Percussion Hersteller_Meinl
Test
4
03.03.2015

Meinl Ching Ring und Backbeat Tambourines Test

Drumset Percussion

Ching Dynastie

Drumset-Spieler und Experimentierfreunde auf der Suche nach zusätzlichen Sounds finden in diesem bonedo Test neues Futter. Der Meinl Ching Ring für die Verwendung auf Beckenkuppen und zwei Meinl Backbeat Tambourines für 10 oder 12 Zoll, beziehungsweise 13 bis 14 Zoll große Trommeln stellen interessante Erweiterungen dar, die voll im Trend liegen. Kaum ein moderner Drummer verzichtet auf gelegentliche Sound-Modifikation des Drumsets. Und am einfachsten funktioniert dies eben über das Auflegen von Dingen auf Trommeln und Becken.

Oli Rubow, der Drummer und Sound-Lieferant für Hattler, Dephazz und Netzer, fällt mir ein, wenn es um die schnelle Veränderung des akustischen Drumset-Klanges mit einfachen Mitteln geht. Neben Handtüchern, Decken und Büroklammern sind es besonders Shaker, Schellenkränze und weitere Klein-Percussion aller Art, die bei Oli den Weg auf Felle und Becken finden. Unvergessen ist bei mir sein Solo, dessen Höhepunkt im Wegreißen einer Daunendecke von der Bassdrum bestand. Ob die Effekte, die man mit den neuen Meinl Effekten erzielen kann, ebenso beeindruckend sind, finde ich im bonedo Test für euch heraus. 

Details

Gute Verarbeitung, unauffällige Konstruktion

Beim Ching Ring handelt es sich um einen zwei Zentimeter breiten, klar lackierten Blechring mit etwa 15 Zentimetern Außendurchmesser. Fünf aufgenietete Stahlschellen sollen für den charakteristischen Schellenkranz-Sound sorgen. Das Teil legt sich passgenau über Beckenkuppen mit bis zu elf Zentimetern Durchmesser, auf Trommeln lässt es sich natürlich auch verwenden. Die verarbeiteten Nieten sind lang genug, um den Schellen einen ordentlich Spielraum zur vollen Klangentfaltung zu ermöglichen. 

Konstruktiv ganz anders aufgebaut präsentieren sich die beiden Backbeat Tambourines. Hier sitzen vier, beziehungsweise sechs Stahlschellen auf einem Viertelkreis-förmigen, schwarz lackierten Schichtholzrahmen. Ein kleiner Knauf zum Auflegen und Entfernen der Backbeat Tambourines ist mittig ebenso befestigt, wie – auf der Unterseite – ein kleiner Streifen Klettverschluss, mit welchem sich die Teile rutschsicher auf dem Fell fixieren lassen. Alle drei – übrigens in Thailand hergestellten - Testobjekte sind makellos verarbeitet.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare