NAMM_2020 Gitarre Hersteller_Mooer
News
1
18.01.2020

NAMM 2020: Mooer-Team führt das GE300 Lite vor – klein, kompakt und vielseitig

Einen anerkannten Namen hat das Team von Mooer sich als Hersteller von leistbaren und soundanspruchsvollen Gitarreneffekten gesichert. Und das alles in den unterschiedlichsten Formaten. Mit der neuesten Generation zeigt der asiatische Audio-Spezialist auch auf der NAMM 2020 was, in den Teilen steckt.

Der Ausdruck „zeigen“ ist dabei durchaus im Wortsinn zu verstehen. In Anaheim stellt das Team die umfassenden Funktionen des GE300 Lite vor. Ein Multieffekt für den Bodeneinsatz, dessen Features – obwohl abgespeckt – sich gewaschen haben.

Ganz bewusst auf Ballast verzichtet

Während beim großen Bruder, dem GE 300 ein Expression-Pedal und ein Synth-Engine integriert sind, wird bei der reduzierten Variante, dem GE 300 Lite auf diese Funktionen verzichtet. Technisch fokussiert sich das Gerät hauptsächlich auf die Speaker- und diversen digitalen Amp-Simulationen. Na ja, das ist sicherlich nicht alles. Aber es erklärt den pragmatischen Verzicht auf Features, die für manche eben eher Ballast darstellen.

Dass das größere Modell funktional beschnitten wird, hat also offensichtlich mindestens einen roadtauglichen Gedanken: Weshalb soll man ein Monsterpaket mitschleppen, wenn nur ein Bruchteil der Möglichkeiten wirklich zum Einsatz kommt. Das GE 300 Lite von Mooer ist also das Statement der Entscheidungsfreiheit für Gitarristen. Die Soundqualität soll keinesfalls beschnitten werden. Aber wer ein Fahrrad benötigt, kann mit einem Moped nun mal nicht allzu viel anfangen. Es bleibt abzuwarten, welche Art von Musiker und wie viele sich für diese Variante entscheiden.

Weitere Informationen unter mooeraudio.com

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare