Test
5
10.08.2021

Fazit
(4.5 / 5)

Thorens richtet sich mit dem TD 202 an alle ambitionierten Fans von Vinyl-Schallplatten. Zu einem Preis von unter 600 Euro bekommen diese einen gut ausgestatteten Plattenspieler, der nach einer schnellen Konfiguration sofort betriebsbereit ist. Der Zusammenbau beschränkt sich auf wenige Handgriffe, die keinerlei Vorwissen erfordern und in der Anleitung Schritt für Schritt beschrieben werden. Neben einer edlen Optik bietet der Plattenspieler wichtige moderne Features. Dazu gehört nicht nur der USB-Anschluss, sondern ebenso die Option, einen internen MM-Phonoverstärker zu aktivieren. Damit lässt sich der TD 202 schnell an jeden Verstärker, Mischer oder direkt an Aktivboxen anschließen. Über den USB-Ausgang sind ohne viel Aufwand Aufnahmen der Vinyl-Schätze möglich. Und nicht zu vergessen: Auch der Sound stimmt!

  • Pro
  • Lieferumfang
  • audio-technica AT 95E Tonabnehmer
  • Tonabnehmer lassen sich tauschen
  • eingebauter Phono-Vorverstärker
  • integrierter USB-Anschluss
  • überzeugender Sound
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • edle Optik
  • Contra
  • Konfiguration des Netzteils
  • Lifthebel für Tonarm zu nah am Tonarm positioniert
  • Staubschutzdeckel empfindlich
  • Features
  • Modell: Thorens TD 202
  • massive Zarge
  • vorinstallierter Tonabnehmer audio-technica AT 95 E
  • passender, abschaltbarer Phonovorverstärker
  • Antrieb: Flachriemen (innenliegend)
  • elektronisch geregelter DC-Motor
  • Geschwindigkeiten: 33 1/3, 45 U/Min
  • Umschaltung: elektronisch
  • Plattenteller 12 Zoll Aluminium mit Dämpfungsring
  • Tonarm: Thorens TP71
  • Headshell abnehmbar
  • Inklusive audio-technica AT95E
  • Anti-Skating
  • USB-Anschluss
  • Stromversorgung über externes 12-V-DC-Netzteil
  • Abmessungen (B x H x T): 420 x 355 x 141 mm
  • Gewicht: 3,9 kg
  • Farbe: Schwarz hochglanz
  • inkl. Steckernetzteil, Staubschutzhaube (Acryl), Cinch Kabel und Thorens-Gummimatte
  • Preis: 579 Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare