Feature
2
07.09.2017

Sofort richtig produzieren!

Was ihr unbedingt wissen solltet, wenn ihr Musik im Homestudio macht

Das nötige Homerecording-Equipment ist schnell gekauft, aufgebaut und verkabelt. Tutorials sind im Netz zahlreich vorhanden. Also ist es nur eine Frage kürzester Zeit, bis die ersten Hits die heimische Recording-Umgebung verlassen. So oder so ähnlich muss wohl die Vorstellung vieler Musikbegeisterter sein, die sich heute dem Abenteuer Aufnahme verschreiben.

Leider sieht die Realität aber ein wenig anders aus. Das wird besonders deutlich, wenn man sich vor Augen führt wie sich in den Internetforen und Kommentarzeilen der Online-Fachmagazine die Fachfragen, aber auch die enttäuschten Berichte von Einsteigern anhäufen. Dabei sind es meist die gleichen Fragen, die Einsteigern unter den Nägeln brennen. Wie nehme ich Vocals am besten auf? Wie mixe ich einen Song so, dass er wie bei den Profis klingt? Welche Plugins soll ich im Masterbuss einsetzen? So oder so ähnlich lauten wohl die meisten Probleme, die wieder und wieder auftauchen.

Wäre es da nicht super, wenn ihr als Homerecording-Producer schon von Anfang an wüsstet, was wichtig ist und worauf ihr bei euren Produktionen unbedingt achten solltet? So ließe sich nicht nur viel Zeit sparen, sondern auch die Motivation aufrecht erhalten. Denn nichts ist deprimierender als ein Koffer voller offener Fragen und eigene Produktionen, denen es ständig an irgendetwas mangelt. Noch dazu, wenn die Lösungen auf diese Probleme.

Toll, dass ihr im nachfolgenden Video erfahrt, wie Lösungen für einige solcher Probleme aussehen können. Im Video des Youtubers Multiplier bekommt ihr 97 hilfreiche Vorschläge, wie ihr eure Produktionen einfacher und eure Recordings und Mixes besser machen könnt. Die Tipps reichen dabei vom Einsatz von Vocal-Samples und -Chops über die Verwendung von Kontrapunkt-Melodien bis hin zur Entscheidung zwischen "Separation" und "Glue". Auch wenn ihr sicher nicht ALLE seiner Tipps verwenden könnt, und auch wenn ihr vielleicht aufgrund des starken britischen Akzents nicht alle Tipps beim ersten Mal versteht, ... es lohnt sich allein schon aufgrund der Fülle von Infos, dieses Video anzuschauen.

 

Wenn ihr etwas genauer wissen wollt, wie ihr beim Home Recording tolle Ergebnisse erzielt, findet ihr viele Recording- und Mixing-Tipps auf bonedo. Zum Beispiel in unseren Workshops:

Verwandte Artikel

Play that old doghouse, du ... Hund?!?

Umgangssprachlich wird der Kontrabass gerne Doghouse (Hundehütte) genannt. Dass aber tatsächlich auch ein Vierbeiner das Instrument bedient, ist dann doch eher ungewöhnlich!

User Kommentare