Feature
8
03.09.2021

Kaufberater Nebelmaschinen, Fogger, Hazer und Fazer 2021

Fog Machines im Test und Vergleich

Von Nebelschwaden bis zu lichtunterstützendem Dunst

Seit jeher sind Nebelmaschinen und Dunsterzeuger unverzichtbare Bestandteile der gekonnten Lightshow. Sobald das Licht auf Dunst oder Nebelschwaden trifft und ihn durchdringt, erhält es seinen räumlichen Charakter. Der Nebel wird zum Medium im Raum für die mehrdimensionale Lichtwirkung. Dabei gibt es bekanntlich maßgebliche Unterschiede hinsichtlich der Bauart, Features und Leistungsfähigkeit. Begonnen bei rudimentär ausgestatteten und preisgünstigen Geräten für den unkomplizierten Einsatz über professionelle Nebelmaschinen mit DMX-Ansteuerung und voluminös hohem Output bis hin zu den mittlerweile häufiger genutzten Hazern, den Dunsterzeugern.

Auch im vergangenen, veranstaltungsarmen Jahr haben sich einige Modelle herauskristallisiert, die bei den Anwendern besonders beliebt sind. Nur logisch, dass die Szene hofft, dass die Geräte bald wieder ihrer Bestimmung nachkommen dürfen und der nicht mehr so ganz alltägliche Roadbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Also dann, versuchen wir uns gemeinsam auf den Restart dem Lock-Lock-Lockdown vorzubereiten. Wir haben uns für euch auf dem Markt umgesehen …

Nebelmaschinen

Der Effekt von klassischen Nebelmaschinen ist der Ausstoß der typischen Wolke. Diese Wolke kann bei entsprechender Leistungsfähigkeit der Nebelmaschine optisch zunächst nahezu undurchdringlich sein, woraufhin sie sich verdünnt, verflüchtigt und damit die Lightshow unterstützt. Für den Betrieb wird wasserbasiertes Fluid benötigt. Die Leistungsfähigkeit entscheidet sich hauptsächlich nach der Leistung des Heizelements im Zusammenhang mit dem Ausstoßvolumen.

Aufgrund der aufgeheizten Temperatur steigt der Nebel nach oben. Nebelmaschinen aus dem Einsteigerbereich können bereits für wirkungsvolle Effekt auf kleineren Veranstaltungen sorgen. Mit leistungsfähigeren Modellen könnt ihr monumentale Szenarien auch bei größeren Events und bis hin zu Megabühnen kreieren …

Produktempfehlungen Nebelmaschinen

Martin JEM ZR45

Ein renommierter Name, nicht nur bei Nebelmaschinen, ist die Firma Martin. Und so kommt von dieser Marke auch die leistungsstarke Nebelmaschine JEM ZR45. Das Gerät überzeugt mit einem 2.000 Watt starken Heizelement und einem Ausstoß von 1300 m³ pro Minute, mit dem innerhalb kürzester Zeit ein Raum mit einer Größe von 200 dichtgenebelt werden kann. Steuerbar ist die professionelle Nebelmaschine via DMX und RDM oder mit der mitgelieferten Timer-Fernbedienung. Kostenpunkt: 898,- Euro (Stand April 2021).

Martin JEM ZR45 – Produktseite auf thomann.de

ADJ Fog Fury Jett DMX

Bei der ADJ Fog Fury Jett handelt es sich um eine Nebelmaschine mit vertikalem Ausstoß bei einer Leistung von 650 Watt. Die Besonderheiten sind die DMX-Steuerung und die integrierten LEDs, die Farben im RGBA-Spektrum liefern. Somit ist die Fog Fury Jett von ADJ zugleich Nebelmaschine wie auch Lichtlieferant. Das Gerät hat eine Hochleistungspumpe mit an Bord, die für einen Nebelausstoß von 566 m³ pro Minute sorgt. Kostenpunkt: 198,- Euro (Stand April 2021).

ADJ Fog Fury Jett DMX – Produktseite auf thomann.de

Eurolite NSF-100 Hybrid Spray Fogger 

Ebenfalls mit LEDs bestückt ist der Eurolite NSF-100 Hybrid Spray Fogger mit einer Leistung von 850 W. An Bord sind neun LEDs mit 3 Watt. Die Nebelmaschine mit integrierten Lichteffekten zeichnet sich durch ihren senkrechten Ausstoß bis zu einer Höhe von vier Metern in leuchtenden RGB-Farben aus. Praktisch im Betrieb ist der hinterleuchtete Tank mit Pegelanzeige. Ausgestattet ist die Nebelmaschine außerdem mit einem optischen Sensor mit Flüssigkeitsmangelschaltung und kann via DMX512, manuell am Gerät oder per optionaler Funkfernfernsteuerung bedient werden. Nach kurzer Aufwärmzeit von drei Minuten liefert der Eurolite NSF-100 Hybrid Spray Fogger ein Ausstoßvolumen von 500 m³ per Minute und erweist sich damit als Lösung für kleine bis mittelgroße Veranstaltungen. Kostenpunkt: 175 € 

