Bass Genre_Metal Hersteller_Marshall
Test
7
20.05.2009

FAZIT
Der Marshall MB 4210 ist ein Basscombo der guten Mittelklasse. Zwar wirkt irgendwie alles an ihm etwas billig - von den Knöpfen über das Frontpanel bis hin zur grundsätzlichen Verarbeitung, aber seine Arbeit verrichtet der Amp gut. Er ist recht schwer für seine Größe, dabei aber durchaus leistungsstark und hörenswert. Unter dem Strich ist der Combo eher etwas für den Rockbassisten und vom Grundcharakter her ein typischer Marshall mit satten Bässen und Mitten, bei Bedarf lässt er sich aber auch zu Ausflügen in andere Genres überreden. Besonders überzeugend ist der Röhrensound des Classic-Kanals, der den Combo weitaus größer klingen lässt, als er tatsächlich ist. Als effektives Feature zeigt sich auch die Möglichkeit, die beiden Kanäle mittels Blendschaltung zu kombinieren. Der Kompressor verrichtet zwar seine Arbeit, greift dabei allerdings auch signifikant in den Sound ein – eine Tatsache, die ihn unter Umständen entbehrlich macht. Vielleicht hätte man stattdessen eine Möglichkeit vorsehen können, das interne Hochtonhorn herunterregeln oder ganz abschalten zu können. Gerade bei extremen Overdrivesounds wirkt das Zerren doch recht scharf.

Der MB 4210 ist ein guter Combo-Amp für basisorientierte Rocker und den Proberaum oder kleinere Gigs. Mit separater Zusatzbox allerdings erweist sich der Amp auch als Partner für größere Bühnen. Freunde von Funk- und Fusionmusik werden ihre Liebe für den MB 4210 wohl eher nicht entdecken, aber wer hätte das auch schon erwartet?

  • Pro
  • hohe Leistung
  • zwei Kanäle per Fußschalter getrennt schalt- und kombinierbar
  • gute Röhrensounds im „Classic“ Channel mit praktischem Dreifach-Voice-Schalter
  • Speakon/Klinke Kombibuchsen für Lautsprecheranschlüsse
  • mitgelieferter Zweifach-Fußschalter für Kanalumschaltung und Combimode
  • Contra
  • Hohes Gewicht im Verhältnis zur Größe
  • Hochtöner nicht regulierbar
  • etwas zu hohe Eingangsempfindlichkeit für Bässe mit hohem Output
  • Technische Daten
  • 300 Watt intern (an 4 Ohm), 450 Watt an 2 Ohm über externe Box, bzw. mit Zusatzbox
  • 2 x 10“ Speaker
  • Hochtonhorn
  • Zwei Kanäle – Modern (Transistor) / Classic (Röhre, 1 x ECC 83)
  • beide Kanäle per Combi-Schaltung kombinierbar
  • Kompressor (Threshold regelbar)
  • Boost
  • Endstufen-Limiter (nicht abschaltbar)
  • Endstufen- Thermoschutzschaltung (temporäre Abschaltung der Endstufe bei Überhitzung)
  • Zwei Speakon Combi-Buchsen für Lautsprecherverbindung, sowohl für Speakon- als auch Klinkenstecker verwendbar
  • mitgelieferter Zweifach-Fußschalter für die Funktionen Kanalumschaltung und Combi-Mode
  • serieller Effekt-Einschleifweg
  • XLR D.I. Out (pre- und post schaltbar)
  • CD Input (Klinke)
  • Kopfhörerausgang
  • Maße: 620 x 517 x 280 mm
  • Gewicht: 33 kg
  • Preis: 720,- Euro UVP
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare