Hersteller_ADAM_Audio
Test
2
12.11.2015

Fazit
(4.5 / 5)

Die Adam A7X ist eine verdammt gute Box, die ganz klar zu den Spitzenreitern im Marathon zählt – allerdings nicht unbedingt zu den neutralsten Arbeitsgeräten. Dies liegt vor allem an den etwas zu stark auftragenden Bässen und Höhen, wodurch wichtige Mitten etwas in den Hintergrund treten, an Details verlieren und so der Box einen etwas schönenden Charakter verleihen. Zum Musikhören, gerade bei luftiger, akustischer Musik ist das natürlich ideal, für bassintensive, moderne Musik gibt es hingegen durchaus besser geeignete Boxen für das Studio wie unser Vergleich zeigte. Nichtsdestotrotz ist die A7X eine grundsätzlich ehrliche Box und das zu einem moderaten Preis!

  • PRO
  • detaillierter Klang
  • tiefe, kräftige Bässe
  • hohe Pegelfestigkeit
  • hochwertige Verarbeitung
  • viele Anpassungsmöglichkeiten
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • CONTRA
  • kein Auto-Standby
  • etwas mumpfig in den Bässen/ unteren Mitten
  • FEATURES:
  • Aktivmonitor
  • 7 Zoll Carbon/Rohacell/Glass Tieftöner mit 100 W
  • X-A.R.T. Hochtöner mit 50 W
  • Shelving Filter Hochton: > 5 kHz ~ +/-6 dB
  • Shelvingfilter Tiefton: < 300 Hz ~ +/-6 dB
  • Frequenzgang kHz: 42 Hz - 50 kHz
  • Übergangsfrequenz: 2,5 kHz
  • max Peak SPL / Paar 1m: 114 dB
  • Pegelsteller Eingang/Gain: +14 dB
  • Pegelsteller Hochton: +/-4 dB, THD 90 dB/1m > 100 Hz: < 0,5%
  • Eingänge analog: XLR / RCA
  • Eingangsimpedanz: 30 kOhm
  • Abmaße (BxHxT): 201 x 337 x 280 mm
  • Gewicht: 9,3 kg
  • PREIS:
  • EUR 649,- (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare