Gitarre Hersteller_Digitech
Test
1
14.04.2016

Fazit
(4.5 / 5)

Wie schon das erste Trio-Pedal punktet auch der Trio Plus mit intuitiver Bedienerfreundlichkeit und einer sehr musikalischen "Denke". Die Speicherbarkeit der Songs, das Variieren des Tempos und der Basslinien sind zusätzliche Pluspunkte, die das Pedal sehr flexibel machen. Der eingebaute Looper ist eine sehr durchdachte Ergänzung und eigentlich auch der nächste logische Schritt und dabei genau so praxisorientiert wie Einschleifweg und die Speichermöglichkeit von Loops und Songs auf einer austauschbaren SD Card. Die Einsatzmöglichkeiten des Pedals sind unerschöpflich. Sei es daheim zum Üben, zum Erstellen von Playalongs im Gitarrenunterricht oder in bestimmten Livesituationen - der Trio Plus findet überall seinen Platz. Der Preis ist auf jeden Fall angemessen, ich würde ihn sogar als gut einstufen, wobei der Mehrpreis gegenüber dem Ur-Trio mehr als gerechtfertigt ist.

  • Pro
  • Bedienerfreundlichkeit
  • Flexibilität bei Genres, Styles und Tempo
  • Intuitiver Looper
  • Effekt-Einschleifweg
  • Speichermöglichkeit auf SD-Karte
  • Contra
  • keine Oddtime-Pattern
  • keine Synkopenerkennung
  • Technische Spezifikationen
  • Digitech Trio Plus Band Creator + Looper
  • automatische Generierung von Bass- und Drumbegleitung
  • Looper für unbegrenzte Overdubs
  • 12 Musik-Genres mit je 12 wählbaren Song-Stilistiken
  • bis zu 12 Songs mit 5 verschiedenen Songabschnitten einspielen und speichern
  • Eingänge: 6,3 mm Monoklinken für Instrument, FX-Return und Stereoklinke für Fußschalter, Mini USB
  • Ausgänge: 6,3 mm Monoklinken für Amp, Mischpult und FX-Send sowie 3,5 mm Kopfhörer-Ausgang
  • True Bypass
  • Lieferumfang: MicroSD Karte, Digitech 9 V DC Netzteil
  • Maße (L x B x H): 137 x 107 x 63 mm
  • Gewicht: 660 g
  • Preis: 352,82 Euro UVP
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Digitech Trio+ Band Creator

Verwandte Artikel

User Kommentare