Hersteller_DW Fussmaschine_Entry_DW_4002
Test
4
28.09.2015

Fazit
(4 / 5)

Dass man für 149 Euro Verkaufspreis keine Wunder von einem Doppelpedal erwarten kann, sollte jedem Drummer klar sein. Freunde vieler Einstellungsmöglichkeiten sollten sich lieber woanders umsehen, ebenso Trommler, die mechanische Perfektion erwarten. Beides findet man bei DW in höheren Preisgefilden. Das heißt aber nicht, dass die Thomann'sche 4002er eine schlechte Fußmaschine wäre, ganz im Gegenteil. Ihre Konstruktion ist einfach, aber ausgereift, ihre Laufeigenschaften durchaus auf Profi-Niveau. Wer also eine solide Doppelfußmaschine sucht, an der man nicht ewig schrauben muss, bis man sein Setup gefunden hat, der sollte die DW 4002 unbedingt mal anchecken!

  • Pro
  • gute Laufeigenschaften
  • ausgereifte, einfache Konstruktion
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Contra
  • Beater-Winkel lässt sich nicht regulieren
  • die Beater lassen nur wenig klangliche Variation zu
  • das Slave-Pedal des Testmodells war schlecht vormontiert
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: DW
  • Typenbezeichnung: 4002 Double Pedal
  • Antrieb: Einzelkette, linear
  • Bodenplatte: ja, zwei Bodenplatten
  • Fersenteil/Trittplattenverbindung: eingepresste Steckachse
  • Trittplattenwinkel verstellbar: nein
  • Schlägelwinkel verstellbar: nein
  • Art des Schlägels/Beaters: Zweiwege-Beater (rotes Hartgummi/Hartgummi)
  • Befestigung am Spannreifen: seitlich, per Stimmschlüssel
  • Tasche/Case im Lieferumfang: nein
  • Zubehör: Stimmschlüssel, zweimal Inbusschlüssel
  • Besonderheiten: keine
  • Herstellungsland: Taiwan
  • PREIS: 149 EUR Verkaufspreis
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare