Gitarre Bass Serie_Hersteller
Feature
9
13.08.2012

M-Audio - Audio-, Midi- und Recording-Hardware

Herstellerprofil

Alles zu M-Audio auf bonedo.de!

M-Audio ist ein Hersteller von Audio-, Studio- und Recording-Equipment und gehört zur inMusic-Gruppe. Das Unternehmen verfügt über Büros in den USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Japan. Besonders bekannt sind die US-Amerikaner für ihr MIDI Zubehör.

Die Firma wurde 1998 unter dem Namen MIDI Soft aus der Taufe gehoben. Gründer Tim Ryan, seines Zeichens Co-Designer des Con Brio-Synthesizers und maßgeblich beteiligt an den Commodore/Apple-Sequenzern Studio One/Two, sah sich allerdings aus markenrechtlichen Gründen kurz darauf gezwungen, seine Firma in Midiman umzubenennen. Noch relativ unbeachtet vom Massenmarkt lief das Erstlingswerk Midiman vom Stapel - ein MIDI-to-Tape-Synchronizer. Erste Achtungserfolge stellten sich mit der Sync-Box Syncman und dem Syncman Pro ein. Ihnen folgten MIDI-Sport und Bi-Port, mit denen sich Midiman als Hersteller kostengünstiger Synchronisations-Helferlein für den Studioalltag etablieren konnte. 

MIDI-Interfaces und Keyboard-Controller

Durch den Erfolg der MIDI-Interfaces beflügelt, stellte Midiman die AD/DA-Wandler Flying-Cow/-Calf vor und stieg mit dem vierkanaligen 20-Bit-Interface DMAN2044 in den Markt für Audio-Interfaces ein. Mit der Delta PCI-Serie im Jahr 2000 führte Midiman die Marke M-Audio für seine Audio-Produktlinie ein, die den Amerikanern durch Distributionszusammenschlüsse mit Ableton, Arkaos, Propellerheads Software und Groove Tubes in den beiden Folgejahren zu einem enormen Wachstum verhalfen.

2002 betraten sie gleich in doppelter Hinsicht Neuland, denn zum einen läutete der kompakte Oxygen8 eine neue, für M-Audio signifikante Produktsparte der Keyboard-Controller ein (aktuelle Ausführung: Oxygen 49 3rd Generation), zum anderen setzten sie mit dem Studiophile SP5B einen Fuß in den Markt für Studio Monitor-Lautsprecher – nun offiziell und einheitlich unter der Marke M-Audio. Einer der aktuellen Monitore ist bspw. der M-Audio BX8 D2 (Test hier!). Auch digitale Synthesizer sollen das Angebot der Marke erweitern: Mit dem Venom kam 2012 ein überraschend günstiger Synth in den Handel, mit dem nicht unter anderem auch zornige Dubstep Sounds (Venom Workshop hier!) erzeugen lassen.

Avid und inMusic

2004 kam es zur Übernahme M-Audios seitens Avid, die mit Pro Tools "M-Powered" eine erschwingliche Lightversion der Profi-Software samt kompatiblem M-Audio USB-Interface auf den Markt brachten. Ferner gewannen mobile Lösungen und MIDI-Controller für Home-Recording-Enthusiasten, Desktop- und Projekt-Studios (Trigger Finger, Axiom, Keystation) mehr und mehr an Bedeutung. Ebenso bildeten die Studio-Referenz-Monitore eine starke Produktgruppe. Mit dem digitalen Vinyl-System „Torq“ sowie spezieller USB-Audio- und MIDI-Controllerhardware gelang  zunächst auch der Einstieg in den DJ-Software-Markt.

Mitte 2012 verkaufte Avid M-Audio an inMusic, die zudem das Air-Software-Team, bekannt durch seine Pro-Tools Instrumente und Plug-Ins, übernahmen. Einige M-Audio Produkte, wie etwa die Mbox verbleiben indes bei Avid.

Was ist MIDI? Das erklärt euch Nick Mavridis in seinem Einsteiger Workshop!