Eurolite NSF-100 Hybrid Spray Fogger – Produktseite auf thomann.de

Eine preisgünstige und nicht minder beliebte kompakte Nebenmaschine: die AF-40 Mini Fog Machine von Stairville. Mit an Bord hat das Gerät ein effizientes Verdampfer-System. Es ist mit einem 400 W starken Heizelement ausgestattet. Nach einer Aufwärmzeit von fünf Minuten liefert die Nebelmaschine einen über 30 Sekunden kontinuierlichen 3 m Ausstoß mit 85 m³ pro Minute. Die Fernbedienung mit einem 4 Meter langen Kabel befindet sich gleich mit im Lieferumfang. Ein ideales Gerät für den Partykeller, kleine Clubs und kleinere Bühnen. Kostenpunkt: 34,- Euro.

Stairville AF-40 Mini Fog Machine – Produktseite auf thomann.de

Look Power-Tiny Accu-Power Fogger

Außerordentlich praktisch ist es, wenn eine Nebelmaschine akkubetrieben und somit mobil einsetzbar ist. Exakt das ist das neben dem geringen Gewicht und den kompakten Maßen das Argument des Look Power-Tiny Accu-Power Fogger. Die Akku-Power-Nebelmaschine benötigt eine minimale Aufheizzeit von lediglich einer Minute. Dann kann’s sofort losgehen. Dabei bietet die Power-Tiny maximale Flexibilität, kann per DMX oder einer optional erhältlichen Fernbedienung gesteuert werden und ist dann für 10 Minuten dauernebelfähig. Alternativ ermöglicht sie 150 Nebelstöße à fünf Sekunden. Gewissermaßen die mobile Feuerwehr unter den Neblern. Kostenpunkt: 850,- Euro (Stand April 2021).

Look Power-Tiny Accu-Power Fogger – Produktseite auf thomann.de

Bodennebelmaschinen

Oftmals ist es nicht gewünscht, dass der Nebel nach oben steigt. Stattdessen sollen die Nebelschwaden über den Boden gleiten und die Bühne dadurch stimmungsvoll in Szene setzen. Für diese spezielle Anwendung gibt es die sogenannten Bodennebelmaschinen. Diese Geräte sind grundsätzlich aufwendiger konzipiert. Bodennebelmaschinen arbeiten nach dem Prinzip, dass der Nebel vor dem Ausstoß zunächst über ein integriertes Kühlelement abgekühlt wird, woraufhin er länger unmittelbar über den Boden wandert. Allzu günstige Bodennebelmaschinen sind mit dieser Aufgabe teilweise überfordert, da der Nebel nicht lange genug am Boden bleibt und sich allzu schnell nach oben verflüchtigt. Sinnvoll ist es je nach Anwendungsszenario, in dieser Abteilung auf Modelle der Ober- oder zumindest Mittelklasse zu setzen. Auch hier haben wir einige Tipps für euch:

Produktempfehlungen Bodennebelmaschinen

Smoke Factory Scotty II Akku Fog Machine

Bewährt und beliebt ist die extrem handliche Kompakt-Nebelmaschine Smoke Factory Scotty II Akku Fog Machine. Die Bodennebelmaschine ist die Weiterentwicklung der legendären „grünen“ Scotty I. Besonders praktisch ist der integrierte Akku, wodurch auf umständliches Verlegen von Stromkabeln verzichtet werden kann. Ein Traum ist sie auch deshalb, weil sie ohne Aufheizzeit sofort in Betrieb genommen werden kann. Steuerbar über Fußschalter, Funk und DMX. Kostenpunkt: 849,- Euro (Stand April 2021).

Smoke Factory Scotty II Akku Fog Machine – Produktseite auf thomann.de

ADJ Entour Chill

Mit Crushed-Ice und Nebelfluid betrieben wird die ADJ Entour Chill, eine Bodennebelmaschine, die im Herbst 2020 frisch den Markt betreten hat. Mit einem Eistankvolumen von 2,5 kg und einer Nebelfluidtank mit 1 Liter kann die Maschine für die Dauer von bis zu einer Stunde einen kontinuierlichen Nebelausstoß liefern. Steuerbar ist die 800 Watt starke Bodennebelmaschine via DMX, über das Display mit Bedientastern am Gerät oder die optionale Fernbedienung. Dabei einstellen lässt sich die Timer-Funktion oder ein kontinuierlicher Ausstoß. Kostenpunkt: 249,- Euro (Stand April 2021).

ADJ Entour Chill Bodennebelmaschine – Produktseite auf thomann.de

ADJ Entour ICE

In eine höhere Leistungskategorie schwingt ADJ sich mit der ADJ Entour ICE, einer Bodennebelmaschine im Flight-Case auf Rollen. Die Leistung von insgesamt 6.000 Watt spricht bereits ihre eigene Sprache. Und dass das Gerät mitsamt Case locker mehr als 42 kg auf die Waage bringt, unterstreicht den Eindruck zusätzlich. Integriert sind zwei Heizelemente mit jeweils 3.000 W Heizleistung, die auch ihre entsprechende Aufheizzeit benötigen. Mit wohlabgestimmter Dosierung hat man immer vernünftigen Nebel auf der Bühne. Kostenpunkt: 1.299,- Euro (Stand April 2021).

ADJ Entour ICE Bodennebelmaschine im Flightcase – Produktseite auf thomann.de

Stairville GF-3000 Ground Fog Machine

Durchdacht und im Vergleich zu manchen anderen Geräten ähnlicher Größenordnung angenehm preisgünstig ist die Stairville GF-3000 Ground Fog Machine. Die Bodennebelmaschine arbeitet mit Trockeneis, wobei sich das Trockeneis ins heiße Wasser mit einer speziellen Senk- und Hebemechanik hinein- und auch wieder herausheben lässt. Mit der GF-3000 ist das Erzeugen von filmreifen Bodennebeleffekten kinderleicht. Das Gerät macht einen Nebelausstoß von etwa 220 m³ pro Minute und ist mit etwas mehr als 7,5 kg überzeugend solide. Kostenpunkt: 498,- Euro (Stand April 2021).

Stairville GF-3000 Ground Fog Machine – Produktseite auf thomann.de

Hazer und Fazer: Dunsterzeuger

Im Gegensatz zur konventionellen Nebelmaschine erzeugt ein Hazer keine Wolke, stattdessen einen permanenten feinen Dunst, wobei die gewünschte Zielsetzung sogar die ist, dass er im besten Fall nahezu unsichtbar ist. Ein Hazer soll im Normalfall nicht als eigenständiger, bombastischer Effekt erscheinen, sondern lediglich die mehrdimensionale Wirkung der Lichtshow unterstützen. Hazer sind somit keine Nebelmaschinen, sondern Dunsterzeuger. Die Verdampfung des Fluids erfolgt üblicherweise per Ultraschall. Das ist zugleich der Grund, weshalb für den Betrieb spezielles Fluid benötigt wird. Zu den grundlegenden Vorzügen gehört, dass das Publikum nicht dauerhustend und brillenverschmiert die Location verlässt.

Ein etwas seltener auftretender Begriff ist der Fazer. Der Fazer wird zwar aufgrund seiner zurückhaltenden Wirkung zu den Dunsterzeugern – den Hazern – gezählt. Tatsächlich aber ist er eine langsam laufende Nebelmaschine mit dem Vorteil, dass mit herkömmlichem Nebelfluid gearbeitet werden kann. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass es sich bei Fazern um vergleichsweise preisgünstige Nebenmaschinen handelt, die bei kleineren Events durchaus ihren Zweck erfüllen können, bei Großveranstaltungen aber kaum ausreichend durchsetzungsfähig sein werden. Der Anwendungszweck ist entscheidend.

Produktempfehlungen Hazer und Fazer

Smoke Factory Tour Hazer II

Seit Jahren ein Dauerbrenner unter den Show-Effekten ist der Tour Hazer II von Smoke Factory. Der kompakte Dunsterzeuger punktet mit hoher Ausstoßweite und geringem Verbrauch. Interessanterweise kann wasserbasiertes Fluid genutzt werden, mit dem Resultat, dass keine Ölrückstände verbleiben. Fan und Haze können separat angesteuert werden. Ein ideales Gerät für Beam-Effekte und Moving-Light-Shows mit einer Leistung von 1.600 Watt. Kostenpunkt: 1.198,- Euro (Stand April 2021).

Smoke Factory Tour Hazer II – Produktseite auf thomann.de

Look Unique 2.1 Dunsterzeuger

Ein überzeugender Dunsterzeuger ist der Unique 2.1 von Look Solutions. Besonders vorteilhaft ist bei diesem Gerät, dass Pumpe und Lüfter getrennt voneinander geregelt werden können, jeweils in 99 Stufen. Tatsächlich ist es durch diesen regelbaren Output möglich, vom feinsten Haze bis zu nebelähnlich die unterschiedlichsten Effekte zu erzielen. Praktisch – weil kostensparend – ist der geringe Fluidverbrauch. Dabei liefert der integrierte Lüfter mehr als 6.000 Liter per Minute bei einer Heizleistung von 1.500 Watt. Kostenpunkt: 949,- Euro (Stand April 2021).

