Schrottpresse
Feature
9
15.05.2019

Offizielle Studie: Dieser Skrillex Song wirkt besser als jedes Mückenspray!

Endlich wird’s mal wieder richtig Sommer! Und wenn es warm wird, treibt es nicht nur alle Kellerkinder in illustren Runden wieder auf die öffentlichen Weideflächen, sondern auch nervige Mücken werden wieder aus den Tümpeln empor steigen und euch spätestens ab der trauten Zweisamkeit im Park gehörig auf die Nerven gehen.

Wissenschaftler haben dazu nun eine halbwegs probate Lösung gefunden. Halbwegs. Die beißt nicht in der Nase, dafür vielleicht dem einen oder anderen im Ohr: Skrillex. Nicht in persona, sondern sein Song “Scary Monsters and Nice Sprites”.

Die Mücken finden ihn einfach abstoßend! Allerdings sind die Mücken nicht einfach nur Metal-Fans, sondern es hat mit den Frequenzen zu tun. Mücken paaren sich wie andere Insekten besonders gern bei niederfrequenten Schwingungen, sprich Bassfrequenzen, haben aber keinen Bock mehr drauf, wenn es rauscht und fiept, sprich, hohe Frequenzen vorherrschen.

Also: Beim nächsten Grillabend im Park auch mal ein bisschen Dubstep in die Playlist packen. Harsh Noise tuts sicher auch, aber das ist noch weniger alltagstauglich als Skrillex. Übertreibt es aber nicht mit dem Wubwub. Und jetzt alle: “Yes, oh my God!”

Verwandte Artikel

User Kommentare