Hersteller_Moog
Test
3
27.04.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Recht opulent der Subsequent. Hier stimmt einfach das Gesamtpaket: Robuste Hardware im markanten Design. Eine Klangkultur mit Historie, die moderne Features clever integriert und überraschende Sounds bereithält. Dazu kommt ein wirklich guter und übersichtlich gestalteter Editor und Librarian, der auf allen Rechnerplattformen und in sämtlichen Plug-In Varianten läuft. Probiert mal den Random Button. Es braucht vielleicht ein paar Versuche, aber schon dort können überraschende Inspirationen warten, aus denen interessante Sounds werden. Hier gibt es echten Moog Sound zum Einsteiger-Kurs. Stramme Hüllkurven und schmatzender Filterschub sind die Erbmasse. Und es darf auch etwas mehr sein, wie z. B. die Wahl der Filter-Steilheit, Hardsync, Multidrive und eine komplette MIDI-Integration. Wer dann doch lieber gerne eine Oktave mehr und alle Bedienelemente im direkten Zugriff hätte, findet dieselben klanglichen Möglichkeiten und Qualitäten im Subsequent 37

  • Pro
  • Eigenständiger Klangcharakter
  • Viele Funktionen zur Klanggestaltung
  • Komplette, hochauflösende MIDI-CC Implementation
  • Hochwertige Verarbeitungsqualität
  • Gut konzipierter Editor/Librarian
  • Contra
  • Tastatur klappert leicht
  • Features
  • 25 halbgewichtete und anschlagsdynamische Tasten
  • Pitchbend- und Modulationsrad
  • Mono- und Duo-Paraphonic-Mode
  • 2 Oszillatoren mit Sync und Pulsbreitenmodulation
  • Square Sub-Oszillator
  • Rauschgenerator
  • Ladder Filter (Steilheit 6/12/18/24 dB per Oktave)
  • 2 DAHDSR-Hüllkurven
  • LFO mit verschiedenen Schwingungsformen
  • Analoger Multidrive am Filterausgang
  • Preset-Manager für 16 Presets in 4 Bänken
  • Seitenverkleidung aus Holz
  • Abmessungen (B x H x T): ca. 514 x 171 x 375 mm
  • Gewicht: 7.26 kg
  • Anschlüsse:
  • Line-Eingang 6,3 mm Klinke Mono
  • Line-Ausgang 6,3 mm Klinke Mono
  • CV-Eingänge (für Filter, Pitch, Volume und KB-Gate)
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • Kopfhörer-Ausgang
  • USB
  • Preis
  • Moog Subsequent 25: Ca. 939 € (Straßenpreis, Stand: 27.04.2020)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare