Anzeige

Ein verrücktes Pedal: Das Death By Audio Total Sonic Annihilation 2

Death By Audio begann 2002 mit dem Total Sonic Annihilation. Hier war ein Pedal, das alle Pedale buchstäblich in etwas anderes verwandelte, indem es ihnen ihren eigenen Output nochmal “zwangsfütterte”.

(Bild: © Death by Audio)
(Bild: © Death by Audio)


Durch sorgfältige Überarbeitung und Verbesserungen wurde die ursprüngliche Schaltung als Total Sonic Annihilation 2 wiedergeboren. Durch völlig neue Funktionen werden deutlich mehr verzerrte, “außerirdische” Klangwelten erzeugt als beim Original, wobei die Kontrolle noch größer ist.

Der TSA2 funktioniert wie schon sein Vorgänger nach der Prämisse: Was wäre, wenn Effektpedale wieder in sich selbst gepatcht würden? Wie klingt es, wenn ein Filter unendlich mit sich selbst multipliziert wird? Oder wenn ein Modulations Effekt seine eigenen Modulationen moduliert? Der TSA2 erzeugt eine regelbare Feedbackschleife. Das bedeutet, dass die Ausgangssignale der Pedale wieder in sich selbst eingeschleift werden und zwar so viel oder so wenig wie man will.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jede Effektkette produziert andere Welten von Texturen und Möglichkeiten. Das Total Sonic Annihilation 2 erweitert die Funktionalität des Originals erheblich und bietet gleichermaßen mehr Kontrolle für experimentierfreudige Sound-Wissenschaftler. Mit einem aktiven Boost, der Phasenumkehr und dem Limiter findet jedes Pedal – egal wie leise, laut oder phasenverschoben – seinen Platz in der Schleife des TSA2. Oder man verwendet diese Regler, um den Sound extrem zu verzerren und zu verstärken. Der TSA2 funktioniert auch als eigenständiger, oszillierender Fuzz-Blaster für Gitarre / Bass / Synth, ohne dass sich etwas im Loop befindet und der Boost aktiv ist.

Fotostrecke: 3 Bilder Bedienelemente
Fotostrecke

Der Endverbraucherpreis (EVP) für das Death By Audio Total Sonic Annihilation 2 beträgt inkl. Mwst. Euro 279,00.
Lieferbar ab sofort.
Weitere Informationen zu Death By Audio unter www.deathbyaudio.com

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild: © Death by Audio)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Death By Audio Germanium Filter Test

Test

Das Death By Audio Germanium Filter ist ein Distortion-Pedal mit alten Germanium-Transistoren und einem zupackenden Filter für Zerrsounds von Crunch bis Fuzz.

Death By Audio Germanium Filter Test Artikelbild

Das Death By Audio Germanium Filter gehört zu den Pedalen des New Yorker Herstellers, auf den man zwangsläufig stößt, wenn man auf der Suche nach abgefahrenen Effekten ist. Und genau in diese Kategorie passt auch unser heutiger Kandidat, der, wie der Name schon erahnen lässt, neben einer Germanium-Distortion-Schaltung auch einen Filter mitbringt.

Supro Flanger: Ist das das teuerste analoge Flanger-Pedal?

Gitarre / News

Der Supro Flanger sieht nicht nur edel aus, er ist zudem komplett analog und Stereo. Das hat seinen Preis, aber hört euch den Dimension Switch an!

Supro Flanger: Ist das das teuerste analoge Flanger-Pedal? Artikelbild

Das neue Supro Flanger-Pedal verfügt nicht nur über eine schöne analoge Stereo-Schaltung, sondern auch über einen einzigartigen Dimension-Schalter, der zwei Kanäle für einen einzigartigen Doppel-Flanger-Effekt zusammenführt.

NAMM 2021: Supro präsentiert neue Amps und ein Chorus-Pedal

Gitarre / News

NAMM 2021: Der Hersteller vermeldet einen neuen Delta King Combo in drei Größen. Außerdem den Keeley Custom 12 Combo und ein analoges Stereo-Chorus-Pedal.

NAMM 2021: Supro präsentiert neue Amps und ein Chorus-Pedal Artikelbild

Im Hause Suprogibt es im neuen Jahr einiges zu entdecken. So vermeldet der Hersteller einen neuen Delta King Combo in drei Größen. Ebenfalls neu sind der Keeley Custom 12 Combo und ein analoges Stereo-Chorus-Pedal. Upgrades vermeldet Supro außerdem beim ‘64 Super und ‘64 Reverb sowie den Black Magick Combos.   

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)