Hersteller_Rane
Test
5
27.05.2015

Fazit
(4.5 / 5)

Rane hat es geschafft, den Workflow des beliebten Battlemixers TTM57 in der Version mkII signifikant zu verbessern. Das überarbeite Dual-USB-Audiointerface mit seinen hochwertigen Wandlern erlaubt den simultanen Anschluss zweier Notebooks und erweitert in Kombination mit den zahlreichen MIDI-Optionen die Einsatzmöglichkeiten des Mischers enorm. Bewährte Elemente wie die Fader-Sektion wurden beibehalten und die allgemeine Güte des Pultes ist sehr hochwertig. Kurzum: Der Rane TTM57mkII ist das ultimative Arbeitswerkzeug für die Hip-Hop-DJs unter den Serato Nutzern. Wäre da nur nicht die hohe UVP von rund 2700 €, die bei vielen potenziellen Kunden oberhalb der Schmerzgrenze liegen dürfte. Doch wie sagt man so schön: Qualität hat ihren Preis.

Bleibt noch die Frage zu klären, ob sich für Besitzer des Vorgängermodells TTM57SL ein Wechsel zum mkII lohnt. Wem die Features von Scratch Live ausreichen und wer auf die diversen Neuerungen von Serato DJ verzichten kann, wird sein bisheriges Setup sicher noch eine Weile verwenden. Dennoch ist ein Hardware- und somit auch Software-Upgrade für eingefleischte Serato Nutzer in den nächsten 2 bis 3 Jahren wohl unumgänglich, denn in 2015 endete der Scratch Live Support und somit ist bei einem Computer Neuerwerb oder bei einem zukünftigen Update des Betriebssystems irgendwann mit Kompatibilitätsproblemen zu rechnen. Also holt schon mal die Spardosen raus!

  • Pro
  • Vielseitiges Dual-USB-Audiointerface
  • Hochwertige Wandler mit exzellentem Klang
  • Hervorragende Verarbeitungs- und Materialqualität
  • Sehr guter Workflow dank verbesserter Software-Controller
  • Langlebige kontaktlose Fader
  • Filter-Regler
  • USB Aux-Input mit Filter für Serato DJ Sample-Player
  • Integrierte MIDI-Steuerung
  • Optimierte Vorhörsektion
  • Zahlreiche analoge In- und Outputs
  • Contra
  • Hoher Preis
  • FX-Sektion ohne Tempo-Tap
  • Features
  • Zweikanal-Battlemixer mit Dual-Soundkarte
  • Kompatibel mit Serato DJ und anderen DJ-Softwares
  • Zwei unabhängige USB 2.0 Ports
  • Ermöglicht „Ping Pong“ DJ-Sets oder unterbrechungsfreien DJ-Wechsel
  • Direkter Zugriff auf diverse Features von Serato DJ durch Multi Layer Control Board
  • Frei zuweisbare MIDI-Funktionalität der meisten Bedienelemente erlaubt die Steuerung mit jeder DJ-Software
  • Dreiband-Channel-EQs mit Cut-Funktion sowie FlexFX-Schalter
  • Symmetrische XLR-Ausgänge
  • Separat regelbarer Booth-Ausgang
  • Session-Input und Session-Output
  • Kontaktlose Fader mit einstellbarer Curve und Reverse-Funktion
  • Analoge Inserts zum Einschleifen externer Effektgeräte
  • Mikrofonabteilung mit Level- und Tone-Regler
  • Filter-Regler für Kanal 1 & 2 sowie Aux-Input
  • Input-Selektor für USB A, Phono/CD, Aux, USB B pro Kanal
  • Normal- oder Split-Cue
  • Maße: 37 x 25,4 x 10,5 cm
  • Gewicht: 3,7 kg
  • UVP: 2707,71 €
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare