Feature
5
01.07.2016

3 Apps mit Auto-DJ und Mix-Funktion

iOS und Android Musicplayer-Apps mit nahtloser Audiowiedergabe und DJ-Mixing

Der DJ für's Smart- & iPhone - immer passende Musik für Party, Workout & Co

Apps mit Auto-DJ und Mix-Funktion sind nützlich, wenn man Musik ohne lästige Pausen zwischen den einzelnen Stücken hören möchte, schließlich möchte man ja nicht immer und überall den DJ geben, sei es beim Chillen am See, beim Joggen im Park, beim Absolvieren von Workouts im Fitnesscenter, während eines geselligen Abends im Freundeskreis oder einfach zur Hintergrundbeschallung einer Party. Eine willkommene Lösung für Momente, in denen man einfach mal „abschalten“ und dem Smartphone oder Tablet das Mixen, mitunter sogar die passende Musikauswahl überlassen möchte.

Das haben auch die App-Entwickler erkannt und zwar nicht nur im Consumer-Bereich, nein auch DJ-Brands wie Serato kommen mit einer passenden Software daher. Unsere App-Tipps für iOS und Android versorgen euch mit den richtigen Tools zur Background-Beschallung und den nächsten Run.

Serato Pyro Serato

Pyro ist eine App für iPhone und iPad und mixt Musik, die lokal auf eurem iOS-Device in eurer iTunes Bibliothek vorliegt sowie Tracks aus dem Fundus des Streaming-Dienstes Spotify (Premium Abo erforderlich) nahtlos und taktsynchron ineinander. Um dies zu bewerkstelligen, berechnet Pyro Tempo und Takt der Musikstücke und fahndet nach optimalen Übergangspositionen im Track. Die Abspielreihenfolge oder besser gesagt Playlist könnt ihr selbst zusammenstellen oder ihr überlasst Serato die Auswahl und „startet das Feuer“ lediglich mit einem Track, woraufhin die App passende Folgetitel für euch selektiert. Auf optische Spielereien wird weitestgehend verzichtet, die Bedienung ist sehr intuitiv. Playlisten lassen sich kinderleicht sortieren, shuffeln und speichern. Wir haben Pyro in diesem Testbericht auf den Zahn gefühlt und es für gut befunden.

InQbarna Splyce

Auf ein ähnliches Konzept wie Pyro setzt auch InQbarna Splyce. Das Programm erzeugt aus bereits vorhandenen oder innerhalb des Programms neu erstellten Playlisten nahtlose Mixe. Splyce bietet eine stattliche Anzahl an Einstellmöglichkeiten, vom optischen Erscheinungsbild und den Playlist-Features über die Übergangslänge und -art bis hin zur Mix-Methode (mit Tempoangleichung, ohne etc.). Ja sogar Lichteffekte im Takt lassen sich mit einem kompatiblen System wie Philips Hue generieren, vorausgesetzt ihr steigt von der kostenlosen Splyce-Variante auf die Premium-Edition für 8,99 Euro um. Die App bedient sich aus der iTunes Bibliothek, optional könnt ihr Last FM und Pulselocker einbinden. Aufgrund der vielfältigen Settings ist Splyce quasi das Serato Pyro für Powertweaker und erfordert daher etwas mehr Einarbeitung.

Spotify

Spotify ist ein Streaming-Dienst, der in der kostenlosen Version eine Internetverbindung voraussetzt und im Shuffle Modus sowie mit Werbeeinblendungen arbeitet. Gegen eine monatliche Abo-Gebühr von 9,99 Euro für das Premium Abo erlaubt euch die Player App obendrein den Download von bis zu 3.333 Titeln auf 3 Geräten. Im Spotify-Player könnt ihr die nahtlose Wiedergabe aktivieren, dazu die Überblendzeit zwischen den Titeln einstellen, aber von Beatmixing kann nicht die Rede sein. Dies ist aber auch für manches musikalische Genre ohnehin nicht so wichtig, insofern dürfte der eine oder andere mit dem Angebot des Spotify-Players wohl zufrieden sein. Ein großer Vorteil von Spotify ist der „Austausch“ von Tracks/Playlisten via Social Networking. Im Player selbst könnt ihr eure Listen im Freundeskreis teilen und obendrein mit Facebook verbinden, so gewünscht.

Eure Meinung

Kennt ihr noch weitere gute DJ-Programme für iOS oder auch Android-Apps wie diese hier, bei denen man nicht selbst die ganze Zeit Hand anlegen muss? Lasst es und über die Kommentarfunktion gern wissen.

Happy Mixing 

Peter Westermeier

Verwandte Artikel

Die besten DJ-Controller für Einsteiger

Als Einsteiger unter der Vielzahl an verfügbaren DJ-Controllern die richtige Kommandozentrale herauszupicken, ist kein leichtes Unterfangen. Wie wäre es mit einem der folgenden Modelle?

Spinfire – Pay2Play Marketing-App für Producer/DJs?

Ein neues Online-Geschäftsmodell namens “Spinfire” will DJs und Produzenten dazu bringen, dass sie für bare Münze Pay2Play-Slots belegen, also dass DJs Tracks von Künstlern auflegen und die Producer wiederum für das prominente Abspielen bezahlen.

User Kommentare