Anzeige

Earth Quaker Devices Pyramids Test

Fazit

Mit dem Pyramids Flanger hat Earth Quaker Devices ein Pedal am Start, das gut klingt und in seiner Wandlungsfähigkeit weit über das Niveau eines gewöhnlichen Flangers hinausgeht. So ist es umso erfreulicher, dass der Hersteller seinem Schützling auch noch fünf Speicherplätze spendiert hat, mit denen die eigenen Lieblingssounds schnell abgerufen werden können. Freunde des Flanger-Effekts sollten dieses Pedal definitiv ausprobieren! Aber auch für Spieler, die sich bisher nicht mit dem Flanger-Effekt anfreunden konnten, könnte das Pyramids interessant sein.

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • saubere Verarbeitung
  • Klangqualität und Variabilität
  • Preset-Speicherplätze
  • zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten über Fußschalter und Expression Pedal

Contra

  • keins
Artikelbild
Earth Quaker Devices Pyramids Test
Für 429,00€ bei
Earth Quaker Devices hat mit dem Pyramids Flanger ein wandlungsfähiges und gut klingendes Effektpedal im Programm, das man unbedingt mal ausprobieren sollte.
Earth Quaker Devices hat mit dem Pyramids Flanger ein wandlungsfähiges und gut klingendes Effektpedal im Programm, das man unbedingt mal ausprobieren sollte.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Earth Quaker Devices
  • Modell: Pyramids
  • Typ: True Stereo Flanger Effekt
  • Herkunftsland: USA
  • Regler: Manual, Rate, Width, Mix, Feedback, Modify
  • Schalter: Rate & Tap, Activate, Tap/Trigger, Presets, Mode
  • Anschlüsse: Input L, Input R, Output L, Output R, Netzteil, Expression
  • Bypass: True Bypass
  • Stromaufnahme: 425 mA
  • Stromversorgung: 9V-Netzteil (Im Lieferumfang)
  • Maße (LxBxH mm): 118 x 105 x 57
  • Gewicht: 822 Gramm
  • Ladenpreis: 359,00 Euro (August 2018)
Hot or Not
?
…sind über den links anschließbaren optionalen Fußschalter oder ein Expression Pedal möglich.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Cort Earth Mini OP Test

Test

Mit der Cort Earth Mini folgt die Marke nun ebenfalls dem Trend zu kompakten Wes-terngitarren, wie sie nicht zuletzt auch Ed Sheeran populär gemacht hat.

Cort Earth Mini OP Test Artikelbild

Die Cort Earth Mini OP gehört in die Kategorie der Small-Body-Gitarren, die in den letzten Jahren weiter im Ranking der beliebtesten Bauformen aufgestiegen sind. Einen nicht geringen Anteil an diesem wachsenden Erfolg trägt sicherlich auch der Gitarrist und Sänger Ed Sheeran bei, der diese Bauform mit seiner Little Martin-LXE1 ins Rampenlicht rückte.

EarthQuaker Devices Astral Destiny Test

Gitarre / Test

Das EarthQuaker Devices Astral Destiny Reverb-Pedal erweist sich im Test als Shimmer-Experte und interessantes Tool für Experimentierfreudige und Klangtüftler.

EarthQuaker Devices Astral Destiny Test Artikelbild

EarthQuaker Devices Astral Destiny heißt das neue Reverb-Pedal der Pedalschmiede aus Akron, Ohio. Wie vom Hersteller gewohnt, geht es auch bei diesem Pedal-Kandidaten etwas experimenteller zu. Dabei bilden die acht verfügbaren Reverb-Modi häufig eine Symbiose mit diversen Octaver-Effekten und können zusätzlich auch noch moduliert werden. Doch dem nicht genug, lässt sich die Hallfahne per Knopfdruck auch noch nachträglich verlängern und in der Tonhöhe verändern.

EarthQuaker Devices Hizumitas Test

Gitarre / Test

Das EarthQuaker Devices Hizumitas Fuzz liefert die legendären Zerrsounds des Elk BM Sustainars, des Lieblingspedals der japanischen Boris-Gitarristin Wata.

EarthQuaker Devices Hizumitas Test Artikelbild

Mit dem EarthQuaker Devices Hizumitas Fuzz Sustainar schmiedet der amerikanische Pedalhersteller der japanischen Gitarristin Wata ein Fuzzpedal auf den Leib, das mit einigen interessanten Sounds um die Ecke kommt. Wata ist Gitarristin der 1992 von ihr in Tokio gegründeten Avantgarde Rock Band „Boris“, die ihren internationalen Durchbruch mit dem 2005 releasten Album "Pink" feiern durfte.

Iced Earth – Mitglieder distanzieren sich von der Band als Reaktion auf Jon Schaffers Teilnahme an den Ausschreitungen im US-Kapitol

Magazin / Feature

Iced Earth haben sich fast vollständig aufgelöst: Die einzelnen Bandmitglieder reagieren auf Jon Schaffers Beteiligung am Sturm auf das Kapitol am 6. Januar und kehren der Band den Rücken.

Iced Earth – Mitglieder distanzieren sich von der Band als Reaktion auf Jon Schaffers Teilnahme an den Ausschreitungen im US-Kapitol Artikelbild

Bei dem Sturm auf das Kapitol in Washington D.C. war Iced Earth-Gitarrist und Gründer Jon Schaffer inmitten der Demonstranten. Seine Taten haben nicht nur Auswirkungen auf ihn persönlich, sondern auch auf seine Band. Die übrigen Mitglieder distanzierten sich mittlerweile von Iced Earth und Schaffer.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)