M-Audio Facts:

  • Produktkategorie: Audio- und MIDI-Interfaces, Keyboards, Controller, Dj Equipment, Software, PA Speaker, Recording Equipment, Mikrofone
  • Gründungsjahr: 1998
  • Firmensitz: Irwindale, USA
  • Künstler: Black Eyed Peas (Band), Billy Childs, DeepDish, Depeche Mode, Earth, Wind and Fire, Groove Armada, Leaves' Eyes, Bill Laswell, Chuck Prada, Billy Sheehan, Peter Stroud, uva.

ALLE WORKSHOPS ZU M-AUDIO AUF BONEDO.DE:

ALLE TESTBERICHTE ZU M-AUDIO AUF BONEDO.DE:

M-Audio Uber Mic Test

M-Audio Uber Mic Test

Na wenn das mal kein Brecher ist: Dieses Mikro ist riesig, umfangreich ausgestattet und preiswert.
M-Audio Code 49 Black Test

M-Audio Code 49 Black Test

Das M-Audio Code 49 Black ist ein USB/MIDI Controller Keyboard mit umfangreichen Steuerungsmöglichkeiten. Die Details erfahrt ihr im Test.
M-Audio CTRL49 Test

M-Audio CTRL49 Test

Mit dem CTRL49 präsentiert M-Audio seine Version eines Controller Keyboards zur umfangreichen Steuerung von Plug-ins. Der Controller arbeitet mit der vom AKAI Advance bekannten VIP Software.
M-Audio Transit Pro Test

M-Audio Transit Pro Test

Ein kleiner DAC/HP-Amp, der auch vor hohen Samplerates und DSD nicht zurückschreckt – klingt praktisch!
M-Audio M-Track Hub Test

M-Audio M-Track Hub Test

Das M-Audio M-Track Hub kombiniert ein Audiointerface für die Wiedergabe mit einem Dreifach-USB-Hub. Wie gut das in der Praxis funktioniert, verrät der bonedo-Test.
M-Audio M-Track 2X2 und 2X2 M Test

M-Audio M-Track 2X2 und 2X2 M Test

M-Track 2X2 und M-Track 2X2M von M-Audio sind USB-Audio-Interfaces, die zugleich Monitorcontroller-Funktionen bieten. Im Test lest ihr, ob diese Kombination geglückt ist.
M-Audio AV42 Test

M-Audio AV42 Test

Wer ein paar kompakte Monitore für den Computerarbeitsplatz sucht, kleine Boxen für den Fernseher braucht oder die Studentenbude aufpeppen will, sollte sich einmal die M-Audio AV42 anschauen!
M-Audio Trigger Finger Pro Test

M-Audio Trigger Finger Pro Test

Trigger Finger Pro heißt M-Audios neuester Pad- und DAW-Controller. Ein integrierter Step-Sequenzer und ein umfangreiches Softwarepaket sollen ihn vom Rest abheben!
M-Audio Sputnik Test

M-Audio Sputnik Test

Das Röhrenmikrofon kommt mit einigen Features, darunter eine Doppelkapsel und somit die Umschaltbarkeit von Niere auf Kugel und Acht. Dabei ist es recht preiswert – was leistet es?
M-Audio M-Track und M-Track Plus Test

M-Audio M-Track und M-Track Plus Test

Im Einsteigersegment ist M-Audio seit Jahren eine Instanz. Mit der M-Track-Serie verbindet der Hersteller einen ansehnlichen Funktionsumfang mit teilweisen unverschämt günstigen Preisen. Auch bei M-Trackund M-track Plus?
M-Audio M-Track Eight Test

M-Audio M-Track Eight Test

Das M-Track Eight ist ein umfangreich ausgestattetes und obendrein äußerst preiswertes 8-Kanal Audiointerface. So viel Interface für so wenig Geld – kann das überhaupt gut gehen?
M-Audio BX8 Carbon Test

M-Audio BX8 Carbon Test

Mit der BX8 Carbon bringt M-Audio sein Erfolgsmodell BX8 in der dritten Auflage heraus. Wie viel Neues steckt denn nun in den Mittelklasse-Monitoren...oder musste man gar nicht so viel verbessern?
M-Audio M3-8 Test

M-Audio M3-8 Test

Große 3-Wege Lautsprecher sind im dreistelligen Paarpreisbereich eher die Seltenheit; Koaxialsysteme sind auch nicht häufig anzutreffen. Was kann M-Audios M3-8, was andere nicht können?
M-Audio Axiom Air 61 Test

