Anzeige

Digital 1 Audio DJ DEX APP Test

Fazit

Der Würfel ist gefallen und mit ihm auch das Urteil des Autoren. DJ Dex ist einfach zu bedienen, optisch ansprechend und hat viele nützliche Werkzeuge für eine Basis-Session an Bord. Ferner bietet Dex einen direkten Zugriff auf die iPad-Musiksammlung und iTunes-Playlisten. Die App verfügt über drei Effekte, Autoloops, globalen Keylock und eine flotte Dateianalyse nebst automatischer Synchronisation. Dennoch ist Dex in meinen Augen eher dort zuhause, wo es nicht auf filigranes manuelles Beatmatchen, erweiterte Loop-Tiraden, verspielte Frequenz-Frickeleien oder ausgeklügelte FX-Abenteuer ankommt, denn hier mutet die App im Vergleich zu Cross DJ, Traktor iPhone/iPad oder DJAY zum Teil schon etwas abenteuerlich an. Zum Beispiel beim Beat- oder Fader-Schubsen, der Navigation im Titel, dem ausbleibenden Status-Feedback, den fehlenden EQ- und Levelmeter-Skalen und Farbeinteilungen. Selbst eine Wellenformanzeige des gsamten Tracks ist nicht zugegen. Nichtsdestotrotz könnte die App, sobald alle Bugs beseitigt sind, für eingeschworene Dex-Fans, Einsteiger, Hobbyisten und alle, die ein klares Layout einer überladenen Oberfläche vorziehen, eine Überlegung wert sein. Denn sie ist ohne großen „Schnickschnack“ einfach so zum Drauflosmixen geeignet.

Unser Fazit:
Sternbewertung 2,5 / 5
Pro
  • Übersichtliches Layout
  • Ansprechendes Design
  • Schnelle Dateianalyse
  • Kinderleichte Handhabe
  • Interaktive Wellenformen
Contra
  • Kein Multi-Audio-Modus für externe Soundkarten
  • Rudimentäre Loop- und Effektsektion
  • Unzureichende visuelle Status-Feedbacks (FX, Loops)
  • EQ-, Gain- und Search-Fader zu klein
  • Keine Recording-Funktion
  • Stürzt im externen Mixer-Modus und beim Wavebrowsing oft ab
  • Keine manuellen Beatgrids möglich
  • Keine Erstellung von Playlisten
Artikelbild
Digital 1 Audio DJ DEX APP Test
DJ_DEX_APP_Teaser

Hinweis: Diese App ist aktuell nicht mehr im App Store verfügbar (Stand 06/2017).

Hot or Not
?
DJ_DEX_APP_Teaser Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Peter Westermeier

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Millionen Tracks online mixen: Beatport launcht Beatport DJ App
DJ / News

Überraschung: Beatport hat die Betaphase seiner kostenlosen, eigenen DJ-App eingeläutet. Und Beatport DJ läuft ganz simpel im Webbrowser.

Millionen Tracks online mixen: Beatport launcht Beatport DJ App Artikelbild

Wie aus dem Nichts kam heute eine Meldung rein, dass der Streaming Music Anbieter und MP3-Shop Beatport seine eigene DJ-App gelauncht hat: Der Name: Beatport DJ. Das Programm ist in der Beta-Phase und gibt euch Zugriff auf Millionen von Tracks des Streaming-Dienstes.

Beatport veröffentlicht iOS App für Streaming und Playlists
DJ / News

Beatport erweitert das Angebot mit einer neuen kostenlosen mobilen iPhone App für das hauseigene Streaming-Abonnement Beatport Link.

Beatport veröffentlicht iOS App für Streaming und Playlists Artikelbild

DJs und Liebhaber elektronischer Musik aufgepasst: Beatport erweitert das Angebot mit einer neuen kostenlosen mobilen App für das hauseigene Streaming-Abonnement Beatport Link. Somit könnt ihr ab sofort alle Beatport Tracks auch unterwegs anhören. Für DJs sollte die Playlist-Funktion mehr als Interessant sein. Denn hiermit könnt ihr mit wenigen Klicks eure nächsten DJ-Sets vorplanen. Und das egal, wo ihr euch gerade befindet (eine Internetverbindung vorausgesetzt).

Slate Digital Fresh Air Test
Software / Test

Brainworx bx_console AMEK 9099 bringt die Emulation eines Channelstrips der AMEK 9098i Master Console – allerdings erst für Abo-Kunden.

Slate Digital Fresh Air Test Artikelbild

Slate Digital verlässt sich bei seinem All-Access-Pass längst nicht mehr nur auf Plugins aus eigener Entwicklung. Lustrous Plate stammt eigentlich von LiquidSonics, Repeater wurde von D16 eingekauft und unser heutiges Freeware-Schmankerl Fresh Air stammt aus der Zusammenarbeit von Slate mit dem schwedischen Plugin-Entwickler Kilohearts.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)