Anzeige

Dieser Musiker schlägt Corona ein Schnippchen

Plastiktüten über Mikrofonen und das Desinfektionsmittel immer zur Hand: für Musizierende stellt Corona auch am eigenen Instrument eine Herausforderung dar. Denn wer auf Nummer sicher gehen möchte, kommt hier schnell an seine Grenzen. Nicht jedoch der französische Künstler Mezerg: mit seinem Theremin schlägt er den Viren ein Schnippchen.

Screenshot aus dem unten verlinkten Video
Screenshot aus dem unten verlinkten Video


“Theremin is the only instrument u can play now cause u don’t have to touch it. Take care and dance!” verkündet Mezerg in den sozialen Medien seinen Followern. Und wäre das nicht schon genug, fährt er auch noch das passende Genre dazu auf: Covid House nennt er seinen Stil. 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Für alle, die noch nie ein Theremin zu Gesicht bekommen haben, gibt es hier ein kleines Erklärvideo zur Funktion des faszinierenden Instruments. Als eines der ersten elektronischen Musikinstrumente fasziniert es seit ziemlich genau hundert Jahren Profis und Laien. Nun, in Zeiten von Corona, könnte der berührungslose Klassiker ein Revival erleben.
Ganz durchdacht ist Mezergs Corona-Argumentation jedoch nicht. Denn wer genau hinsieht, erkennt, dass der Künstler auch mit der linken Hand hin und wieder sein Theremin berührt, um die Lautstärke zu regulieren. Da kann er aber ja dann doch mal zum Desinfektionsmittel greifen. Auf seine Performance „Lick my Theremin“ sollte er jedoch in nächster Zeit wohl verzichten. 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Du sitzt zuhause und weißt nicht, was du mit deiner Zeit anfangen sollst? Wie wäre es mit diesen spannenden Musikdokumentationen auf Netflix? Klick dich außerdem durch unsere Workshops in den Bereichen Gitarre, Bass, Recording, Software,Keyboard, Drums, DJ, PA und Vocals und nutze die Zeit, um deine Skills zu perfektionieren. 

Hot or Not
?
Screenshot aus dem unten verlinkten Video

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Konzerte in Zeiten von Corona: Ein Zuschauer in einem Van
Magazin / Feature

Bequem vom Sofa aus ein Konzert zu erleben ist in Corona-Zeiten nichts besonderes. Wenn die Band aber direkt vor einem spielt schon.

Konzerte in Zeiten von Corona: Ein Zuschauer in einem Van Artikelbild

Ein Privatkonzert vor einer einzigen Person? Nicht sehr rentabel. Das Erlebnis auch in Corona-Zeiten vor Live-Publikum aufzutreten? Unbezahlbar. Das dachte sich auch die Berliner Band Milliarden, die Konzerte für je einen Zuschauer umsetzten.

Nicht von dieser Welt – Eddie Van Halens "Eruption" bekommt Stop Motion-Video im "Star Wars"-Gewand
Gitarre / Feature

Das ultimative Tribut gibt es nicht? – Vielleicht doch! YouTuber Thomas J Yagodinski erweist der verstorbenen Gitarrenlegende Eddie Van Halen die Ehre mit einem "Star Wars“-inspirierten Stop Motion-Video und viel Liebe fürs Detail.

Nicht von dieser Welt – Eddie Van Halens "Eruption" bekommt Stop Motion-Video im "Star Wars"-Gewand Artikelbild

Liebe zum Detail„Edward Lodewijk Van Halen was a virtuoso, innovator, intergalactic legend. Rumors exist of his origin in this galaxy. Once I scavenged an artifact I study and learn in deepest tribute. I will now perform for you Eruption“, leitet die Jawa-Puppe den Clip ein, bevor sie sich ins Shred-Vergnügen stürzt. Das Endergebnis zeigt viel Liebe zum Detail: Die zeitgenaue Darstellung von Tapping-, Picking-, Bending- und Tremolo-Momenten ist beeindruckend und lässt bereits mit bloßem Auge erkennen, wieviel Zeit in dieses Projekt geflossen sein muss.

Bonedo YouTube
  • This Pearl Vintage Jupiter snare is a beast!
  • Markbass Little Mark 58R - Sound Demo (no talking)
  • Logitech For Creators Blue Sona Review