Bass Hersteller_Markbass
Test
7
21.03.2018

Fazit
(5 / 5)

Die Zusammenarbeit von Markbass und Marcus Miller muss man als Erfolg bezeichnen! Mit dem Little Marcus 500 ist ein Amp entstanden, der alle positiven Markbass-Tugenden besitzt und trotzdem die eindeutige Handschrift des Meisters trägt. Der Einfluss des Bass-Superstars wird natürlich in allererster Linie am Sound des Signature-Tops deutlich: der Little Marcus 500 liefert einen geschmeidigen "Plug and Play"-Sound, mit dem man sich in einem Live-Setting sofort wohlfühlt. Die erstklassig abgestimmten Klangwerkzeuge statten den Amp mit einer enorm großen Flexibilität für den Einsatz in den verschiedensten Musikstilen aus. In meinen Augen äußerst willkommen sind außerdem der bei Markbass längst überfällige Mute-Schalter sowie die Fußschalter-Option zum wieselflinken Ein- und Ausschalten der beiden EQs. Preislich liegt der Signature-Amp nur unwesentlich über dem normalen Little Mark 500 (zur Zeit des Tests gerade mal 26,- Euro), weshalb ich jedem Tieftöner, der ein modernes, kompaktes Bass-Topteil mit erstklassigen Klangqualitäten sucht, eine Probefahrt mit dem Little Marcus 500 nur wärmstens ans Herz legen kann. 5 points from Germany to Italy!

  • PRO
  • toller „Plug and Play“-Sound
  • hervorragender abestimmter Fünfband-EQ
  • schnelle Sound-Anpassungen mit Oldschool- und Millerizer-Filtern
  • beide EQs mit Fußschalter abrufbar
  • kompakte Bauform, niedriges Gewicht
  • einfache Bedienung
  • tadellose Verarbeitung
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • CONTRA
  • kein Kopfhörer und Aux-In
  • Technische Spezifikationen:
  • Hersteller: Markbass
  • Modell: Little Marcus 500
  • Herstellungsland: Indonesien
  • Endstufenleistung: 500 Watt an 4 Ohm, 300 Watt an 8 Ohm, MPT (Markbass Proprietary Technologie
  • Anschlüsse: 1x Input-Klinke, Speaker 1 x Speakon/Klinke Kombibuchse, 1x Tuner-Out Klinke , XLR Line-Out ( pre/post EQ, Groundligt), Effektweg Send - und Return-Klinken, Fußschalter-Klinke
  • Regler: Gain, Master, Line-Out, Ultra-Low (Level ±16 dB, Freq. 65Hz) , Low (Level ±16 dB, Freq. 180Hz), Mid (Level ±16 dB, Freq. 500 Hz) , High-Mid (Level ±16 dB, Freq. 1.4 KHz), High (Level ±16 dB, Freq. 3.8 KHz), Oldschool (Variable Low Pass 20KHz to 200Hz), Millerizer (5-12 KHz Band Pass Filter, Level 0 /+10 dB)
  • Schalter: Mute, Groundlift, Pre/Post EQ, Power
  • Sonstiges: beleuchtete Input-Klinke, Clip-LED, EQ1/EQ2 LEDs , Lüfterkühlung
  • Maße: 27,6 x 25 x 8,3 cm
  • Gewicht: 2,4 kg
  • Preis: 575,- Euro (Ladenpreis im Januar 2018)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare