Gitarre
Test
4
08.04.2021

Fazit
(4 / 5)

Machen wir uns nichts vor: Beim Alesis Strike Amp 12 und dem Strike Amp 8 handelt es sich keineswegs um von Grund auf für E-Drums entwickelte Monitore. Der Hersteller hat hier zwei erfolgreiche Multifunktionslautsprecher eines verwandten Unternehmens geringfügig angepasst, um eine Marktnische zu bedienen. Vor allem die Tatsache, dass die Anschlüsse und Bedienelemente im Zuge dieser Anpassung auf der Rückseite des Gehäuses verblieben sind, ist nicht optimal, denn so muss man als E-Drummer zumindest einige Verrenkungen anstellen, um die Lautstärke zu verändern. Und auch dass sich bei horizontal abgewinkelter Aufstellung, wie sie für E-Drum-Monitore am gängigsten ist, wegen des zu geringen Abstands zum Boden keine klassischen XLR- bzw. Klinkenstecker für beide Kanäle verwenden lassen, wirkt etwas unausgegoren.

In Hinblick auf den Klang können die beiden Strike Amps dagegen absolut überzeugen – und dabei übertreffen sie viele aktuell erhältliche, auf E-Drums spezialisierte Monitore bei weitem. Der Strike Amp 12 bietet enorme Lautstärkereserven, präsentiert sich aber schon bei mittlerer Lautstärke mit einem ausgewogenen Klang, der auch im Tiefbass nicht viel vermissen lässt. Der Strike Amp 8 ist dagegen eine gute Wahl, wenn man einen Verstärker fürs Wohnzimmer sucht und nicht plant, deutlich über die Zimmerlautstärke hinauszugehen. Ein Pluspunkt für beide Modelle ist zudem, dass sie sich vielseitig einsetzen lassen.

  • Pro
  • kostengünstige Full-Range-Aktivmonitore mit gutem Klang
  • leistungsstarke Endstufen
  • hohe Lautstärkereserven beim Strike Amp 12
  • zwei getrennt regelbare Eingänge
  • vielseitig einsetzbare Multifunktionslautsprecher
  • Contra
  • Anschlüsse und Bedienelemente auf der Rückseite
  • bei abgewinkelter Aufstellung kein Platz für einfache XLR- bzw. Klinkenstecker
  • Strike Amp 8 beginnt bei erhöhter Lautstärke zu zerren
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Alesis
  • Herkunftsland: China
  • Zweiwege-Aktivboxen (Bi-Amped)
  • 12-Zoll-Tieftöner und 1,4-Zoll-Tweeter (Strike Amp 12)
  • 8-Zoll-Tieftöner und 1,4-Zoll-Tweeter (Strike Amp 8)
  • Ausgangsleistung: 1000 W (650 W Tieftöner + 350 W Hochtöner)
  • Frequenzgang (+/-3dB):
  • 53 Hz - 20 kHz (Strike Amp 12)
  • 62 Hz - 20 kHz (Strike Amp 8)
  • Contour-Schaltung (+3 dB in Bässen und Höhen)
  • 2 getrennt regelbare Eingänge
  • XLR-Link-Ausgang
  • Clip-Limiter mit LED
  • Maße und Gewicht:
  • 60,5 x 35,4 x 35 cm, 16,3 kg (Strike Amp 12)
  • 43,4 x 25,6 x 24,5 cm, 9,2 kg (Strike Amp 8)
  • Preise (Verkaufspreise April 2021):
  • Strike Amp 12: € 339,–
  • Strike Amp 8: € 249,–

Seite des Herstellers: https://alesis.de

3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare