Hersteller_AMS_Neve
Test
2
25.02.2020

Fazit
(4 / 5)

Mit dem AMS RMX16 von AMS Neve bekommt einen tollen Reverb für das API-500er-Rack, der sehr musikalisch klingt und dank der Hardware äußerst flink zu bedienen ist. Toll sieht er auch aus, allerdings lässt sich das AMS Neve auch gut bezahlen. Das im Inneren „nur ein Sharc-DSP“ arbeitet und der alte RMX16 gemoddelt wird, stört mich nicht, denn das Ergebnis zählt und nicht unbedingt das wie. Wer den Real Deal will, wird sich den Original-RMX16 besorgen, muss noch mehr bezahlen und auch mit den Kopfschmerzen der Maintenance leben.

  • Pro
  • 
toller Klang
  • 
gute Bedienung

  • Reverb im 500er-Format

  • hochwertige Verarbeitung
  • Contra

  • hoher Preis
  • Features
  • Reverb im 500er Serie API Format ( 3 Slots)
  • Pre-Delay, Decay Time und Decay Filter
  • Input, Output und Mix (Wet/Dry)
  • Delay Programm mit bis zu 810 Millisekunden
  • 18 verschiedene Hallprogramme
  • 100 User Presets
  • 2.4" OLED Display
  • Preis
  • EUR 1499,- (Straßenpreis am 25. Februar 2020)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

AMS Neve AMS RMX16

Verwandte Artikel

User Kommentare