M-Audio Axiom Air 61 Test

Mit dem M-Audio Axiom Air geht die beliebte Serie von USB-Controller-Keyboards in die nächste Runde. Was kann das neue Spitzenmodell?
M-Audio BX8 D2 Test

M-Audio BX8 D2

Für kleines Geld gibt es bei M-Audio mit den BX8 D2 recht große Speaker, und die schauen wir uns heute einmal an!
M-Audio Axiom Series und DirectLink Test

M-Audio Axiom Series und DirectLink

Die drei USB-Controller-Keyboards der M-Audio Axiom Serie zeigen sich äußerst kontaktfreudig und versprechen die Zusammenarbeit mit den wichtigsten Software-DAWs.
M-Audio DirectLink für GarageBand Test

M-Audio DirectLink für GarageBand

Viele Mac-User werden GarageBand bereits ihr Eigen nennen, umso schöner ist es, dass bei M-Audio auch an die Steuerung dieses Einsteiger-Apple-Produktes gedacht wurde.
M-Audio DirectLink für Cubase Test

M-Audio DirectLink für Cubase

Steinberg gehört mit zu den ganz Großen, was die DAW-Software Cubase anbelangt, und damit zu den direkten Konkurrenten von Pro Tools. Wie schlägt sich DirectLink also hier?
M-Audio DirectLink für Logic Test

M-Audio DirectLink für Logic

Das Verhältnis der Axiom Serie zu Apple Logic darf man durchaus als harmonisch bezeichnen. Die Logic Instrument Map ist mit wenigen Mausklicks heruntergeladen und installiert.
M-Audio DirectLink für Ableton Live Test

M-Audio DirectLink für Ableton Live

Die M-Audio Keyboards mit Ableton Live zu verwenden ist durchaus sinnvoll, denn dem Verpackungsinhalt liegt bereits eine Live Lite Version bei und DirectLink funktioniert hier mit am Besten.
M-Audio Axiom Series (2nd Generation) Test

M-Audio Axiom Series (2nd Generation)

Die drei USB-Controller-Keyboards der M-Audio Axiom Serie zeigen sich äußerst kontaktfreudig und versprechen die Zusammenarbeit mit den wichtigsten Software-DAWs.
M-AUDIO TORQ 2 Test

M-Audio Torq 2

M-Audio wird im DJ-Sektor wieder umtriebig und haucht DJ-Software-Veteran Torq neue Features ein. Kann Revision 2 an die alten Erfolge anknüpfen?
M-Audio Studiophile BX5a Test

M-Audio Studiophile BX5a

Günstig muss nicht billig sein. Und wie die sprichwörtliche Faust auf das Auge passt diese kleine Box hervorragend in enge Musiker-Budgets!
M-Audio Keystation 32 Mini Test

M-Audio Keystation 32 Mini

Die ersten USB-Keyboards in Nanogröße werden wohl nicht vor dem Jahr 2050 erhältlich sein. Bis es so weit ist, kann man sich mit der M-Audio Keystation 32 Mini behelfen – denn die ist auch schon SEHR klein.
M-Audio Studiophile AV40 Test

M-Audio Studiophile AV40

M-Audio ist für einen soliden Kompromiss aus Preis und Leistung bekannt. Insbesondere die Audio-Interfaces waren schon immer einen Blick wert. Ob das auch für den Lautsprecher AV40 gilt, erfahrt ihr hier…
M-Audio Oxygen 49 3rd Generation Test

M-Audio Oxygen 49 3rd Generation

Oxygen 49 ist ein schlichter 4-Oktaven-Controller, der eine große Anzahl an Bedienelementen bietet. Und wo hat der Luftikus seine Stärken?
M-Audio Venom Test

M-Audio Venom

Virus, Blofeld, Stromberg ... warum müssen Synthesizer eigentlich immer so böse Namen haben? Auch der M-Audio Venom macht da keine Ausnahme.
M-Audio-Studiopack Test

M-Audio Studiopack

M-Audios Studiopack ist einer der beliebtesten Rucksäcke im 25-Tasten kompatiblen Format. Doch beim Keyboard muss es nicht unbedingt bleiben.
M-Audio Torq Mixlab Test

