mit dem sich die Lautstärke der Lautsprecher reduzieren lässt, während der Verstärker mit voller Ausgangsleistung betrieben werden kann.

Der Ironman II bewahrt laut Hersteller Ton und Ansprache des Verstärkers und sorgt für einen natürlichen Overdrive und Verzerrung. Mit den 18 unterschiedlichen Dämpfungseinstellungen kann man die Ausgangsleistung auswählen, die an die Lautsprecher gesendet wird, während der Rest der Verstärkerleistung vom Ironman II aufgefangen wird.

Idealerweise sollte die am Verstärker hängende Last eine geeignete komplexe Impedanzkurve haben, so dass der Amp wie beim Betrieb mit einem echten Lautsprecher reagiert. Eine echte Lautsprecherlast variiert stark mit der Frequenz. Beispielsweise kann die Impedanz eines typischen "8 Ohm" -Lautsprechers bei seiner Resonanzfrequenz (normalerweise um 60-80 Hz) auf 60 Ohm oder mehr ansteigen und dann bei hohen Frequenzen weiter auf ein Vielfaches. Ein Verstärker reagiert beim Ansteuern solch einer komplexen Last sehr unterschiedlich im Vergleich zu einer einfachen ohmschen Last (wie sie in den meisten Dämpfungsgliedern verwendet wird). Entsprechende Impedanzkurvenmessungen halfen Tone King bei der Entwicklung der reaktive Lastschaltung des Ironman.

Features

Frontblende:

  • Dämpfungseinstellungen:
    - SOLO : 0 dB, -4 dB, -8 dB, -12 dB, -22 dB und -32 dB
    - HI : -3 dB, -7 dB, -11 dB, -15 dB, -25 dB, -35 dB
    - LO : -6 dB, -10 dB, -14 dB, -18 dB, -28 dB, -38 dB

    - Presence: 0dB, -3dB oder -6dB
    - Schalter: Hi / Lo-Schalter und Solo

Rückwand:

  • Verstärkerimpedanzschalter: 4, 8 oder 16 Ohm
  • Lautsprecherimpedanzschalter: 4, 8 oder 16 Ohm
  • XLR DI Ausgang mit Schalter für GND, AXIS und LEVEL
  • 1/4 "Line Out
  • Fußschalter - Fußschalter ist enthalten
  • 12V DC-Buchse für das mitgelieferte Netzteil

Weitere Infos unter wwww.toneking.com

Verwandte Artikel

User Kommentare