News
8
11.08.2021

Cameo erweitert Fresnel Spotlight F-Serie

Mit der Einführung des F4 PO IP hat der ProLighting Spezialist Cameo einen Meilenstein erreicht: die F-Serie ist vollständig. Von den kompakten F1-Modellen, die optional auch im mobilen Akku-Modus betrieben werden können, bis zu den Hochleistungs-Spotlights der F4-Reihe, die mühelos 2kW Halogen-Fresnels ersetzen, können Lichttechniker, Integratoren oder Filmemacher auf die ganze Vielfalt der Cameo Fresnel-Scheinwerfer zurückgreifen.

Jeweils verfügbar als Daylight-, Tungsten- oder Tunable White/RGBW-Version, lässt sich die F-Serie nahtlos in unterschiedlichste Umgebungen integrieren – fest installiert im Theater-Rig, stangenbedienbar am TV-Set, kompakt und mobil auf Open-Air-Bühnen oder für professionelle Hochzeits-Shootings im Park oder Studio.

Cameo F1, F2, und F4 Fresnel Scheinwerfer

Ob auf der Theaterbühne, am TV- und Filmset, im Fotostudio oder in Festinstallationen – die Cameo F-Serie ist ein Spezialist für präzises und natürliches Licht und liefert kreativen Lichtmenschen (den „Lumen Beings“) die wichtigsten Scheinwerfer für ihre täglichen Beleuchtungsaufgaben.

Mit den Reihen F1, F2, und F4 deckt Cameo die Leistungsklassen 650W, 1kW und 2kW traditioneller Halogen-Fresnel-Scheinwerfer ab und liefert mit je einer Tageslicht (D), Tungsten (T) und RGBW (FC) Version in jeder Leistungsklasse die volle Farbvielfalt. Darüber hinaus sind die F2- und F4-Modelle auch als stangenbedienbare PO-Variante verfügbar – die jüngste Ergänzung F4 PO IP eignet sich mit ihrer IP65-Zertifizierung dabei sogar für den dauerhaften Außeneinsatz.

Neben einem ausführlichen Explainer-Video, das durch die zentralen Funktionen und Merkmale der einzelnen F-Reihen führt, bietet die „Lumen Beings“ User Story Einblicke in die kreative Arbeit eines Filmemachers, der ein Musikvideo einer aufstrebenden Band dreht. Nachdem die F-Serie bereits erfolgreich in Fernsehstudios sowie auf Bühnen weltweit zum Einsatz kommt, ist es im Zuge der Vervollständigung der Serie nun möglich, Events und Drehorte jeglicher Größenordnung – indoor und outdoor – mit Scheinwerfern der F-Serie zu beleuchten.

Die Cameo F-Serie im Überblick

F1 – die Kompaktklasse

Der F1 ist der kompakteste Scheinwerfer der Cameo F-Serie und ersetzt mühelos konventionelle Scheinwerfer mit vergleichsweise ineffizienten 650 Watt Halogenlampen. Im professionellen Einsatz steht der F1 seinen großen Brüdern dabei in nichts nach: ein beeindruckender CRI von 98 für höchste Farbtreue bei der Ausleuchtung von Objekten und Personen, Silent-Modus für den nahezu lautlosen Einsatz in geräuschsensiblen Umgebungen sowie ein flimmerfreier Betrieb dank wählbarer Pulsweiten-Modulationsfrequenz bis 25 kHz. Zudem lässt sich der F1 durch die optionale V-Mount Akkuplatte mit nur wenigen Handgriffen in ein akkubetriebenes Spotlight für den mobilen Einsatz verwandeln.

F2 – die Allroundklasse

Der F2 markiert die mittlere Leistungsklasse der F-Serie und eignet sich als moderner Ersatz für traditionelle 1kW Halogenscheinwerfer. Ausgestattet mit einer 200 mm Qualitätslinse, erzeugt der F2 einen weich umrandeten Lichtstrahl, der manuell und stufenlos vom Spot zum Fluter sowie in allen Zwischenpositionen verändert werden kann. Speziell für Theater- und Studioanwendungen ist der F2 auch als mastgesteuerte Variante verfügbar, um Einstellungen am fest installierten Scheinwerfer bequem vom Boden aus vornehmen zu können.

F4 – die Hochleistungsklasse

Der F4 ist ein überaus leistungsstarkes Spotlight für den professionellen Einsatz auf großen Theaterbühnen, im TV-Studio oder am Filmset sowie in allen Installationen, die großflächig ausleuchten müssen, ohne auf Flexibilität, Strom- und Zeitersparnis verzichten zu wollen. Mit einem Lichtstrom von bis zu 34.000 lm, der 250 mm Qualitätslinse, einer Lebensdauer von 50.000 Stunden und der separaten PO IP-Variante für den stangenbedienbaren Außeneinsatz präsentiert sich die Cameo F4-Reihe als Fullrange-Spotlight, das in jeder Situation als professionelles Werkzeug überzeugt.

Alle Modelle der Cameo F-Serie werden mit 8-fach Torblende und Filterrahmen geliefert. Als optionales Zubehör sind ein faltbarer Snapbag Softbox-Aufsatz sowie die V-Mount Montageplatte für den Akkubetrieb der F1-Reihe erhältlich.

Verwandte Artikel

User Kommentare