M-Audio Torq Mixlab

M-Audios Xsession Pro kostet im Bundle mit Torq-LE gerade mal soviel, wie ein gemeinsamer Popcorn-Cola-Ausflug mit dem Partner ins 3-D Kino. Da könnte sich der Kauf lohnen…
M-Audio Torq Conectiv-Vinyl/ CD Test

M-Audio Torq Conectiv-Vinyl/ CD

Wenn ein Kleiner die Großen aufmischt, dann lohnt sich ein näherer Blick. Wo wird gespart, und wo stecken die Extras, die den Kleinen stark machen?
M-Audio Nova Test

M-Audio Nova

Auch manchen lockt das neue Geschäft, der bisher nichts mit Mikrofonen am Hut hatte. Und warum auch nicht? Denn neue Besen kehren bekanntlich besser. Oder?
M-Audio Xponent Test

M-Audio Xponent

„Xponent“ kommt mit integriertem Audio-Interface und der hauseigenen Software Torq. Ob M-Audio der Einstieg in die Komplettsysteme gelungen ist?
M-Audio Nova Test

M-Audio Nova Test

M-Audio baut auch Mikrofone. Oder lässt zumindest welche bauen. Ob das "Nova" besser den Namen "Supernova" verdient hätte, klärt der Blick durch die Bonedo-Lupe.

ALLE NEWS ZU M-AUDIO AUF BONEDO.DE:

M-Audio aktualisiert Keystation-Serie

M-Audio aktualisiert Keystation-Serie

01.08.2018 - M-Audio aktualisiert die Keystation-Serie und veröffentlicht mit Keystation 61 MK3, Keystation 49 MK3 und Keystation Mini 32 MK3 die dritte Generation an Controller-Keyboards.
Musikmesse 2015: M-Audio Code 25, Code 49 und Code 61

MESSE 2015: M-Audio Code 25, Code 49, Code 61

07.04.2015 - M-Audio zeigt auf der Musikmesse 2015 die neuen USB/MIDI Controller Keyboards Code 25, Code 49 und Code 61. Im Vordergrund stehen bei den neuen Keyboard Controllern ein innovativer Workflow und gute Spielbarkeit.
M-Audio liefert M-Track Quad an Handel aus

M-Audio liefert M-Track Quad an Handel aus

31.10.2013 - Das M-Track Quad von M-Audio wird ausgeliefert. Nach M-Track und M-Track Plus ist ab sofort auch das größte Modell der neuen USB Audio/MIDI-Interfaces Serie erhältlich.
M-Audio Audio-Keyboard-Controller Keystation Mini 32 und Studiomonitore BX D2-Serie

M-Audio Audio-Keyboard-Controller Keystation Mini 32 und Studiomonitore BX D2-Serie

26.08.2011 - Avid gab die Verfügbarkeit des neuen, mobilen M-Audio-Keyboard-Controllers Keystation Mini 32 bekannt sowie der M-Audio BX D2-Serie – der neuesten Generation der Bestseller-Studiomonitore aus der BX Deluxe-Familie. Diese neuen Angebote verdeutlichen Avids Bestreben, mobilen Musikern, Produzenten und Video-Editoren die branchenbeste Qualität und Leistung zu bieten.
M-Audio Venom

M-Audio Venom

14.01.2011 - M-Audio hat einen neuen virtuell-analogen Synthesizer mit 49 Tasten im Namm-Gepäck.
M-Audio Torq 2.0

M-Audio Torq 2.0

14.01.2011 - Wie Phoenix aus der Asche kommt pünktlich zur NAMM Torq in Version 2.0.Das hat wohl niemand wirklich geglaubt, dass sich an
M-AUDIO ZEIGT

DIE NEUE AXIOMPRO-SERIE * M-AUDIO ZEIGT

02.04.2009 - Sichtlich stolz grinsten die Leute von M-Audio hinter ihrem Stand hervor. Ihre neue Keyboard-Serie "AxiomPro" scheint auch ein rundes Ding geworden zu sein. Um eine Serie handelt es sich deshalb, weil mit 25, 49 und 61 Tasten verschiedene Größen zur Verfügung stehen.

Verwandte Artikel

User Kommentare