Hersteller_Focusrite NAMM alt 2013
News
2
11.01.2013

NAMM 2013: RED 1 500 – Focusrite legt Mic-Preamp neu auf

Musikmesse Frankfurt 2013

Der Audio-Hersteller Focusrite hält auf der Namm 2013 etwas Besonderes bereit: Das Red 1 500. Die Red-Serie erblickte 1993 das Licht der Studiotechnik-Welt, jetzt erscheint der Mikrofon-Preamp mit der Rupert Neve Schaltung aus den ISA110-Modulen in einer überarbeiteten Version in dem kompakten 500er-Format: Das Red 1 500.

Der Vorteil der Bauweise für modulare Systeme wie das API 500 ist die Eignung sowohl für den Studioeinsatz, als auch für mobile Anwendungen. Dabei sollen sich laut Hersteller in der verkleinerten Bauweise keine Performance Verluste eingeschlichen haben. Um das zu gewährleisten wurden auch die Innereien des Vorgängers wie ein Custom-wound Lundahl LL1538 Eingangs-Übertrager und äußerliche Merkmale wie das klassische VU-Meter mit Beleuchtung und Kalibrierung vom Vorgänger Red 1 auf die Neuauflage übertragen. Dazu gesellen sich die schaltbare Phantomspeisung, die umschaltbare Polarität, ein Custom-Carnhill-Übertrager im Ausgangsbereich für eine möglichst verlustfreie Übertragung über lange Kabelstrecken gewährleistet werden soll. Die Mikrofon-Gain-Einstellung erfolgt in 6-dB-Schritten über einen Grayhill-Schalter mit Rasterung und reicht von -6 bis +60 dB. Weiter wurde die Gain-Struktur aufgeteilt (20 dB aus dem Übertrager und bis zu 40 dB aus dem Verstärker) um den Nebengeräuschpegel zu senken. Die Bandbreite beträgt von 10 Hz bis 140 kH. 

Focusrite Red 1 500 ist ab März 2013 lieferbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1129,- Euro.

Verwandte Artikel

User Kommentare