News
6
11.07.2012

TC-Helicon Mic Mechanic: Kompakte Toolbox für Sänger

TC-Helicon stellt auf der Summer Namm 2012 in Nashville ein weiteres Tool für Sänger und Sängerinnen vor. Das Mic Mechanic soll dabei ein möglichst universaler Werkzeugkasten sein, bei einfachem Handling und kompakter Bauform.

Das Mic Mechanic wird 8 klassische Reverb und Delay Kombinationen enthalten. Das Ziel ist nicht in erster Linie, die Stimme des Sängers drastisch zu verändern, sondern einen schlecht klingenden Raum oder ein schlechtes Mikrofon auszugleichen. Es übernimmt damit quasi die Aufgaben eines Tonmanns. 

Die Reverb-Effekte sind der VoiceLive Serie von TC-Helicon entnommen. Diese Effekte werden bereits von namhaften Künstlern wie George Michael, Kimbra und Timbaland verwendet. Die Delays reichen von einem einfachen Slapback Delay bis zu weit gefächerten Echos, die sich an einem Drehknopf schnell umschalten lassen. Anpassen lassen sich die Delays per Tap-Funktion.

Ein weiteres interessantes Feature ist die automatische Tonhöhen-Korrektur. Diese soll leichte Schwankungen um die richtige Note ausgleichen. Dies kann unaufdringlich geschehen, oder als Effekt benutzt werden. Darüber hinaus passt das Mic Mechanic automatisch einen EQ, Kompression, De-Essing und Gating an, um die Performance des Sängers zu unterstützen. 

Mic Mechanic Features: 

  • TC-Helicon Reverbs, Delays and Pitch Correction
  • Adaptive Tone (automatische Kompression, EQ, De-Esser und Gating)
  • Metallgehäuse 
  • Abmessungen: 90 mm x 140 mm x 60 mm
  • Preis: 149,- € (UvP)

Verwandte Artikel

User Kommentare