News
3
22.01.2021

Spherical Sound Society Arcane – Generativer Chiptune FM Synthesizer / Drummachine

Arcane ist ein FM-Synthesizer für Lo-Fi- und Chiptune-Drums, verpackt in einem generativen Drumcomputer mit Grüßen aus und an die Gamer-Sounds der 8-16-Bit -Zeit und die Stilrichtungen Braindance, Retro und Glitch.

Arcane vs Rotas

Nach dem Drumsynth Rotas folgt er bereits einer Tradition von FM-DIY-Ideen und nutzt den FM-Sound des Yamaha-Chips YM2413 und einen Arduino. Es gab nämlich nicht nur AY-3-8910-Sounds, sondern auch einige Systeme, die den deutlich vielseitigeren FM-Synthese-Soundchip einsetzten, wie das japanische Sega Master und einige ausgewählte MSX Computer, die sonst per Standard den obigen 8910-Soundchip verwendeten. Und natürlich kann man damit auch sehr schön britzelige Drums bauen.

Generativ und selbständig

Generative melodische Drumcomputer haben keine Eingabe für Lauflicht-Sequenzen, sondern eher eine Art Eingabekonzept, bei dem der Bediener sagt, welche Art von Grooves sich der Nutzer des retro-neofuturistischen Gerätes wünscht.

Dafür sind 6 Potis und 3 Taster zuständig, die einfach nur das Tempo vorgeben. Dazu gibt es eine klangliche Beeinflussung durch die Parameter Base Register (es wird freundlicher und normaler, aber auch brachialer und britzeliger) und Intensity. Damit werden die Komplexität und Menge der Perkussions-Sounds, die im Einsatz sind, in Menge und Hüllkurvenverlauf variiert. Selbstverständlich nimmt auch das generative System darauf Rücksicht.

Generative Parameter in Arcane

Grundlegender ist die Wahl der Art der Sequenz und Rhythmusmuster mit dem Poti „Sequence“ zu steuern. Über Dispersion bekommen der Rhythmus und die Muster mehr Chaos und Schmutz. Und auch die Sounds werden entsprechend verändert.

Des Weiteren lassen sich Sequenzen kombinieren und variieren über den „Combination„-Knopf. Die Ergebnisse sind stets verschieden und neu.

Die drei Taster haben aktuell nur sehr grundlegende Funktionen und sollen über die Firmware noch weitere Funktionen erhalten. Wie zu lesen ist, ist Arcane irgendwo zwischen Sequencer, Synthesizer und Drummachine anzusiedeln, da es Melodien, Rhythmen und Sounds herstellen kann.

Mehr Information

Als Anschlussmöglichkeiten gibt es Buchsen für Clock-Signale (Ein- und Ausgang) in Arcane, und er wird vollständig zusammengebaut als Platine ausgeliefert. Der Preis beträgt 67,42 Euro und der dazu passende Shop befindet sich hier.

Video

Audio

 

Verwandte Artikel

User Kommentare