Look Unique 2.1 Dunsterzeuger – Produktseite auf thomann.de

Cameo Instant Hazer 1400 Pro

Dass der Cameo Instant Hazer 1400 Pro schon seit Jahren auf dem Markt etabliert ist, hat leicht nachvollziehbare Gründe. Zunächst hat er eine langlebige Verdampfungsröhre aus rostfreiem Stahl mit an Bord. Zudem arbeitet er mikroprozessorgesteuert. Ausstoß und Lüfter sind auch bei diesem Modell separat regelbar. Und dabei bietet er bei einer Leistung von 1.400 Watt einen maximalen Output von 991 m³ pro Minute. Das Gerät arbeitet flüsterleise, kann also auch bei geräuschsensiblen Veranstaltungen wie etwa im Theater zum Einsatz kommen. Die Selbstreinigung erfolgt automatisch. Also nicht die des Theaters, sondern die des Dunsterzeugers. Kostenpunkt: 575,- Euro (Stand April 2021).

Cameo Instant Hazer 1400 Pro – Produktseite auf thomann.de

Als effizientes Kombigerät aus Nebelmaschine und Hazer ist der Stairville HF-900 Haze Fogger. Mit einer Heizleistung von 800 Watt positioniert das Gericht sich bereits in der Mittelklasse. Und zwar mit einem überaus erfreulichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Dabei bringt der Haze Fogger ein sattes Gewicht von 9,9 kg auf die Waage.  Die Bedienung kann per DMX512 erfolgen. Auf dem Controller werden dabei drei Kanäle benötigt: einer für das Dunstvolumen, der nächste für die Lüftergeschwindigkeit und der dritte zur Auswahl zwischen Nebel und Haze. Ebenso kann der Kombi-Nebler über das LC-Display betrieben werden. Kostenpunkt: 269,- Euro (Stand April 2021).

Stairville HF-900 Haze Fogger – Produktseite auf thomann.de

Eurolite NH-110 Hazer

Robust und roadtauglich ist der NH-110 von Eurolite. Praktischerweise befindet er sich im widerstandsfähigen und transportfreundlichen Tour-Case. Das Gerät punktet neben dem ausreichenden Ausstoßvolumen mit von 170 m³ pro Minute mit durchdachter Elektronik. Die Temperaturregelung erfolgt automatisch; eine Schutzschaltung erkennt einen etwaigen Fluidmangel. Ebenso ist die Steuerung per DMX möglich. Wenn ihr Bewertungen lest, „es könne ruhig mehr Haze rauskommen“, lehnt euch locker zurück. Es ist kein Hazer, es ist ein Fazer. Es ist seine angestammte Aufgabe, zurückhaltend abzuliefern. Kostenpunkt: 498,- Euro (Stand April 2021).

Eurolite NH-110 Hazer – Produktseite auf thoman.de

Nebelmaschinen im Test

Chauvet DJ Hurricane Bubble Haze Test

Mit dem Chauvet DJ Hurricane Bubble Haze präsentiert der Hersteller ein 2-in-1-Gerät, das sowohl Haze als auch Seifenblasen und die Kombination von beidem …

Cameo Instant Fog 1700 Pro Test

Leistungsstarke Nebelmaschine gesucht, die obendrein schnell am Start ist? Dann lohnt ein Blick auf die Cameo Instant Fog 1700 Pro. Das große Tankvolumen h…

ADJ Fog Fury Jett PRO Test

ADJ Fog Fury Jett PRO verspricht eine hohe Ausstoßweite, mit denen das integrierte LED-Licht in Szene gesetzt wird und lässt sich flexibel positionieren. W…

Chauvet DJ Geyser P7 Test

Die Nebelmaschine DJ Geyser P7 aus dem Hause Chauvet macht kräftig Dampf. Und in zwei Zonen mit LEDs illuminiert wirkt der Nebel wie ein pyrotechnischer Ef…

Stairville SF-1500

Erst wenn die Bühne eingenebelt ist, kommen viele Lichteffekte so richtig zur Wirkung. Die Stairville SF-1500 ist eine Nebelmaschine für den schmalen Geldb…

ADJ Entourage Test

Mit dem Entourage stellt ADJ einen tourtauglichen Fazer vor. Was der 1500 Watt starke Feinnebel-Experte wirklich kann, finden wir im Test heraus.

Verwandte Artikel

User Kommentare